Garantiefall Victorinox... aber wohin schicken ?

Timon

Mitglied
Tag auch,

hatte jemand von Euch schonmal sein Victorinox SwissTool einschicken müssen ?

Bei meinem erst 7 Tage alten SwissTool hat die Zangenachse, vom 1 Tag an, zu viel Spiel. Und zwar soviel, das die Drahtschneider-Schneiden nicht bündig aneinander vorbeilaufen, sondern Luft zwischen ihnen ist.

Das ist nervig und äußerst ärgerlich, deshalb meine Frage:
Gibt es hier in Dütschland Filialen von Victorinox, die den Service und die Reparatur machen, oder muß ich es direkt zum Hersteller, nach Ibach in die Schweitz, schicken ?

Ich dank´ Euch schonmal vorab,
MfG Timon
 

Puppal

Mitglied
Ich würde es exakt wieder dorthin bringen wo du es gekauft hast, sofern nichts dagegen spricht (Entfernung, Geschenk, "gebraucht" gekauft, etc.)
Ich denke, dass es genau dafür die Gewährleistungsgarantie gibt.
 

Timon

Mitglied
Nun ja,

ich hab´s bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** als Neuware gekauft. Ich weiß net so Recht, ob die mir das Umtauscht oder reparieren kann ?!?

Mir wäre der Weg über eine Servicestelle hier in Deutschland am liebsten...
 

Brunk

Mitglied
Frag doch mal hier an:

VICTORINOX
Auslieferungslager
Postfach 1211
Döttingerstrasse 12
79761 Waldshut - Tiengen
Tel. 0 77 51 31 04
Fax 0 77 51 28 32

Ciao

Torsten


PS: Hab ich von der Seite www.victorinox.ch :steirer: .
 

jangs

Mitglied
In die Schweiz !

Ich hatte mal eins dessen Schalen gebrochen waren einfach nach:

Victorinox
Schmiedgasse 57
CH-6438 Ibach
Switzerland


geschickt. Kleines Briefchen dabei und fertig.
Nach zwei bangen Wochen kams zurück und ich hatte es fast nicht wiedererkannt: Neue Schalen, alles geputz und frisch geschliffen, dazu ein netter Brief und ein paar Prospekte. :)
Insgesamt SUPER -service, alles gratis und freundlich.
Ich kann Victorinox nur empfehlen!! :super:
 

df1po

Mitglied
Hallo Timon,

hatte mein Champ im letzten Jahr auch mal nach Waldshut geschickt und nach 2-3 Wochen war es wieder da in absolut neuwertigem Zustand. Absolut top Service bei Victorinox.
:super: :super: :super: :super:
 

MarkusS

Mitglied
Schick es lieber an deutsche Adresse - die kümmern sich dann auch um die Abwicklung mit dem Zoll falls es tatsächlich nach Ibach muss.

BTW: Wenn der *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. ***-Anbieter gewerblicher Händler war hast Du nach Fernabsatzgesetz 14 Tage Rückgaberecht und darüber hinaus den Gewährleistungsanspruch von zwei Jahren.

Gruss
Markus
 

Floppi

Mitglied
Original geschrieben von MarkusS
BTW: Wenn der *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. ***-Anbieter gewerblicher Händler war hast Du nach Fernabsatzgesetz 14 Tage Rückgaberecht und darüber hinaus den Gewährleistungsanspruch von zwei Jahren.

Wenn es ein gewerblicher Händler war, der NICHT auf das Fernabsatzgesetz hingewiesen hat, verlängert sich das Rückgaberechte automatisch auf 6 Monate. (War zumindest so, als der Gewährleistungsanspruch bei 6 Monaten lag. Ich weiß nicht, ob sich das vielleicht auch verlängert hat.)
 

Rudi_57

Premium Mitglied
Servus,
ich arbeite gelegentlich in der Schweiz.
Da habe ich mal ein Champ nach Ibach geschickt.
Da war bei der 'Retoure' sogar die fehlende Nadel wieder drin. :)
In D würde ich Waldshut empfehlen, da habe ich mal mein
Jugendmesser hingeschickt. Wie hier schon beschrieben,
war alles nagelneu.
Gruß
Rudi
 

Rudi_57

Premium Mitglied
Servus,
ich habe mein Champ letztes Jahr nach Ibach geschickt.
Vielleicht haben die ja ' Nachsendeauftrag.:glgl:
Gruß
Rudi