Gärtner/Landwirt Allround Messer

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

lmao90

Mitglied
Hi,
Ich bin ein Pflanzenspezi und recht viel in Gärten, Gewächshäusern, Feldern und Wäldern unterwegs.
Ich suche deswegen ein Messer welches sowohl geeignet ist um einen Salatkopf abzuschneiden, als auch Mais zu köpfen oder ein paar Büsche niederzuschneiden (Büsche, keine Bäume!).
Ich dachte dabei an sowas wie eine Khukri Machete, da diese durch die nach innen gebogene Form ganz gut geeignet wäre zum abschneiden. Allerdings brauche ich auch keine 30cm Klinge, da ich das Gerät ja auch mit mir rumschleppen muss.
Sowas in der Art schwebte mir vor:
http://www.ranger-shop.de/products/...r-u-Werkzeuge/Macheten/Kukri-mit-Scheide.html

Nur eben von einem guten Hersteller von dem man auch Qualität erwarten kann.


Was sagt ihr zu meinen Vorstellungen und was würdet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten im Voraus
 

lmao90

Mitglied
Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
JAP

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Egal

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Für das Arbeiten mit Pflanzen, z.B. Salatkopf abschneiden, Tabak ausgeizen, Büsche kleinhalten, Maisstängel ernten

Von welcher Preisspanne reden wir?
0-100€

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
10cm - 24cm
Gewicht ist relativ egal da ich ein starker Typ bin ^^

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Zum Material kann ich nicht viel sagen, da ich da wenig Ahnung habe.

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Leder, Kydex oder ein anderes Material?
Egal

Welcher Stahl darf es sein?
Sagt ihr es mir bitte, hab da zuwenig Ahnung. Messerschleifen kann ich nicht wirklich, ich hab nur so ein "Abziehtool" für meine Küchenmesser. Dieses Teil, bekannt aus Funk und Fernsehen.
Kleine Anmerkung: Ich wäre natürlich auch bereit das Messer gut zu pflegen.

Klinge und Schliff
Am besten nach innen gebogen, da somit die Schneidarbeiten erleichtert werden (damit ich einen kleinen Senseneffekt habe), aber ich muss immer noch ordentlich Mais niedermähen können.

Linkshänder?
Nein

Verschiedenes
Qualität ist mir wichtig. Ich will kein Messer kaufen, dass ich nach ein paar Monaten-Jahren wegwerfen kann.
 

Humppa

Mitglied
Servus!

Es scheint, du brauchst ein Messer, dass eher schneidet und keinen Prügel der eher spaltet.

Hast du schon mal bei den Mora Messern vorbeigeschaut.

Laß dich von dem günstigen Preis nicht abschrecken. Imo werden die Messer deutlich unter Wert verkauft. Die Mora Messer gibts sowohl in rostfreier als auch in rostender Ausführung.

Ich persönlich habe mein Mora 711 ziemlich oft am Mann. Das ist nicht rostfrei. Aber es lässt sich sher leicht nachschärfen. Ich trage es schon, für leichtere Arbeiten auf der Baustelle seit vielen Jahren. Das Glock Feldmesser 78 ist für mich eher was für den "Heavy-Duty-Einsatz", wenn es mal ans Hebeln geht oder etwas aufgebrochen werden muss.

Ich denke, bei deinem Anforderungsprofil brauchst du ein Messer, dass ein Arbeitstier ist und einfach seinen Job zuverlässig erledigt. Nix mit viel Schnickschnack!

Die Moramesser sind zwar keine Schönheiten, aber funktional. Daher als Arbeitsmesser imo ideal.
Wenn so ein Messer kaputt geht, dann holt man sich ein neues, bei dem Preis imo kein großes Problem.

Zum Thema Sichelklinge; nimm entweder eine Sichel oder aber einen Karambit (die fallen jedoch unter das WaffG und unterliegen dem Trageverbot...). Ich persönlich würds eher lassen.

Ich hoffe, etwas geholfen zu haben...

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

mila

Mitglied
Hallo,
für alle die Arbeiten die du aufgezählt hast, ausser Salat abschneiden da würde auch ein Taschenmesser reichen, würde ich eine Schere empfehlen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es auf Dauer Spaß macht Sträucher mit einem Messer runterzuschneiden. Die Frage ist, ob du nur ab und zu mal bei dir im Garten was abschneiden willst oder ob du acht Stunden am Tag im Gartenbau tätig bist. Im professionellen Gartenbau/Baumschule werden Messer in der Regel nur zum Bandschneiden, Veredeln, Zapfenziehen bei angewachsenen Veredelungen und selten noch zum Formschnitt an Kleingehölzen oder Seitenholzschneiden bei Alleebäumen verwendet. Die Klingenlängen der hier verwendeten Messer sind ca. 6cm - 11cm. Hab meine gerade nachgemessen, war selber viele Jahre in der Baumschule tätig. Ich hab allerdings als "Drecksmesser" immer ein Opinel No.8 in der Tasche gehabt.
Was ich zum Gärtnern empfehlen würde ist eine
Schere Felco8
http://www.neckermann.de/Felco-Schere Nr. 8/697f81c54c22f9c6a39e4e4c11496617cf95f7c4,de_DE,pd.html
und eine Hippe:
http://biogartenversand.de/product_info.php?products_id=1187
Dazu evtl. noch eine Klappsäge.
Diese Werkzeuge haben mich in all den Jahren nie im Stich gelassen und das waren immerhin fast 20.
Gruß Mila
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.