frost "tactical" bei boeker

le.freak

Premium Mitglied
hat eigentlich schonmal jemand die bei b*ker auf der HP angesiedelten frost tatischen einsatzklappmesser in der hand gehabt!?!?
ich sach nur Frost Condor Tactical II HUHUHUHUHHHAHAHAHAHAHA*hust*

.. mal abgesehen von der magnum-scallion-kopie?!?!
 

Brunk

Mitglied
Das sind die Messer, die uns Sammler in Verruf bringen :mad: - sehen nur brutal und gefährlich aus und erfüllen keinen Zweck :( :teuflisch .

Aber die Kids können damit wieder Eindruck schinden, vielleicht sogar mehr als mit einem Butterfly :teuflisch .

Ciao

Torsten
 

beagleboy

Premium Mitglied
Original geschrieben von le.freak

.. mal abgesehen von der magnum-scallion-kopie?!?!

Die Scallion-Kopie finde ich auch frech, und zwei Doppelseiten weiter im Katalog (Seite XV, auf der HP habe ich es nicht gefunden) ist noch ein Messer, dessen Griff wohl eins zu eins vom Amphibian stammt (und ich sage "eins zu eins" nicht leichtfertig!).

Sowas enttäuscht mich schon etwas.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Jou, genau das ist es. :argw:

01UC0603.jpg

(Bild von Böker)
 
Zuletzt bearbeitet:

teachdair

Mitglied
Muahahaha, wenn man schon dreist kopiert sollte man es auch mit einem Funken Geschmack tun. Einfach nur haesslich und unpraktisch.Wer einen Sinvollen Nutzen findet kriegt ne tüte Gummibären von mir.
 

thommios

Mitglied
@teachdear: Habe EINE Anwendung gefunden: Blattläuse zerknautschen mit der Griffkopfseite. Aber selbst das geht mit Daumen wohl besser, schmunzel...
:steirer:
 

Oliver Mendl

Mitglied
Moinsen,

Meint ihr dieses hier als Scallion - Kopie ?

01RY884.jpg

Bild von Böker geliehen.

Es ist ziemlich anlehnend an das Kershaw Scallion.

Aber das fällt mir bei vielen Firmen auf.
Sie haben die teureren Messer auch im Programm, stellen eigene sehr ähnlich aussehende Messer her diese werden Günstiger angeboten...

Imo wird damit dieser "Urinstinkt" des Menschen, "...schau mal das "selbe" gibts auch günstiger, nur steht halt nicht "xyd" drauf..."

Damit kann man im "Geiz ist geil - Zeitalter" richtig Kunden fangen.

Gruß
Olli
 

OniKudaki

Mitglied
GUMMIBÄÄRCHEN!!

Original geschrieben von teachdair
Wer einen Sinvollen Nutzen findet kriegt ne tüte Gummibären von mir.

Das Teil ist definitive ein klappbares Kurvenlineal mit teilintegrierter Anspitzfunktion. Und das TacII hat dann noch diese völlig verschärften Pfeilschablonen. Hätt ich dazumals bestimmt gut gerauchen könnten:glgl: .

-kuda
 

spyderbug

Mitglied
Original geschrieben von le.freak
ich sach nur Frost Condor Tactical II HUHUHUHUHHHAHAHAHAHAHA*hust*

Also langsam werden mir so manche Designs immer unbegreiflicher. Wenn ich sowas sehe, frage ich mich eigentlich nur noch, was zum Teufel das soll. Diesem Messer könnte man den Titel "Größter Schwachsinn dieses Millenniums" verpassen, denn viel schlimmer kann es IMHO nicht mehr werden...

Für die, die es noch nicht gesehen haben (Bild von Böker)...

01FR745.jpg


:irre: :irre: :irre:

Grüße, Robert
 

OniKudaki

Mitglied
Re: Re: frost "tactical" bei boeker

..., denn viel schlimmer kann es IMHO nicht mehr werden...


Wenn ICKE der Scheffdesigner wär, tät ich mal ganz fix den Griff doppelseitig anschärfen, damits noch gefährlicher wird.

-Oder als Doppelklingenversion so quasi als Faltbumerang.
 

K-T

Mitglied
Die wollten sicherlich nur mal sehen, was alles mit CAD umsetzbar ist. :kopfschütteln:

Ich sehe in dem Ding einen Flaschenöffner, v.a. das Daumenloch. ;)
 

12knife

Mitglied
Oh wei, oh wei!
Also, im Magazin "Visier" wird immer die Birne des Monats verliehen. Wenn es so etwas hier im Messerforum gäbe, dann würde ich sie sofort diesem Ding mit dem "Supersägenmultiuniversalzunichtsnutzeschliff" verleihen!
Igitt!
(Bruce Lee würde es weggeschmissen haben, da es zu nichts zu gebrauchen ist)

12knife
 

Zakalwe

Mitglied
Ob die Zacken einfach nur "cool" :rolleyes: aussehen sollen, oder will Böker sich vielleicht damit an Spydercos eingetragenem Warenzeichen, dem Civilian-S-Schliff, vorbeimogeln?

Björn
 

Malamute

Mitglied
Ich glaube, dass das ein Messer für Kinder sein soll. Wenn ich mir das passende Gegenstück vorstelle, bekommt alles einen Sinn.

Gruß Heinz
(krieg ich jetzt die Gummibärchen?)

bokerdings.jpg
 

Rowdy_One

Mitglied
Sieht mir ganz danach aus, als hätten die Experimentierer die Härte bis zum Maximum getrieben - da kann man die leichten "Ausbrüche" in der Schneide ruhig mal verzeihen...

Und ich wusste doch, dass wir Deutschen innovative Messer kreieren können...

:hehe: :hehe: :hehe:

R1
 

TimM.

Mitglied
Und dann hätten wir noch einen Strider-Klon von "Tomahawk" für 17,50 Euro...

02UC0593.jpg

[Bild von der Böker-Homepage geliehen]

Mich würde mal interessieren, was Herr Felix-Dalichow zu den Designähnlichkeiten (um's mal ganz vorsichtig zu formulieren) zu sagen hat.



Folgendes steht über der Frost-Rubrik auf der Website von Böker:

Hier beweist Jim Frost Mut. Russ Farrell, der seit vielen Jahren berühmte Walt Disney Designer, ging ganz unverbraucht ans Werk, eine Messer-Serie für Jim zu entwerfen.

[Hervorhebung von mir]

:rolleyes:

Also eher Donald Duck als Kasperletheater. :D

Ganz offensichtlich ist nicht so sehr die Funktion eines Messers als Schneidwerkzeug sein Leitmotiv.

Das ist in der Tat offensichtlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

WalterH

Mitglied
Wieso muss ich bei Malamutes genialem Bild sofort an das "geliebte Kaschperl" eines recht promintenten Forumiten denken?

:D

-Walter