Framelock mit Flipper

fria

Mitglied
Hier sind einige Bilder von dem Messer das schon in diesem Beitrag
HIER
angesprochen wurde.
Das Messer wurde von freagle/Peter Schlusche nach meinem Design gefertigt.
Taloniteklinge 4mm dick 8,5cm lang
Gesamtlänge offen 19cm
Gewicht 158g
Griffschalen aus Titan 6AL4V 3,2mm
gelbschwarzes Carbonoverlay
Verschleißteile aus Imprevium
Schrauben und Clip aus blau anodisiertem Titan Teflonwasher Durchmesser 22mm
Flachschliff
83_p379.jpg
83_p380.jpg
83_p381.jpg
83_p382.jpg
83_p383.jpg
83_p384.jpg
83_p385.jpg

Das Messer ist sehr sauber verarbeitet und genau nach dem Entwurf gefertigt!!
Nach der "Testphase" werde ich noch einen Review zur Gebrauchsttauglichkeit und meinen Gedanken bei der Konstruktion schreiben.
Konstruktive Kritik ist erwünscht!!!! :D
Die Bilder sind von Raimund Lhotak - VIELEN DANK!!
 
Hi fria,

geiles Design, tolle Verarbeitung, und dann noch erstklassige Bilder-was will man da noch kritisieren!?!
Ist dann eher eine Frage des Geschmacks: die Proportionen finde ich sehr gelungen-es wirkt rel. gedrungen. Auch die Klingenform hat es mir echt angetan (das Loch zu integrieren, ohne einen Spyderco-Höcker-super). Was mir nicht so gut gefällt ist die Farbgebung-das Blau passt in meinen Augen nicht zu den restlichen Farben-und der Flipper im geöffneten Zustand stört irgendwie die Linie...aber hey, ich könnte gut damit leben!

Grüße und Glückwunsche zu einen einmaligen Teil,
Jens.
 

Tolstoi

Mitglied
hallo Fria,

das ist ein Wahnsinnsteil, vor allem die Farbgebung finde ich super
(liegt wohl daran, das Blau zu meinen Lieblingsfarben zählt ).
Die Formgebung gefällt mir sehr gut. Den Flipper finde ich sehr praktisch, der würde mich persönlich nicht stören, auch nicht in geöffnetem Zustand. Die Verarbeitung auf den echt klasse Bildern
sieht wirklich spitzenmäßig aus.
Daß ich auf das Teil neidisch bin, versteht sich wohl von selbst:rolleyes:

Grüße und viel Spaß damit

Tolstoi
 

Tierlieb

Mitglied
Ich finde das Ding wirklich schön. Von vorne.
Ich persönlich hätte hinten auf den Clip verzichtet und eine zweite Backe drauf gemacht. Oder beides. Aber ich habe auch keine Ahnung von Foldern.
Ansonsten: Farbgebung schick, Formgebung toll, gekonnt gemacht, jederzeit einem wirklich-wirklich teuren Serienmodell vorzuziehen.

MfG, Tierlieb
 

Nidan

Mitglied
Hi Fria,

echt ein super Design von dir und klasse umgesetzt von freagle :super:

Also ich find das Gesamtkonzept sehr stimmig, direkte Kritik fällt mir keine ein.

Ich hätte die Klinge ein bisserl spitzer gemacht und die false edge ausgeprägter, außerdem hätte ich lieber so nen blau anodisierten Knopf als Öffner gehabt anstelle des Loches, aber das wär ja dann ein ganz andres Messer. Nicht besser sondern einfach anders ;)

Achja und die Frage aller Fragen : Kommst du dir IMA und bringst du`s mit ?
 

freagle

Mitglied
Schöne Bilder habt ihr da zusammen gemacht, kommen gleich in mein Album, werd auch mal ein paar Abzüge davon machen lassen.

Fria hat mich gefragt ob ich noch was zur Fertigung schreiben kann, das mach ich hiermit.

Fria hat mir wie gesagt seine Entwürfe geschickt und die waren sehr gut gemacht(auf CAD soviel ich weis), da war jedes Einzelteil im Maßstab 1:1 aufgeführt der Entwurf war voll funktionsfähig,somit konnt ich die Maße einfach übernehmen.

Fast alle Teile des Folders sind am Bandschleifer entstanden, jedes Teil hab ich selbst hergestellt. Mit dem Talonite hat ich etwas Probleme, Talonite frisst die gröberen Bänder in kürzester Zeit förmlich auf, 4 K40 Bänder mit Keramikkorn gingen bei der kleinen Klinge drauf und noch einige feine Bänder. Das Stück Talonite was ich noch hab werd ich das nächste mal mit feineren Bändern 120-150 vorschleifen, das geht anscheinend besser, werd mal die 3M Cubitron ausprobiern.

Bohren lässt sich Talonite nur mit HM Bohrern, auffällig ist die spiegelblanke Oberfläche der Bohrungen die man nur mit Bohrern erreicht, wie ausgerieben. Das Langloch zum Öffnen hab ich ausgebohrt und mit Diamantfeilen gefeilt, das ging leichter als ich erwartet habe.

Die Titan Torxschrauben hab ich selbst gemacht, wie alle anderen Kleinteile. Die Madenschraube die den normalen Detentball ersetzt, ist nicht nur eine Schraube, in die Schraube ist ein harter Detentball eingepresst, somit hat man kaum Verschleißprobleme. Der Spielraum den man beim Einstellen hat ist größer als ich erwartet habe.

Die Achse und der Stoppin sind aus Imprevium, ein sehr verschleißfestes Material (änlich Talonite auch rostfrei) mit sehr guten Gleiteigenschaften. Bis auf die kleine Madenschraube ist das Messer quasi 100% rostfrei, also wirklich rostfrei!

Fria wollte einen strammen Lock, die Federkraft des Liners ist sehr stark, für viele Geschmäcker wohl zu stark, ich hatte das fertige Messer ja noch einige Zeit bei mir und hab mich schnell an den starken Liner gewöhnt. Der Lock ist somit bombenfest, daurch und auch durch die großen Washer, verriegelt die Klinge sehr steif, das Messer vermittelt das Gefühl eines feststehenden.

Ich hab ja noch ein größeres Stück Talonite, das reicht für eine 11-12cm lange Folderklinge, ich möcht wen n ich wieder zeit hab das gleiche Messer nochmal in längerer Ausführung bauen, wir dann so ca 27cm Gesamtlänge haben, vielleicht mit Overlay auch auf der rechten Seite.



freagle

Freagles Handmades
 

fria

Mitglied
Original geschrieben von Nidan
Hi Fria,
Achja und die Frage aller Fragen : Kommst du dir IMA und bringst du`s mit ?

sieht leider schlecht aus dieses jahr, aber ich denke mal wir werden uns bald bei irgendeinem treffen wiedersehen und dann nehme ich es natürlich mit!!