Fragen zu K110 und K190

Günther

Mitglied
Hallo, Leute!

Hab gleich mehrere Fragen zu zwei verschiedenen Stählen.

1.)
K110 (1.2379)
Weichglühen bei 800-850°C
Normalisieren 650-700°C
Sind diese Temperaturangaben richtig?

2.)
K190 ISOMATRIX PM (1.2380)
Ist eigentlich ein Vakuumhärter.Kann ich den eventuell auch in Härtefolie härten?

Noch eine allgemeine Frage:Sollte man generell alle Stähle vor dem Härten mehrmals normalisieren und weichglühen,oder gibt es da Ausnahmen?

Gruß, Günther.
 

roman

MF Ehrenmitglied
Zu Angaben würde ich mal au die seite von Böhler Uddeholm gehen da findest Du das.
Nun Normaliesieren bringt nur was, wenn Du vorher das Gefüge z.b. duch Schmidern in ungleichmäßiger Form vorliegen hast.
Wichtig dabei zu wissen ist, dass das NS nur auf die Matrix des Stahles großen Einfluss nehmen kann, nicht aber auf die Karbidstruktur, und erst recht nicht bei ledeburitischen Stählen wie diese beiden es sind. Also falls Du nicht selber dran rumschmiedest..., dann braucht Du auch nichts zu tun ausser zu härten.
Vakuum bedeutet nur das es oxydationsfrei ist, das bekommst Du auch im Schutzgas, Salzbad oder in der Härtefolie (Vorausgesetzt Du machst es richtig).
Falls Du noch Fragen hast zu diesen Themen dann kannst Du ja mal drüber nachdenken, ob das Buch Dich weiter bringt...