Frage zur Spannungslage an Besitzer einer Zebralight H501

gr.nagus

Mitglied
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Treiber meiner H501w. Die Lampe funktioniert nur korrekt, wenn der Akku ziemlich voll ist. :confused:

Wenn die Spannungslage schwächer wird (kleiner ca. 1,28 V), funktioniert die Lampe nur noch einstufig, obwohl noch jede Menge Kapazität vorhanden ist. Andere 1xAA-Lampen haben jedenfalls kein Problem aus dem gleichen Akku noch volle Leistung herauszuholen.

Ich verwende übrigens Eneloops mit 2000 mAh. Davon habe ich einen großen Pool, so dass jeder Akku mal dran kommt. Ist aber immer das Gleiche. Also liegts bestimmt nicht am Akku.

Ist dieses Verhalten der Lampe normal?
Vielleicht können ein paar Besitzer des Modells etwas dazu schreiben.

Danke.

Gruß
gr.nagus
 
Ich habe die H501 (ohne w, sollte aber den gleichen Treiber haben).
Meine Lampe zeigt diese Auffälligkeit nicht.
Ich verwende ebenfalls die normalen Eneloops und bis kurz vor Ende lässt sich die Lampe gut schalten.
Sobald die Akkus zu leer sind (sieht man auch am Helligkeitsverlust, wenn der Treiber aus der Regelung springt), geht sie nach dem Abschalten nicht mehr an - einziger Kritikpunkt meinerseits.

Würde die H501w umtauschen!

gruß
 

tomberger

Mitglied
Meine beiden 501er machen das von dir Beschriebene nur bei Verwendung schlechter Akkus oder Batterien.

Entweder dein Treiber hat ne Macke oder du hast Kontaktschwierigkeiten.
 

Sven123

Mitglied
Ich drück mir mal selber die Daumen, dass dieses Fehlerbild das einzige ist,
was mit den Zebralights passiert.
Wenn sich ein Fehler so leicht beheben lässt, dann ist doch alles in Butter :super:

Gruß

sven
 
Zuletzt bearbeitet: