Frage zum Al Mar SERE 2000

achlais

Mitglied
Hallo erstmal!

Ich bin seit heute neu bei Euch im Forum. Freu mich schon auf viele interessante Forum-Stunden mit anderen Messer-Verrückten:p

Ich hab gleich mal ne Frage.
Seit einiger Zeit bin ich Al Mar Fan und habe mir unter anderem das SERE 2000 zugelegt. Wenn man genau hinsieht (am besten in geschlossenem Zustand auf das Ende mit der Klingenachse (oder wie heißt die sonst?) sieht man zwischen der Klinge und den beiden Schalenbacken eine kleine weiße Scheibe. Die Klinge liegt also nicht direkt an den Backen an. Was ist denn das??? :confused:
Habt ihr das Ding auch in eurem SERE 2000?

Dient diese Scheibe der Leichtgängigkeit?

Ist die Klinge mit dieser Scheibe und ihrerdamit kleineren Auflage nicht instabiler als ohne?

Was ist denn das für ein Material und macht das Ding irgendwann mal schlapp und verursacht ein riesen Klingenspiel?

Wäre nett wenn Ihr ein paar Antworten hättet, damit ich nicht an meinem SERE 2000 zweifeln muß.
 

El Dirko

Mitglied
Willkommen.
- Das sind "washer" (hoffe das ist jetzt richtig. :D).
- Ja, die sind dazu da damit sich das messer leichtgänger öffnen kann.
- Ja, ein Messer sollte IMHO mit washern instabieler sein als eines ohne. ABER, das hat der Konstrukteur berücksichtigt sprich so sehr wirkt sich das wohl nicht auf die Stabilität aus.
- Das Material, ich sage jetzt mal Teflon. Das ist aber bestimmt nicht richtig bzw. nicht 100% richtig.

Wichtig! An Deinen Sere brauchst du wegen der washer nun wirklich nicht zu zweifeln. Nach allem was ich über das Messer weis (weniges von Hörensagen) ist es ein klasse Messer.

Viel Spaß im Forum.
El
 
T

Thomas Spohr

Gast
Ich habe die unangenehme Erfahrung gemacht, daß der Thumbstud des SERE 2000 sich beim Ziehen aus der Hosentasche im Stoff verfängt und das Klappmesser sich öffnet. Eine Art von „Wave“-Effekt, nur leider in der Hosentasche und nicht außerhalb.
 

Paddy

Mitglied
Gas mit dem hängegengebliebenen Thumstud ist mir auch schon einige Male passiert.
Wie sicher stehen bei Euren SERE 2000 die Liner ? Meines versagt ab und zu beim Spine Whack, liegt das evtl. an der schwarzen Klingenbeschichtung (aber die sit auch schon recht berieben) ?
:confused:
 

achlais

Mitglied
Also bei meinem SERE habe ich auch das Gefühl das die Klinge sich in der Hose leicht öffnen könnte.
Deswegen trage ich es sehr selten einfach so in der Tasche. Wenn ich es mit habe, dann fast immer in der Gürteltasche.
Vor allem weil das Ding so brutal scharf ist, daß mein "bester Freund" :hehe: (also ich mein jetzt nicht ein Messer sondern IHN ;) ) bei einem versehentlichen Öffnen in der Hose sicher keine zweite Chance hat.
In dieser Beziehung stufe ich das SERE 2000 eher als gefährlich ein.
Dafür läßt es sich (mit einem Hauch von Übung) mit einer Geschwindkeit öffnen, auf die so manches Auto-Opener neidisch wäre.

Den spine whack hat meines (unbeschichtete Klinge) bestanden, aber vielleicht hau ich auch nicht so zu. In dieser Beziehung habe ich volles Vertrauen zum Liner.

Von der "unbstimmten Angst" wenn ich es ungeschützt in der Hosentasche trage abgesehen, bin ich auch der Meinung, daß das SERE 2000 ein obsolutes Spitzenprodukt ist.

@ El Dirko
Danke! Habe jetzt schon viel Spaß.

@ Bernd
Die Seite kling ja wirklich spitze.

Grüße
sgian achlais