Frage zu Speedlock II und Visier "Messer Spezial"

KlausS98

Mitglied
Hallo erstmal,

Neumitglied hier - über Viser-Online auf Euch aufmerksam geworden, sonst eher im CPF und BF anzutreffen - Ihr habt ja auch das Sonderheft gelobt - ABER - mir fehlten in dem Heft (obwohl ich ja eher Anfänger bin - oder gerade deshalb?) Infos zu den Stählen - sowohl bei den meisten Messern wie auch genereller Art - sollte das Eurer Meinung nach nicht in so ein Heft mit rein ?

Naja - jetzt freu ich mich erstmal auf mein Speedlock II in ATS-34, mein modifiziertes Buck 110 mit BG-42 und das CUDA EDC in CM154 **FREU** :D - warum redet hier eigentlioch keiner über das Teil ?

Aber mal zur angedrohten Frage:

Da natürlich auch mein neues Speedlock II etwas wackelt und auch mein Nachbar an seinem Speedlock schon die Schraube vermurkst hat, natürlich auch der Händler der die Klinge umbaute keinen passenden Schlüssel hatte - welche ver****te Grösse hat den diese Schraube (ich meine die einzelne die anscheinend die Klinge hält) - die ist **etwas** grösser wie die anderen die nur die Seitenteile halten.

TIA & ein schönes Fest

Klaus
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Das hier ist ein Diskussionsforum, nicht der Böker Support. Wenn keiner was dazu weiss, was soll man dann schreiben? Ich würde Dir ja gerne helfen, aber ich hab kein Speedlock und ich kenne hier auch keinen, der eines hat. Und wennm wird er sich höchstens incognito melden ;)
Ich hab einen Böker Tactical Liner (wegduck - nur zu Testzwecken), Klingenachse ist TR10. Nimm das Ding halt zum Conrad mit und Probiers aus. Dort bekommste auch gleich die passenden Wiha Schrauber. Oder halt bei Reichelt und Konsorten.

Zu den Stählen: Ja sowas sollte rein. Ansonsten benutz mal die Suchfunktion hier im Forum, da findest Du sicher erstmal genug zum Lesen. Ansonsten eben fragen.

Cuda EDC: Janu, wenn keiner was schreibt, dann schreib Doch was. Dafuer gibts ja die Revisionen Rubrik.

Gruesse
Pitter
 

KlausS98

Mitglied
LOLOL - erstmal danke für die Antworten - da ja anscheinend doch einige Böker Speedlock Benutzer dieses Forum frequentieren (da hatte ich doch glatt mal geschaut - es gibt ja doch einge threads dazu) hoffte ich das einfach einer was in der Richtung sagt "klar, der 2,5-er Imbus ist zu klein, der 3-er zu gross - nimm den x.xx oder vergiss es oder was auch immer" - aber ich werde auch so klarkommen - Päckchen an Böker ist auch schon gepackt und den richtigen Schlüssel werd ich danach auch noch rausfinden - aber auch ohne den Böker Support zu fragen (der ja wie beschrieben durchaus funktionabel zu sein scheint) wäre eine Antwort hier nett gewesen - bin halt sowohl als "Antworter" wie "Frager" anderes gewohnt - aber es soll sich nur keiner auf den Schlips getreten fühlen - ich finde ja ein deutsches Forum auch ganz gut - aber ich bin wohl etwas verwöhnt ;-)

Zum Camillus Cuda EDC in 154 CM - Geil - habs erst heute bekommen und bin wohl auch nicht so ganz geeignet dazu mein Urteil abzugeben da leider zur Zeit noch die Vergleichsmöglichkeiten fehlen - aber ich habe es mir aus den USA schicken lassen da es das "Pet"-Knife des BF´s zu sein scheint - und ein CM154 frame lock folder für 50 USD ..... also ich bin super zufrieden - scheints aber leider hier nirgends zu geben - aber ich denke das ändert sich - anfangs der 90-ziger hatten wir im Computer-Breich auch die Situation dass die deutschen/europäischen Preise im Vergleich zu den USA total auf dem Mond waren - inzwischen siehts ganz anders aus - ich denke dass die kleineren Firmen die hier auch sponsoren erst der Anfang sind - ein USD-EURO virtueller Umrechnungskurs von ca. 1:2 ist ja auch echt zu lächerlich - insofern allen deutschen/europäischen Kollegen viel Glück

Gruss

Klaus

Übrigens meine "Kurse" waren:

EDC CM154 50 USD
ARC AAA LE 26 USD
SF E2 HA 58 USD
 

coolcat

Mitglied
Jetzt habe ich extra mal tief im Schrank gekramt, weil ich da irgendwo noch so ein ein Speedlock habe. Habe es wiedergefunden, das blöde Ding ...
Also, Du hast recht: Innensechskantschlüssel 2,5 passt für die Gehäuseschrauben und ist für die Achsschraube zu klein. 3er ist zu gross! Hää?? Da gibt es normalerweise nix zwischen! Ausser natürlich dem zölligen Ami-Kram. Den hab ich aber nicht hier, sondern könnte erst nächste Woche in der Firma schauen.
Warum verbaut Böker so'n Schei** ...
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Coolcat hat ein Böker..Coolcat hat ein Böker.... :fack: :steirer:

@Klaus88: Wegenm dem Cuda. Jeder, der schneiden und ein Messer halten kann, kann was zu dem Ding sagen. Mach doch wenns geht ein paar Bilder, schreib was zum Schliff, Griff, Verarbeitung und setelss ins Messer-Revisionen Forum. Dann haben alle was davon und man findest es auch ;) Wenn man irgendwas vergisst zu erwähnen, kommen die Fragen schon von selbst.

Gruesse
Pitter
 

herbert

MF Ehrenmitglied
@KlausS98:
Was wolltest Du wissen zu den Stählen? Klar, man sollte immer dazuschreiben, aus welchem Stahl die Messer sind.
Aber Deine Frage zielte doch wohl auch in eine andere Richtung, vielleicht nach "dem besten Stahl", den man an einem Messer haben kann. Und wenn Du diese Frage stellst, dann wirst Du hier was erleben! Die Frage nach dem "besten Schliff" und dem "besten Stahl" erzeugte schon in der Vergangenheit rege Diskussionen, und was sich herauskristallisierte war: "es kommt drauf an, was Du mit dem Teil willst". Zugschnitt, Druckschnitt, rostfrei, nicht rostfrei, die Rolle der Karbide, ihre Größe und Morphologie, das alles spielt bei dieser Frage eine große Rolle.
"Das Beste" gab es nicht, nur für jeden Zweck das bestangepaßte.

Wenn es Dir nur um die Zusammensetzungen der Stähle geht, dann kann Dir leicht geholfen werden. Und in diesem Zusammenhang wie so oft: Die Taschenbuchausgabe des Stahlschlüssels für knapp 20 DM ist eine feine Sache. Ansonsten: Such-Funktion und fragen. Allerdings scheint die Zeit "zwischen den Tagen" auch etwas von Lethargie geprägt zu sein.
 

KlausS98

Mitglied
Danke für die Tips und Anregungen - werde einen Test zum EDC machen (bisschen wirds wohl dauern) und an richtiger Stelle posten, die dämliche Schraube beim Speedlock scheint auch nichts zölliges zu sein - selbst verwirrt - grübel - was die Stähle angeht - mich hatte ja nur "eure" Meinung dazu interessiert ob nicht in ein Sonderheft wie das Visier-Spezial diese Informationen reinmüssten - also für mich war dieser Teil des Heftes doch sehr enttäuschend - da kann ich ja gleich im Magnum Katalog Bilder anschauen (grins) - die Information zu jedem Messer welcher Stahl benutzt wird und ein Kästchen mit wenigstens einem rudimentären Abriss wäre wohl IMO nicht zuviel verlangt gewesen - meiner einer als Einsteiger (und ich habe mir sowohl im BF wie auch hier sehr interessiert dieses Thema reingezogen) ist erstmal mit (wie oben erwähnt) den ATS34/154CM/BG42 zufrieden - wobei die bessere Schnitthaltigkeit zur zeit für mich als noch "schärfunfähiger Lernling" wichtig ist - hält halt länger scharf. Das es "DEN" perfekten Stahl / Schliff etc etc nicht gibt bzw. nicht geben kann ist mir ja auch klar - von daher gebe ich den Vorpostern mit dem Konsens "sag was Du machen wilst und dann können wir sagen was dafür das beste bzw. der beste Kompromiss ist" natürlich recht - wobei wie erwähnt das nicht die eigentliche Frage war sondern eben das Fehlen jeglicher Info dazu in dem Sonderheft - aber Schiller & co können ja auch nicht überall Bescheid wissen.

Badische Grüssle & Guten Rutsch

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

luftauge

Mitglied
Wenn der 2,5er zu klein, und der 3er zu groß ist, könnten evtl 1/8" oder 5/32" passen. Bei Conrad gab es letztens einen Schnäppchen- Katalog, darin war auch ein zölliger Inbusschlüsselsatz zu kriegen, hab ihn zwar, aber ob diese Grössen drin sind, hab nicht kontrolliert.
Mini-Cooper Schrauber haben auch öfters solche Masse, steht zwar "BS" drauf, ist aber nur die englische Maßentsprechung.

Gruß Andreas/Luftauge
 

herbert

MF Ehrenmitglied
@KlausS98
Klar, hatte ich ganz vergessen, Du hast mit Deiner Kritik völlig Recht. Eigentlich hätte so ein Kasten mit einer Liste der Stähle dazugehört. Da ist ja das Messermagazin gottseidank etwas netter zu uns Messerfreaks.

Also nochmal: Zum Messer gehören Angaben zum Klingenwerkstoff (kann ja auch mal kein Stahl sein).

Guten Rutsch!
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo KlausS98!

Ich habe mein Speedlock II von der 4034'er Klinge befreit und mit einer CPM 440 V Klinge von Böker ausgestattet. Der Stahl dieser Klinge kommt mir recht schlecht gehärtet vor, und der Schliff der Kerbe zum durchschärfen der Schneide war auch an der falschen Stelle (Böker Qualität halt).
Aber über die Klinge lästern hilft nicht viel. Zu Deinem Problem :
Ich hatte zu dem Zeitpunkt des Austauschs der Klinge noch keine zölligen Inbusschlüssel, sondern nur die metrischen und Torx Schlüssel. Mit denen konnte ich alle Schrauben an dem Messer lösen. Welcher Schlüssel genau gepasst hat weiß ich allerdings nicht mehr. Bei Gelegenheit werde ich das nochmal ausprobieren und Dir Bescheid geben, das könnte aber was dauern.

Zum Einstellen des Klingenspiels musste ich allerdings nicht bloss die Schraube an der Klingenauchse verstellen, sondern auch noch die anderen Schrauben am Griffrücken. Wenn ich bei meinem Speedlock nur die Klingenachsenschraube anziehe, dann reicht die Federkraft kaum noch aus, um die Klinge zu bewegen, wenn die Klinge spielfrei sitzt. Also spiel am besten auch noch an den anderen Schrauben rum und nicht vergessen (vorher was Loktite auf die Schraube, damit sie nachher nicht von selber wieder los geht).

Viel Spaß beim Spiel mit dem Messer wünscht Dir der Leo.
 

KlausS98

Mitglied
Danke Andreas, Leonardo & Günter für die Tips mit den Schrauben - und Herbert - Du hast natürlich recht - wollte ja auch nicht zu Stahl-lastig klingen ;-) aber nach etwas Erfahrung mit einer Kyocera Keramik-Klinge (Küchenmesser) wollte ich zur Zeit sowas lieber nicht in einem Gebrauchsmesser - aber wie war das mit Talonite & co ?

Guten Rutsch allen

Klaus
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Klaus, für mich kannst Du gar nicht stahllastig genug klingen. Ich bin der Meinung, dass Stahl in der Tat der bestgeeignete Werkstoff für gute Klingen ist. Meine frühere Sig hieß ja auch "tough and hard = steel". Mit Talonite habe ich keine Erfahrung, es handelt sich um einen Stellitwerkstoff, dessen Eigenschaften schon bei der Halbzeugfertigung geprägt werden. Es ist natürlich korrosionsbeständig, und gewiß ein High Tec Material. Was Titan angeht, so halte ich persönlich nicht allzu viel davon, ewxperimentiere aber nichts desto trotz ein bisschen damit herum. Kleines feines Messerchen für leichte Schneidaufgaben. Ich muß keine Minen mit magnetzünder entschärfen, insofern brauche ichs nicht, aber man sollte trotzdem alles mal probieren.
Keramik finde ich nur bei sehr kleinen Messern gut. Habe auch ein kleines, aber ich benutze es nicht. I like steel.
Guten Rutsch
 
Original geschrieben von KlausS98
Hallo erstmal,

ABER - mir fehlten in dem Heft (obwohl ich ja eher Anfänger bin - oder gerade deshalb?) Infos zu den Stählen - sowohl bei den meisten Messern wie auch genereller Art - sollte das Eurer Meinung nach nicht in so ein Heft mit rein ?

Hallo Klaus,

dir und allen andereren erst einmal ein frohes neues Jahr.
Stahlinfos. Da isses wie bei Radio Eriwan - im Prinzip ja, aber: Wir haben in den letzten Jahren in fast allen Messer-Heften Stahltabellen abgedruckt und haben deswegen und wegen Platzproblemen (schweren Herzens) darauf verzichtet.

Matthias S. Recktenwald
 

KlausS98

Mitglied
@Leo - Danke - werd ich ausprobieren (bzw. Schlüssel kaufen) wenn mein Speedlock wieder von Böker zurück ist - nach eingehenden Consultationen im Messerforum und Visier Spezial wurde der Patient als krank zum kurieren an den Hersteller zurückverwiesen. :cool:

@Matthias - da dies mein Erstes Messer-Spezial bei Visier war konnte ich davon nichts wissen - aber ich denke eine Tabelle ist ja nicht unbedingt nötig - die ist ja fast überall (im Internet etc oder Böker / Magnum Katalog) nachzuschlagen - aber eine durchgehende Erwähnung des benutzen Stahls wäre meiner Ansicht nach doch eine wichtige und nicht sehr viel Platz verbrauchende Info gewesen. Evtl. dann auch mit einem (kleinen) Kasten dazu der ja auch nicht soo tiefgehend sein müsste um kurz diese Stähle etwas einzuordenen. Aber ich will ja nicht motzen - ich glaube die Gratwanderung zwischen Heft für "Freaks" und Laien ist eh schwer - mit hats jedenfalls gefallen.

@Herbert - Deine aktuelle Sig ist aber (noch) besser :super:

Gruss

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

KlausS98

Mitglied
Leo - bist Du sicher dass Torx 08 passt ? Mein Speedlock ist zwar gerade bei Böker aber in dem von meinem Nachbarn ist sogar der Torx 10 zu klein - 15 zu gross - dazwischen war leider zum probieren nix da - könntest Du evtl. noch mal schauen welche Grösse passte ?

TIA

Klaus