Frage zu Gerber und Puma Messer

Mel

Mitglied
Hallo Leute, ich lese hier schon seit ein paar Tagen mit.
Es scheint eine unerschöpfliche Quelle von Informationen zu sein.
Ich bin über Leo´s Seiten (Super gemacht, Leo) hierher gelangt.
Auf der Suche nach einem Meser, das mir gut gefällt, bin ich auf das Gerber Appelgate A-F Cobat I , das Appelgate Folder und das Puma GermanExpedition Knife gestoßen.
Leider habe ich im Forum keinen Betrag dazu gefunden.
Meine Frage stimmt mit den Messen etwas nicht, oder warum benutzt oder
sprecht ihr darüber nicht ?
Noch eine Frage: Welche Riemen benutzt man, um ein Messer um den Hals zu tragen (vielleicht mit Bezugsquelle)?

Ansonsten schöne Grüße aus Esen, Peter
 

Allmendinger

Mitglied
Hi Mel!

Willkommen im Forum, halt Deinen Geldbeutel zu.:p Auf Deine Fragen kann ich nur was zum AF-Folder sagen. An sich kein schlechtes Design und auch die Verarbeitung ist ganz o.k. Meiner besteht allerdings den Spinwhack-Test nicht. Das Teil klappt bei geringster Belastung ein, was m. E. an der zu geringen Verwindungssteife liegt, möglicherweise auch an der Verarbeitung des Liners und des Klingenanschlages. :hintern: Für ein Kampfmesser m. E. völlig inakzeptabel (wenn ich es auch als solches nicht nutze). Sowas ist natürlich bei jedem Messertypen, der feststellbar sein soll ziemlich gefährlich. Wie das bei dem AF Covert aussieht weiss ich allerdings nicht. Ich würde mir den AF-Folder (vor allem auch zu dem Preis) nicht mehr kaufen.:boes:

Viele Grüsse und viel Spass noch im Forum

Allmi:irre:
 

porcupine

Super Moderator
hallo mel!
Zum Expeditionsmesser hab ich schon mal was geschrieben, weiß aber nicht mehr wo. Ich habe eines im (gelegentlichen) Gebrauch, es ist durchaus solide und praktisch. Der Stahl nutzt schnell ab, läßt sich aber auch leicht schärfen. Allerdings benutze ich immer weniger große Messer, sondern z.Z. eher bis max. 14 cm-Klinge.
Bei den necknifes bieten die Hersteller entweder Kugelkettchen an (sind sicherer, sie reißen eher als daß sie einen erwürgen, wenn man wo hängenbleibt) oder aber Paracord und vergleichbares. Die hält 250 kp Reißkraft aus. Mit sowas am Hals sollte man vielleicht nicht auf Bäumen rumklettern.
Ich trag ein neck eigentlich nur, wenn ich im Kajak sitze, und dann an einem relativ dünnen Nylonschuhband.
 

crashlander

Mitglied
Hallo Mel,
willkommen im Forum.
Das war ja mein Einstieg ins Forum, witzig.
Ich habe mir das Messer damals übrigens nicht gekauft sondern einige Zeit später das Fällkniven S1. Ist m. E. einfach praxistauglicher weil leichter, besserer Stahl und angenehmer Griff (vor allem wenns kalt wird). Das Design des Expeditionsmessers ist jedoch, da gebe ich Dir recht, wirklich gut. War auch der Grund warum ich es mir damals kaufen wollte.
Der Applegate-Folder ist schon nicht schlecht, allerdings sehr groß und schwer und durch die Dolchklinge nicht sonderlich alltagstauglich (v. a. zum Stechen geeignet, nicht unbedingt zum Schneiden). Und der Stahl ist nicht unbedingt der Hit (außer "rostfrei" weiß ich da eigentlich nix drüber :rolleyes: )
Die Verarbeitung bei meinem ist eigentlich ok, Spinewhacktest packt er auch (also Messer mit dem Klingenrücken mehrmals hintereinander gegen eine Kante schlagen, bis das Messer einklappt - im Idealfall tuts das eben nicht). Aber tragen tue ich ihn nicht mehr, einfach zu sperrig und ich habe Messer die praktischer sind.
 

Mel

Mitglied
Wau, danke für die schnellen Antworten, ich dachte ihr schlaft noch.
Ich war wohl auch ein wenig zu schnell, gerade hat der Postman das Applegate AFS (jetzt richtig?) gebracht. Es macht erst einmal einen tollen Eindruck, genau so hatte ich es mir vorgestellt. Es war nicht gerade billig, fast 100 EUR, aber bei Dingen, die mir gefallen ist das OK.
Irgendwie hatte ich die Hoffnung, man könnte es auch mal als Neck Knife verwenden, aber es ist doch zu mächtig. Jetzt werde ich mich noch nach einem kleineren umsehen.
Danke für die Erklärung der Suchfunktion, wrscheinlich braucht man nichts fragen, nur suchen, weil alles gesagt worden ist.

Ja Crashlander, die Messer von Fällkniven werde ich mir auch mal ansehen

Grüsse Mel