Frage an Wolf Borger

Heinz Grosch

Mitglied
Hallo Wolf,

meine Frau hat mich zu Weihnachten mit einem original Borger-Messer, einem "Big Beaver" überrascht. Die Frau hat einfach einen guten Geschmack!

Auf der Klinge ist, anstelle des mir bekannten heulenden Wolfes, "nur" der Schriftzug > Wolf Borger < eingraviert.

Meine Frage: Wurde zu einem bestimmten Zeitpunkt dieses neue Wolf-Logo eingeführt, so dass man daran ein Herstellungsjahr ableiten kann, oder werden nur bestimmte Klingen mit dem Wolf beschriftet?

Und gleich noch eine Frage bzw. die Bitte um einen Tipp für uns Hobby-Messerbastler: Die vorderen Backen und die Griffschalen sind mit Nieten verstiftet, wie sind die beiden Zwischenlagen befestigt?

Das ich von dem Messer und der Verarbeitung begeistert bin muss ich nicht erst betonen.

Gruß Heinz
 

Moonlight

Mitglied
Da wir gerade bei den Fragen sind: Im Flugzeugturbinenbau werden zunehmend monokristalline Stahllegierungen eingesetzt. Die Initialzündung für den Entstehungsprozeß des Kristalles wird an der einzigen Öffnung (die aussieht wie ein Schweineschwanz) der Gießform in Gang gesetzt und durch gesteuerte Abkühlung erreicht. Die so erzeugten Legierungen sind nicht nur hitzefest sondern auch hochstabil. Können allerdings nur schwer bearbeitet werden.
Gibt es Hersteller, die derartige Stähle auch im Messerbau einsetzen? Wenn nicht, warum nicht?

Moonlight
 

Wolf

Mitglied
Es gibt 2 Signierungen: der wolf usw. für klingen mit handfinish und wolf borger el lobo für klingen mit scotchfinish (maschinel). Diese messer sind, da weniger aufwand, auch billiger. Die signatur schrift wolf borger alleine mache ich nicht. Vor 20 jahren habe ich allerdings mit abdecklack, sift und säure handsigniert wolf.

Die zwischenlagen sind mit einem nicht sichtbaren querstift bis in das holz verstiftet.

viel spaß mit dem messer, und denk dran, gegen rückporto wird es ansonsten kostenlos nachgeschärft.

wolf
 

Heinz Grosch

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Wolf:
Es gibt 2 Signierungen: der wolf usw. für klingen mit handfinish und wolf borger el lobo für klingen mit scotchfinish (maschinel). Diese messer sind, da weniger aufwand, auch billiger. Die signatur schrift wolf borger alleine mache ich nicht. Vor 20 jahren habe ich allerdings mit abdecklack, sift und säure handsigniert wolf.
wolf
[/quote]


Hallo Wolf,

danke für die Antwort.

Also, das Messer welches ich habe hat eine Hochglanz polierte Klinge und hat "nur" die Signierung: "Wolf Borger" mit einem Schnörkel unter dem Namenszug, zusätzlich noch die Stahlsorte: "440B".

Ich hoffe nicht, dass Du jetzt eine Scheidung provozierst, indem Du mitteilst, dass es eine Fälschung ist. Dazu ist auch die Verarbeitung zu gut.

Und Dann gibt es ja auch noch Messer mit dem Ovalen Logo: "Wolf Borger Masterdesign" und mit der Wolfpfote.

Ich habe ein Bild angefügt, hoffentlich funktioniert das.

Heinz
 

Hocker

Mitglied
Hallo Wolf,
habe vor zwei Jahren einen Semiskinner bei Dir machen lassen (Du erinnerst Dich vielleicht an den eher seltenen Auftrag ein Messer für eine mitgebrachte Scheide anfertigen zu lassen...).
Nun ja, mein Messer trägt gar keine Signatur, was genau hab' ich da jetzt?

Gruß Hocker <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Wolf:
Es gibt 2 Signierungen: der wolf usw. für klingen mit handfinish und wolf borger el lobo für klingen mit scotchfinish (maschinel). Diese messer sind, da weniger aufwand, auch billiger. Die signatur schrift wolf borger alleine mache ich nicht. Vor 20 jahren habe ich allerdings mit abdecklack, sift und säure handsigniert wolf.

Die zwischenlagen sind mit einem nicht sichtbaren querstift bis in das holz verstiftet.

viel spaß mit dem messer, und denk dran, gegen rückporto wird es ansonsten kostenlos nachgeschärft.

wolf
[/quote]
 

Wolf

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Heinz Grosch:

Also, das Messer welches ich habe hat eine Hochglanz polierte Klinge und hat "nur" die Signierung: "Wolf Borger" mit einem Schnörkel unter dem Namenszug, zusätzlich noch die Stahlsorte: "440B".

Und Dann gibt es ja auch noch Messer mit dem Ovalen Logo: "Wolf Borger Masterdesign" und mit der Wolfpfote.

Ich habe ein Bild angefügt, hoffentlich funktioniert das.

Heinz

[/quote]

Bild war nicht, Das Logo müßte ich sehen. Wolfpfote sind zweibrüdermesser nach meinem Design in China gefertigt. Es waren übrigens mal chinesische Messerfabrikanten hier uns haben sich bei mir Messer gemacht. War ein riesen Spaß.

wolf
 

Wolf

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Hocker:
Hallo Wolf,
Nun ja, mein Messer trägt gar keine Signatur, was genau hab' ich da jetzt?

Gruß Hocker
[/quote]

Kann mich nicht erinnern. Signatur kann man dann nachholen, wenn das design von mir war. Fremdentwürfe zeichne ich nicht mit dem Wolf

wb
 

Heinz Grosch

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Wolf:
Bild war nicht, Das Logo müßte ich sehen.
wolf
[/quote]

Hallo Wolf,

da die Sache mit den Fotos im Forum zur Zeit nicht funktioniert, versuch ich es mal per eMail.

Gruß Heinz
 

Hocker

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Wolf:
Kann mich nicht erinnern. Signatur kann man dann nachholen, wenn das design von mir war. Fremdentwürfe zeichne ich nicht mit dem Wolf

wb
[/quote]
Hallo Wolf,
im letzten MM war ein Beitrag von Dir über Klingen und Schliffarten, dabei das Bild eines Semiskinners.Genau so einer ist's.

Gruß Hocker