Frage an die Stahlexperten!

Odin

Mitglied
Was ist eurer Meinung nach der geeignetzte stahl Für ein kleines Jagd oder Taschenmesser (klinge bis 12cm)
und für ein Haumesser (klinge bis 30cm)
Auf wieviel Rockwell sollte man den Stahl härten? Auch Härtemethoden wären nicht schlecht.
Gibt bitte Beispiele zu Rostfreien und nicht Rostfreien an!
Der Optimale schliff für solche Messer würde mich auch interessieren.
Was bedeutet spyrographisches härten?
Vielen Dank für eure Hilfe! <IMG SRC="smilies/cwm12.gif" border="0">
 

Anhänge

  • Skrama_Delle (1).jpg
    Skrama_Delle (1).jpg
    77,1 KB · Aufrufe: 4
  • Skrama_Delle (2).jpg
    Skrama_Delle (2).jpg
    89 KB · Aufrufe: 4
  • Skrama_Delle (3).jpg
    Skrama_Delle (3).jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 5
  • Skrama_Delle (4).jpg
    Skrama_Delle (4).jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 3
  • P1050565.jpg
    P1050565.jpg
    123,8 KB · Aufrufe: 5
  • P1050563.jpg
    P1050563.jpg
    126,6 KB · Aufrufe: 4
  • P1050562.jpg
    P1050562.jpg
    302,8 KB · Aufrufe: 4
  • Messer-04.jpg
    Messer-04.jpg
    332,2 KB · Aufrufe: 7
  • Messer-03.jpg
    Messer-03.jpg
    186,6 KB · Aufrufe: 5
  • Messer-02.jpg
    Messer-02.jpg
    168,9 KB · Aufrufe: 5
  • hrc.jpg
    hrc.jpg
    132,3 KB · Aufrufe: 7
  • Messer-01_v2.jpg
    Messer-01_v2.jpg
    392,4 KB · Aufrufe: 4

Claymore

Mitglied
Welche Antworten erhoffst du dir odin.
Auf deine Fragen hin kann man bände schreiben

Was ist eurer Meinung nach der geeignetzte stahl Für ein kleines Jagd oder Taschenmesser (klinge bis 12cm)
=> geeignete Stähle gibt es viele, den geeignetsten nicht, das ist immer ansichtsache !!
Für diese Klingenlänge einen übereutektischen Stahl, mit ggfls. hohem carbidanteil rostfrei oder nicht rostfrei ist ansichtssache.

und für ein Haumesser (klinge bis 30cm)
untereutektischen Stahl nicht zu viel carbide.
vorzugsweise nicht rostfrei
mehrlagenstahl oder so was wie 5160 oder 6150
oder CK75, oder1.2842, oder, oder, oder

Auf wieviel Rockwell sollte man den Stahl härten?
kleines Messer u.umständen schon bis über 60 Hrc
das große unter 60 hrc bis 60
(diffenrtielle härtung)
Auch Härtemethoden wären nicht schlecht.
rostfrei => wie die härterei es macht evtl. tiefkühlzyklen
nicht rostfrei, differentielle härtung Schneide hart, rücken elastisch
evtl. claycoat

Gibt bitte Beispiele zu Rostfreien und nicht Rostfreien an!
rostfrei 440c, rwl34, Cpm...
nicht rostfrei siehe oben

Der Optimale schliff für solche Messer würde kleines Messer flach, evtl. leicht hohl(nicht unbedingt)
großes (leicht) konvex. evtl. Flach

das sagt dir jetzt vermutlich alles oder nix, aber so ist es eben.

su
 

Odin

Mitglied
Doch das sagt mir was!
Und hören wollte ich sowas auch.
Ich war nur angespornt mal nach den lieblingsstählen von den stahlexperten im Forum.
Mich hat vor allem die frage interessiert bei welchem stahl ihrer meinung nach das verhältniss der legierungselemente am besten ist für das große oder das kleinne messer.
warum sie jetzt zum beispiel genau den evtl. rostfreien für das kleine messer nutzen würden (nur zum Beispiel)
Ich hatte mir eigentlich erhofft das man so einen Überblick über die Prioritäten bei einem solchen stahl bekommt.
 

roman

MF Ehrenmitglied
ja der perter hat da schon recht da kann mann bände schreiben.
viel wichtiger als zuerst die frage nach dem stahl zu stellen, wird sein was der peter auch schon angedeutet hat, was sind die einsatzbedingungen, welches bewußte oder unbewußte gebrauchsverhalten liegt vor, wo liegen die vorlieben schärfbarkeit pflege ... <IMG SRC="smilies/cwm41.gif" border="0">
vielleicht noch eine kleine regel zur hilfe... je mehr du von einem messer hinsichtlich solcher kriterien auf einmal verlangst umso geringer wird dessen potential spitzenleistungen zu erbringen... <IMG SRC="smilies/cwm31.gif" border="0">

[ 01-06-2001: Nachricht editiert von: roman ]

[ 01-06-2001: Nachricht editiert von: roman ]
 

Odin

Mitglied
Also dann anders herum!
Was hälst du von 5160 und 52100 diferentiell gehärtet?
Einsatzbereich soll ein Großes Haumesser sein, rostbeständigkeit lass ich mal heraus.
 

roman

MF Ehrenmitglied
Haumesser:
C60-C75 ist optimal für groben einsatz und scharfe stabile Scheiden. 52100 auf deutsch 1.3505 (100Cr6) geht zwar ist aber für diesen anwendungsfall nur zweite wahl da hauen im vordergruns steht <IMG SRC="smilies/cwm24.gif" border="0">
 

Anhänge

  • LeThiers.jpg
    LeThiers.jpg
    239,7 KB · Aufrufe: 200