FOX-Messer... oder doch nicht?

spyderbug

Mitglied
FOX-Messer... oder doch nicht? !!! - F A K E - !!!

Hallo!

Ich hab gerade 2 Messerchen von einem Bekannten in die Hand gedrückt bekommen (2x selbes Modell) die er beim ausmisten gefunden hat. Da er sie irgendwann man selbst bekommen hat und sie aber nicht will habe ich mich natürlich bereit erklärt sie ihm abzunehmen :D

So, nun der fragwürdige Teil von der ganzen Geschichte:

fox1.jpg


Habt ihr schon mal so ein FOX-Logo gesehen? Ich bis jetzt noch nicht. Ich kenne nur diesen stilisierten Fuchskopf.

Gibts von FOX-Messern eigentlich auch billige Nachbauten? Das wäre nämlich mein Verdacht. :confused:

Achja, die Dinger sehen aus wie das Avalanche von Kershaw (auch halbautomatisch) - das wäre dann also die Kopie der Kopie:D

Für hinweise wäre ich dankbar...

Grüße, Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

spyderbug

Mitglied
keiner weiss was? :angst:

na gut, dann schlepp ichs halt ein bisschen mit mir rum und legs dann zu den akten....

trotzdem danke!

grüße, robert
 

Floppi

Mitglied
Also... ;)

Ich hab auch einen Karton, wo wieder ein anderes Logo drauf ist. Sieht aus wie ein Marder (soll aber wohl ein Fuchs sein), der wie ein liegendes "C", das nach unten geöffnet ist. Ist definitiv ein Messer von Fox.
Sonst kenn ich aber auch nur den stilisierten, sehr eckigen Fuchskopf.

Bzgl. wer fertigt für wen: Tatsache ist, daß z.B. Herbertz einige Messer im Programm hat(te), die auch Fox hat. Die einzigen mir bekannten Unterschiede sind unterschiedliche Logos auf den Klingen. Ansonsten sind die mir bekannten Typen baugleich. Vermutlich Fernost-Produktionen, die dann von verschiedenen "Herstellern" aufgekauft werden und dann im eigenen Namen vertrieben werden. Außerdem ist es möglich, daß es sich um Lizenzfertigungen für die Hersteller handelt. In einem solchen Fall ist es durchaus möglich, daß "Raubkopien" erstellt werden.
Ich bin der Meinung, daß wir dieses Thema (auch in Zusammenhang mit Herbertz/Fox) schonmal vor über einem Jahr hatten. Ich hab aber noch nicht gesucht.
 

spyderbug

Mitglied
danke für die antwort, floppi!

ich habe mir die messer mal sehr genau angesehen. besonders stabil sind sie nicht, verriegeln aber dennoch recht ordentlich. die klinge weist recht tiefe spuren der bearbeitung auf, die trotz sandgestrahlter (?) klinge zu sehen sind. auf den ersten blick sehen die dinger wirklich nicht so schlecht aus, aber auf den zweiten....:mad:

wegen dem logo hab ich gestern und heute noch das netz durchkämmt, aber nix brauchbares gefunden. nach deinem post hab ich mir auch noch mal die alten herbertz-kataloge vorgenommen, aber auch nix gefunden.

ich schätze mal das es ohnehin nicht zu klären ist woher die dinger wirklich kommen.

aber egal,ich tippe mal auf raubkopie...

ist mir aber wurscht, denn die beiden haben eh nix gekostet :D

trotzdem danke fürs nachsehen :p

grüße, robert
 

spyderbug

Mitglied
Don Markus:

Stimmt, das Logo ist das Gleiche! Das Messer nicht, denn meins sieht so aus:

fox-2.jpg



So ca. wie das Avalanche von Kershaw eben...

Ich werd mal den Verkäufer anschreiben, vielleicht weiß ja der was.

Danke für den Tip!!!

Grüße, Robert
 

spyderbug

Mitglied
FAKE....

So, nach einiger Wartezeit habe ich von Fox-Cutlery in Italien eine Antwort auf meine Frage erhalten!

Die Dame bedankte sich sehr für den Hinweis und schrieb "that is a very poor imitation" und meinte sie werde das ganze mal an die Rechtsabteilung weiterleiten....

Scheint so, als hätte ich unbeabsichtigt irgendwem Äger beschert...


Wer also irgendwann mal ein Messer mit diesem Logo angeboten bekommt:

Es ist DEFINITIV ein FAKE!!!

Grüße, Robert
 

Floppi

Mitglied
Danke für die Info. Folgendes Logo ist dafür aber ein "echtes":
HAL72577-772-01.jpg

Es handelt sich dabei übrigens um das oben von mir beschriebene Logo.
 

spyderbug

Mitglied
Wieder ein Rätsel gelöst...

So, nun weiß ich endlich woher die Messerchen kommen!

Good old Germany! Präziser: von hier

Meine Vermutung hat sich also bestätigt: Billigware!

Grüße, Robert
 

spyderbug

Mitglied
sehe ich genauso, aber obs erlaubt ist oder nicht weiß ich auch nicht.

ich kann mir aber nicht vorstellen, daß man die form eines messers rechtlich so schützen kann, so das niemand anderer ein messer gleicher form bauen darf. bestimmte technische details mit sicherheit, aber einfach nur die form?

grüße, Robert
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von rfruehauf
aber einfach nur die form?

Design kannste als Geschmacksmuster schützen.
IIRC läuft das nach 30 Jahren ab, nagel mich da mal nicht fest. Danach darf man das auch nachbauen, nur natuerlich nicht den Namen der Originalherstellers fälschen. Beispiel Rolex Submariner. Nachbau mit Rolex Logo -> Fälschung. Nachbau mit Huschiwuschi Schriftzug -> Legal.

Was in dem Laden Angeboten wird ist eine Frechheit, alles Nachhbauten von Böker, Kershaw, CRKT, Rekat. Import, Handel ist natuerlich in D verboten. Sgian, kannste nicht mal Deine Kollegen vom zuständigen Zollamt anrufen ;) Mir geht sowas ja soooooo auf den Senkel.

Gruesse
Pitter
 

freagle

Mitglied
Ich kenn ein paar Läden (meist unterdurchschnittlich bestückte Waffen- und Military Shops) wo diverse Nachbauten schon seit Jahren verkauft werden, Kopien von SOGs,Kershaws,Coldsteels usw usw. die Teile werden doch schon lange hier gehandelt, bisher scheint sich da niemand dran gestört zu haben. Mein Ding ist es aber auch nicht, die Dinger sind oft so schlecht gemacht, kosten natürlich auch entsprechend wenig, die Messer stammen alle aus FernOst.

freagle
 

kababear

Mitglied
also die kopieren meiner meinung nach, was se in die finger bekommen.. da ist sogar was von wiliam henry dabei!
schaut eucht mal das modell 44893 im vergleich zu diesem hier an!
schweinerei:hintern:
 

spyderbug

Mitglied
ich denke mal, das ist nur eine von vielen firmen die billigmesser auf den markt bringen.

wenn ich mich richtig erinnere hatte zB Herbertz oder Böker (bin ich mir im moment nicht sicher) ein billiges teil im programm das im prinzip 1:1 so aussah wie das endura od. delica von spyderco. der einzige unterschied: kein loch in der klinge....

bekannte designs werden immer wieder kopiert werden, solange die kopien gekauft werden. zu ändern ist das wahrscheinlich nicht.

OK find ichs aber auch nicht...:boes:

grüße, robert
 

hagrid

Mitglied
Na Bravo

zugegeben bevor ich hier zum Mitleser wurde, hätte ich mir bedenkenlos so Teile schicken lassen. Und hab's auch getan. Mal mit mehr, mal mit weniger gutem Ergebnis. Nun nach viel mitlesen und lernen, kann ich nur sagen, Messer nur noch vom Händler wo ich es mal anfassen und in Augenschein nehmen kann. Oder hier im Forum gekauft in der Hoffnung an einen Wissenden zu geraten. Zur Zeit hat mir allerdings mein weiblicher Haushaltsvorstand den Hahn zugedreht, nachdem ich fast 2000 Euro für einen neuen Laptop hingeblättert habe.
Nun gut werd ich den Ball eine Zeitlang flach halten. Es kommen wieder bessere und damit auch wieder schärfere Seiten:D

gruß

Hagrid