Forscher entdecken früheste Faustkeile

Artur

Mitglied
Ein Artikel aus SPIEGEL ONLINE - 1,8 Millionen Jahre alter Fund

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,783605,00.html

Sie waren so scharf, dass sie Beine durchtrennen: Mit Faustkeilen konnten Frühmenschen in Afrika große Beutetiere zerlegen. Der Homo erectus stellte die Steinwerkzeuge wohl deutlich früher her, als angenommen - das zeigt ein Rekordfund in Kenia.

Hamburg - Der Frühmensch Homo erectus nutzte schon vor knapp 1,8 Millionen Jahren Steinwerkzeuge. Am Turkana-See in Ostafrika haben Forscher uralte Faustkeile entdeckt. Die Datierung habe ergeben, dass diese Funde deutlich älter seien als alle bisher bekannten Werkzeuge dieses Typs, berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin "Nature". Zuvor in Äthiopien und Indien gefundene Faustkeile, die den bisherigen Altersrekord halten, sind höchstens 1,4 bis 1,5 Millionen Jahre alt.

Die nun in Kenia entdeckten Faustkeile gehören zur sogenannten Acheuléen-Kultur. Sie sind eindeutig bearbeitet worden; die Ränder sind durch mehrfaches Abschlagen von Gesteinsstücken geschärft und geglättet. ...