Folding Knive suche

Hi an die Messerspezialisten!

vielleicht kann mir jetzt jemand Helfen!?

Und zwar suche ich ein Folding Knive mit ich denk mal Lock-Back verschluß jedoch ist am Griffrücken keine Kerbe zum hinein drücken da,
sondern am Griffanfang eine Art Knopf zum nach oben ziehen.
So wird die Verriegelung gelöst.

Wer kennt den Hersteller eines solchen Folders und wo kann man dieses evtl. beziehen?

Besten Dank

Matt
 

freagle

Mitglied
Hallo MattFrell,

bin mir nicht sicher was du da meinst.Bist du sicher dass man an einem Knopf oder Taste ziehen muss, oder meinst du Backlockfolder mit ReleaseTub so wie auf dem Bild unten, der Cenfontane Folder da wird die Taste aber gedrückt.

freagle
 

Anhänge

  • cenfontane.jpg
    cenfontane.jpg
    15,5 KB · Aufrufe: 302

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Naaaaaaaaaaaa, was zeigt ihr da fuer komische Dinger :irre:

Da ist doch der Icon Interframe von William Henry viel huebscher.
Da sind die Dinger http://williamhenryknives.com/
Der Lock nennt sich MAttLock, ist im Prinzip aber ein Backlock mit ner kurzen Feder.
Gibts bei auch bei Knifeart http://www.knifeart.com/ und kostet ab 400USD :)

Gruesse
Pitter

icon-main.jpg
 
Nee leider nicht freagle das Prinzip kennne ich.

Und eckesax deins kommt schon in die richtung aber ist auch zum drücken!

Das das ich suche müsste von einem Ami sein und hat einen Knopf zum ziehen schwer zu beschreiben von der Form her ähnlich wie das von Cenfontane jedoch müsste über dem Klingenschloß ein Knopf sein.

Vielleicht hilft die Beschreibung weiter

Gruß

Matt
 

Haudegen

Mitglied
un ich sach noch, mach net lang rum, frach doch gleich `n pidder. ...:rolleyes:

locktechnisch hast`s halt drauf,.......

ahh ja, was macht`n der griff?
 

freagle

Mitglied
Ah sowas hast du gemeint, kannte ich bisher noch nicht dieses System,gefällt mir sehr gut. Sieht aber eher so aus, wie wenn man den Knopf drücken muss damit der backlockänliche Riegel nach oben gedrückt wird.

freagle
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
MattFrell hat mir grad geschrieben. William Hanry sinds nicht. Hmm, weitere Vorschläge?

Gruesse
Pitter