Fleck in LED?

van9186

Mitglied
Hallo,

was ist das für ein Fleck dort? Es ist kein Staub.
Ist das etwas übliches oder deutet das auf einen bevorstehenden Defekt hin? Die LED ist von einer noch neuen Lampe.

Sieht mir so aus als wäre da was angebrannt oder so eine Bahn defekt?!

van



Uploaded with ImageShack.us
 

Cyber

Mitglied
Ok.
Bei mir ist er auf der Linse.
Sieht auf dem Bild genau so aus.
Kann es da zum Sprung der Linse kommen wegen ungleichmäßger Hitzeverteilung?
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo,

die Linse ist im Allgemeinen mit Silikon auf dem Die befestigt,sowie es auf dem Foto ausschaut ist das ein Staubkorn und ne klitzekleine Luftblase drumrum.

Also schlicht ein Fertigungsfehler. :argw:

Auf Lebensdauer oder Beam wir sich das kaum auswirken,aber Du kannst es ja mal beobachten,ob sich das Ganze mit der Zeit signifikant vergrößert.

Grüße Jens
 

van9186

Mitglied
Hm, ich könnte die Lampe ja immernoch tauschen lassen. Die led ist übrigens eine sst-90. Anscheind gibts da aber noch keine Erfahrungen zu.
 

Dischn

Premium Mitglied
Um dem ganzen Rätselraten ein Ende zu bereiten, könntest du uns noch mitteilen um welchen Lampentyp es sich handelt. ;)
Da nur ca. 0,25 % der Emitterfläche betroffen ist kann man doch eigentlich damit Leben, oder?

Gruß Stefan
 

van9186

Mitglied
Olight SR90.

Ich hab nur keine Ahnung ob sowas gefährlich für die led sein kann, oder werden kann. Kann das denn sein dass diese "Bahn" wo der Fleck drann ist, dadurch irgendwie beeinträchtigt wird?

van
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

der dunkle Fleck ist auf jeden Fall ein Fertigungsfehler.

Ob daraus ein Schaden, oder eine nennenswerte Beeinträchtigung wächst, lässt sich an Hand des Bildes nicht feststellen.

Falls das ein Einschluss im Silikongel unter dem Dom ist, so ist das harmlos.

Sollte es ein Einschluss, oder Beschichtungsfehler im gelben Phosphor sein, wird sich der "Schaden" wahrscheinlich vergrößern.


Wandert der Fleck bei seitlicher Betrachtung, so liegt ein Einschluss im Silikongel vor.
Ändert sich die Postion relativ zu dem Trennsteg auf dem Die nicht, so liegt der Fehler in der Beschichtung.


Ich empfehle den Mangel, so es denn einer ist, beim Händler anzumelden.
Sollte der Fleck nach hundert Betriebsstunden unverändert sein, so wird sich nichts mehr tun...


Heinz
 

van9186

Mitglied
Der Fleck ist auf jeden Fall am/im gelben Phosphor.

100 Stunden werd ich so schnell nicht herumbekommen. Mir wäre das lieber sofort zu regeln. Also dann werd ich das mal ansprechen... :)


Allerdings sehe ich solche Flecken öfters mal bei der ein oder anderen Lampe, auch bei Lampenreviews wenn die led's groß abfotografiert sind.

Spricht nur keiner drüber...:argw:
 

micbu

Mitglied
Nö, interssiert ja auch nicht wirklich. Hab selbst ein paar solcher LEDs. War am Anfang auch skeptisch und hatte mal den Dom von solch einer LED abgenommen. Der Fleck blieb dann am Dom kleben. Weitere solcher Spielchen habe ich mir erspart und es als gegeben hingenommen. Einen schädlichen Einfluß konnte ich bis heute bei solchen LEDs ncht feststellen.
Ich würde es einfach als kleinen Schönheitsfleck ansehen.

Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

van9186

Mitglied
Trotzdem bei dem Preis darf man ja auch mal genauer hinsehen.

Ob ich nun solche Fertigungsfehler hinnehmen muss... ich weiß es nicht.

Jemand der sich ein neues Auto kauft, will ja auch keine Kratzer inkl.

Meine Sorge ist jetzt nur das sich da irgendwas vergrößert oder anbrennt.