Flaches Einhand-EDC/Arbeitsmesser

Un!corn

Mitglied
Hallo liebes Forum!

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?

Ja, habe ich.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?

Es geht um ein Klappmesser, dass unbedingt einhändig zu öffnen sein MUSS.

Wofür soll das Messer verwendet werden?


Das Messer soll vorrangig auf der Arbeit, aber auch als EDC verwendet werden. Auf der Arbeit werden meistens Kartons, Plastik und Seile geschnitten.
Im EDC-Bereich auch gerne mal Obst, Brot oder sonstiger Kleinkram. Ein bisschen was ausshalten sollte die Klinge schon.

Von welcher Preisspanne reden wir?

Bis 100€

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)

Geschlossen nicht länger als MAXIMAL 11cm Klingenlänge dementsprechend unter 10 cm.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?

Taktisch, dezent, G10 wäre mir als Griffmaterial am liebsten. Metall ist als Griffmaterial ein absolutes No Go.

Welcher Stahl darf es sein?


8cr14MoV, AUS8, 440C, S30V, 154CM (!!!)

Klinge und Schliff

Keine Tantoklingenform, keine Dolchklingenform. Da ich damit arbeiten möchte und viel schneide, empfiehlt sich eine relativ bauchige Klinge.

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?


Es kommen nur Verschlusssysteme in Frage, die komplett einhändig zu bedienen sind und die beidseitig funktionieren. Auf keinen Fall Backlock. Linerlock ist in Ordnung, Axislock (oder ähnlich) wäre mir am liebsten.
Bitte NUR Messer vorschlagen, die über Daumenpins verfügen, "Löcher" mag ich nicht.


Verschiedenes

Wichtig ist mir vor allem, dass das Messer schmal/flach ist, da es im Hosenbund getragen werden muss/wird. Weiterhin muss es TipUp zu tragen sein.
Keine Sägezahnung bitte. Fangriemenöse ist nicht zwingend notwendig.

Vielen Dank im Vorraus für eure Ratschläge :)

PS: Am Preislimit lässt sich nach oben kaum was bewegen, ABER ich bin durchaus bereit, gebraucht zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

WISCHI

Mitglied
Hi,

nimm ein Benchmade Griptilian, funktioniert und ist um ~100 Euro zu haben.

Greez
Wischi
 

Un!corn

Mitglied
Hallo, vielen Dank schon mal für die Antworten :)

@Wischi: Die Griptilians sind sehr gute Messer, leider tauben sie bei mir nicht für den Hoseninnenbund, dazu sind sie dann zu "grippi" und rund. Habe ich schon probiert, fühlt sich nicht gut an beim tragen und beim herausziehen kommt die halbe Boxershort mit :rolleyes: ...

@[NICK]: Die Exskelibur's gefallen mir sehr sher gut, hatte ich auch schon mal in der Hand (es steht auch an, dass das große mal in meinem Besitz landen wird) aber leider haben sie keine Daumenpins und sind daher nicht für den Zweck geeignet, für den ich suche. Es ist im Übrigen wichtig, dass das Messer beidseitig Daumenpins hat, ich muss (leider) auch oft mit links öffnen und schließen.

@Raoul Duke: Danke für den Tipp, leider ist mir das M21 dann doch ein wenig zu groß und der Griff aus Aluminium :( (habe den Eingangspost angepasst, anstelle von kein Stahl ab jetzt kein Metall, so war es gedacht). Es passiert leider öfter mal, dass ich mit nassen Händen etewas schneiden muss udn da kann ich Metall als Griffmaterial nichts abgewinnen. Die Klingenform finde ich aber absolut super und die Idee das Flippers gefällt mir auch sehr gut. Auf ein LAWKS-System würde ich eigentlich gerne verzichten, das finde ich unnötig und zu umständlich zu schließen (vielleicht bin ich auch einfach zu blöd dazu, dass kann sein :steirer: ).
 

Aeterno

Mitglied
@Wischi: Das Griptilian ist sicher ein super Messer, aber alles andere als flach!

Mein Vorschlag lautet daher: Benchmade 530

Es ist sehr leicht, sehr scharf zu schärfen, 154cm, Axis-Lock, unter 11cm und sehr flach. Für etwa das gleiche Anforderungsprofil wie du es hast, habe ich meines gekauft.
 

Un!corn

Mitglied
@Aeterno: Hey, DAS nenne ich mal wirklich flach :) . Nur werde ich mit dem Quasidolch nicht viel anfangen können, zu wenig Bauch :(

@Uglykid: Ja, leider auch zu wenig Bauch. Aber dennoch ein wunderschönes Messer, habe mir ein paar Youtubevideos angeschaut und der Mechanismus ist ja wirklich klasse! Das schreibe ich mir mal in meine "Will-haben-Liste" :) Superdezent, falch und aus G10 bei 440C bei dem Preis ist wirklich gut, finde ich!
 

cugar

Super Moderator
Hi,

du schliesst ja nur Backlock aus, nicht den Midlock von Spyderco. :D

Mein Lieblingsarbeitsmesser ist auch nach min. 15 Jahren immer noch
das Spyderco Delica, egal was ich sonst noch habe, das Delica findet immer wieder den Weg in meine Tasche.

Und es hat sich so schon gegen viele andere Durchgesetzt, div. andere Spydies, Benchmades, Strider, Hinderer, Pohl Force um nur mal ein paar zu nennen.

Die FRN Griffe sind robust, fassen sich sehr angenehm und auch mit nassen Händen sicher.

Der Midlock lässt sich prima einhändig schliessen, Videos dazu findest du bei Youtube.

Clip ist umsetzbar, und öffnen geht es allemal beidseitig.



Alex
 

Un!corn

Mitglied
Hallo cugar :)

Schlimmer als der Midlock (mit dem ich tatsächlich noch auskommen würde) sind die "Öffnungslöcher" von Spyderco. Nichts gegen die Messer, die sind klasse, aber ich "brauche" Daumenpins, ist für mich viel präziser. Hatte ein Tenacious und ein Endura, ich kam mit beiden nicht zurecht... Trotzdem danke für deinen Tipp :)
 

UglyKid

Premium Mitglied
Ich wusste, dass irgendwann noch einmal etwas in die Richtung gesehen habe. Ich kann Dir aber keine Angaben über die Verarbeitung machen, aber Du findest bestimmt was darüber, wenn die richtige Form dabei sein sollte.

Was hälst Du von

Kershaw Skyline: http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/681

Kershaw 2710 Scamp: http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/672

Kershaw Groove: http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/585 (gibt´s auch in grau)



Kershaw Zing: http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/587

Kershaw R.A.M.: http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/603

Vielleicht ist ja was dabei ;)


P.S.: Die Links zu dem Shop sind exemplarisch und sollen keine Werbung darstellen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Un!corn

Mitglied
Hui! Das Kershaw Skyline sieht SEHR interessant aus! Flipper, Daumenpins, G10, flach und der Griff sieht mir ergonomisch aus. Das werde ich mal versuchen in die Hände zu bekommen :) Danke für den Tipp!
 

emel

Mitglied
Es gibt da nichts besseres als:

Das....Spyderco Military G-10, S30v !!

Flach, leicht und ein echter allrounder
 

E.B.

Mitglied
Hallo
@ emel
Eine der Anforderungen
Bitte NUR Messer vorschlagen, die über Daumenpins verfügen, "Löcher" mag ich nicht.

Es gibt da nichts besseres als:

Das....Spyderco Military G-10, S30v !!

Flach, leicht und ein echter allrounder

es gibt ja vielleicht wirklich nix besseres, aber es hat ein Loch, dazu noch der Preis von deutlich über 100€....

Ob das wohl als guter Tip durchgeht??
 

columbo

Mitglied
Mal so gefragt, wenn du das relativ viel brauchst im Geschäft, wie wäre es mit einem kleinen Fixed mit vernünftiger Kydex-Scheide?

Dann musst du nicht einhängig in der Gegend rumfolden und kannst bequem mit einer Hand arbeiten. Wäre das eine Überlegung wert oder wenig praktikabel wegen benötigtem Gürtel?
 

columbo

Mitglied
Ich bin auch ein großer Fan von Kershaw, direkt hinter Spyderco.

Oben wurden ja schon ein paar schöne Modelle genannt:

Ich selbst kann aus persönlicher Erfahrung das G10-Leek (klein, flach, handlich, schnell, aber leider dünne Warncliff-Klinge) und das OD-1 … beides gute Preis-Leistung und sehr schlank und stabiler Frame-Lock:
http://www.youtube.com/watch?v=HznWQ6cAoNU

Aber das Kershaw NRG sieht von der Klinge und Kompaktheit her auch wie ein brauchbarer Kandidat aus:
http://www.youtube.com/watch?v=6tN3v-m8hpQ&feature=relmfu

Oder NRG2 in Schwarz:
http://www.outdoormesser.de/epages/62013711.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/673