Finnisches Militärmesser...

darley

Mitglied
finnisches armeemesser

erfahrungen nicht, aber es gibt die teile bei raeer.de für 118,-€

dort wird die klingenstärke allerdings mit 4mm angegeben.
beschichtung soll teflon sein.

merh weiß ich leider auch ned!

bernd
 
Ich habe gerade eines in Finnland bestellt. Ist etwas billiger und spannender ! Wenn es da ist, folgt ein Kurztest.

By the way:
Kennt jemand ein gutes Buch möglichst in Deutsch über die Finnisch-russischen Kriege in den 30er/40er-Jahren des letzten Jahrhunderts ? :confused:
 

Hocker

Mitglied
Meins ist heute angekommen.....

Klinge 15cm, Flachschliff, 5mm dick, Klingenhöhe 2,3 cm ( 14% wären 2,1 cm... puuuuuuhhhhh !!! ), mir wäre etwas mehr lieber. Rasierscharf!!!
Gesamtlänge 27,5 cm.
Der Griff ist Klasse, man hat richtig was in der Hand, gefällt mir pers. besser als die, ansonsten guten, flachen Fällkniven Griffe.
Man kann ihn auch mit zwei Fingern weiter hinten gut halten, .... zum hacken.
Die Scheide ist gut verarbeitet, und die Befestigung am Gürtel oder Rucksackträger mit der Klettschlaufe funzt einwandfrei.
Das Messer wird mit einer Gummirolle, die beim eischeiden hinter das Parierstück(?) rutscht, sicher gehalten. Nicht ganz so perfekt wie Maßkydex, aber naja...

Gruß Hocker
 
Zuletzt bearbeitet:

SvenW

Mitglied
Original geschrieben von sgian
Ich habe gerade eines in Finnland bestellt. Ist etwas billiger und spannender ! Wenn es da ist, folgt ein Kurztest.

By the way:
Kennt jemand ein gutes Buch möglichst in Deutsch über die Finnisch-russischen Kriege in den 30er/40er-Jahren des letzten Jahrhunderts ? :confused:

...In Finnland selbst wurde Väinö Linnas „Unbekannter Soldat” zum erfolgreichsten Roman des 20. Jahrhunderts (Titel der deutschen Übersetzung zunächst: „Kreuze in Karelien”. Später kam das Buch unter dem Originaltitel „Der unbekannte Soldat” auf den deutschen Markt). Der gleichnamige Film galt in Deutschland als einer der erfolgreichsten Filme der 50er Jahre.
aus:
http://www.effeltricher-linden-kino.de/TEXTE/mai02erg.htm

Das Buch ist klasse.

Vieleicht kannst du ja auch damit etwas anfangen: http://www.mannerheim.fi/

Tschüs, Sven.
 
SvenW:
Vielen Dank für die Info.

Hocker:
Bezieht sich deine Bemerkung mit den 14 % Klingenhöhe auf eine mögliche Einstufung als Stilett ? :confused:
 

Hocker

Mitglied
Original geschrieben von sgian
Hocker:
Bezieht sich deine Bemerkung mit den 14 % Klingenhöhe auf eine mögliche Einstufung als Stilett ? :confused:

Na da war doch die Sache mit "Die Klingenhöhe muß 14% der Klingenlänge betragen...", sonst verbotener Gegenstand.
Bin mir bloß wieder nicht sicher ob das nur für Springer galt..., glaub aber auch für die fixed.... :(

Gruß Hocker
 

teachdair

Mitglied
14%

Ganz so schlimm isset nicht, die 14% (demnächst 20%) gelten nur für den Taschenmesserartigen Charakter eines Springmessers.
Sonst gäbe es wohl bei den versammelten Anglern Heulen und Zähnekreischen:glgl:
 

Tim-Tool

Mitglied
Hi Leute,
habe das Messer schon seit ein paar Jahren. Damals war es noch nicht so bekannt. Ich hatte es mir direkt in Fiskars (wo es herkommt) angesehen und mir etwas später aus Finnland mitbringen lassen.

Ist einer meiner großen Favoriten als Campknife:
Nicht zu Schwer, super rutschfester Griff und tolle Scheide mit guter Arretierung. Klinge ist recht leicht nachzuschärfen und hat recht gute Schnitthaltigkeit.
Ich weiß bloß nicht, was für ein Stahl das ist. Die Beschichtung hält auch ganz gut, bis auf ein paar Kratzer noch wunderbar.
Kann das Messer nur empfehlen:super:
 

Paco

Mitglied
Klasse Thread!!

Hab auch schon mal nach Erfahrungen / Tests zu diesem Messer gefragt. Scheint ja ein gutes und günstiges Universalmesser zu sein.

Demnächst werd ich mal ne Bestellung zu Raer schicken müssen.

Gruß Paco
 
--quote:
Demnächst werd ich mal ne Bestellung zu Raer schicken müssen.
------
Hmmh, damit wartest du vielleicht am besten noch ein bisschen, wenn du Geld sparen willst. Der Finne hat mir per Email einen Tag nach der Online-Bestellung mitgeteilt, daß das Messer sofort herausgeht und der Preis 75 Euro plus zehn Euro Versandkosten beträgt. 85 Euro ist gegenüber den mindestens 118 Euro des deutschen Händlers doch ein günstiger Preis. Und stilvoller ist die Bestellung in Finnland auch.
Wenn das Baby da ist, schildere ich das Lieferverhalten des Finnen. Dank Europäischer Union sollte die Lieferung nach Deutschland und Österreich eigentlich gut funktionieren. Kein Zoll etc. ;)
 
So, das Baby ist gerade per Einschreiben wie bestellt aus Finnland geliefert worden.
Online-Bestellung in Jakobstad, Finnland: 10.12.2002
Email-Bestätigung des Auftrags: 11.12.2002
Auslieferung in Hamburg: 13.12.2002
Bezahlung per Kreditkarte.

Ein deutscher Händler ist bestimmt nicht schneller. Nur oftmals teurer.

Zum Messer:
Sauber verarbeitete Lederscheide, deren Befestigungssystem am Gürtel etc. ich noch nicht verstanden habe.:confused:

Der Übergang vom Griffteil zur Klinge könnte sauberer verarbeitet sein, aber bei einem echten Einsatzmesser spielt das keine große Rolle. Die Fangöse hinten im Griff muß erst noch durchbohrt werden. Nach seinen Handlingseigenschaften ist das Messer auch zum Messerkampf geeignet (einschließlich schneller Handwechsel). Klinge sehr scharf. Ein Messer für den militärischen Allzweckeinsatz unter harten Bedingungen. :super:

Zu diesem Messer scheint laut Web-Darstellung noch so eine Art Prospekt/Gebrauchsanweisung zu existieren. Hat jemand diese mitgeliefert bekommen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hocker

Mitglied
Schlaufe mit dem Metallring nach oben, von oben durch den Ring an der Scheide ziehen. Klett nach innen zur Scheide.
Schlaufenende ohne Ring nach oben durch den Ring an der Schlaufe führen, so das der Ring an der Scheide zwischen den Kletts liegt.
Jetzt den Klett zusammenfalten....., fertig.

Ääääääähhhhh..., alles klar ?????:confused:

Gruß Hocker :p
 

Tiddy

Mitglied
Wo her?

Hallo Sgian,
wo in Finnland hast Du das Messer bestellt, hast du eine www. Adresse oder eine E-mail? Ich finde das messer auch Klasse, so als Arbeitsmesser bestimmt nicht verkehrt.Sieht auchnoch geil aus dabei-das Auge schneidet mit.
Tschö Micha
 
Tiddy:

http://www.brisa.fi

Rubrik : For sale 3
Dann auf "Order" gehen und Daten eintippen. Und bald kommt der Weihnachtsmann mit "Ranger Puuko".

Hocker:
Danke für die Hilfe. Komisches System. Geht aber gut. Das Messer sitzt fest und kann entweder langsam und sehr leise oder aber auch ruckartig mit einer Hand sehr schnell gezogen werden. Die finnische Armee scheint was von Messern zu verstehen !
;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hocker

Mitglied
Original geschrieben von sgian
Tiddy:

http://www.brisa.fi

Rubrik : For sale 3
Dann auf "Order" gehen und Daten eintippen. Und bald kommt der Weihnachtsmann mit "Ranger Puuko".

Hocker:
Danke für die Hilfe. Komisches System. Geht aber gut. Das Messer sitzt fest und kann entweder langsam und sehr leise oder aber auch ruckartig mit einer Hand sehr schnell gezogen werden. Die finnische Armee scheint was von Messern zu verstehen !
;)

Die Finnen verstehen was davon !!! Genauer die Samen...., die wissen schon was sie an ihrem Puuko haben....:cool:
Messer sind in Finnland halt allgegenwärtiger Gebrauchsgegenstand, wenn dann ein Finne zum Militär kommt will er kein Designtrallala, sondern was bewährtes....

Haste das mit dem tragen am z.B.: Rucksackträger auch gecheckt ? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich überlege, wie man das Baby an einem Schulterhalfter unter der Achsel befestigen könnte. Aber dazu müsste man vermutlich ein Schulterhalfter für Pistolen umbauen lassen. Hast du eine Idee ?