Filzpolierscheibe - Bezugquelle?

Aiwazz

Mitglied
Hallo an alle,

wieder mal brauche ich verzweifelt Eure Hilfe!
Ich bin seit Wochen auf der Suche nach einer Filzpolierscheibe, die ich, statt des Steines, in meinen Schleifbock einbauen kann.
Ich war bei diversen Baumärkten, bei Werkzeughändlern und auch bei Schmieden.
Alle haben verstanden was ich brauche, aber keiner kann's beschaffen!
Gibt es sowas nicht mehr?
Sind solche Scheiben unmodern?
Oder hab ich mich an die falschen Leute gewandt?
Vielleicht kennt ja einer von Euch eine Bezugsquelle.
Ich hab's nämlich satt, immer alles von Hand zu polieren! :irre:

Gruß

Aiwazz
 

Norbert S

Mitglied
Hey Aiwazz,

Filzpolierscheiben zu sehr humanen Preisen findest Du bei Dobner
(9,90EUR). Wenn Du was besonderes brauchst, wende Dich mal an
die Firma Wonisch. Hab' ich am Wochenende auf der Messe "Jagd und Hund" kennengelernt. Haben ein sehr breites Spektrum an Scheiben.
Besonders gut haben mir die Schwabbelscheiben bis 400mm Durchmesser
gefallen. Die Führen von Sisal bis zu sehr weichem Tuch.
Schau mal unter www.wonisch-oft.de nach. Die sitzen in Augsburg,
Ulmer Straße 17, Tel:0821/412255, Fax -422008.
ein Büro in München gibt's auch, Tel.:089/144541, Fax: -14006905

Laut deren Aussage auf der Messe besorgen die alles wenns ums Schleifen und Polieren geht.

Gruß
Norbert
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Heinrich Kreeb GmbH
Postfach 701
73007 Göppingen

tel 07161 92740

Ist mir von Wolfgang Dell vor Jahren empfohlen worden, haben alles was zum polieren usw gehört...
 

Onkel Tom

Mitglied
Hallo zusammen,

versuchs einfach mal im Metzgerei/Schlachterei Bedarf. Ich hab meine Scheiben bis jetzt immer dort gekauft.

Gruß Onkel Tom
 

Aiwazz

Mitglied
Danke für die Inputs!
Frank Wojtinowski stanzt 120 mm Scheiben selbst aus und verkauft sie für 7,50 das Stück.

@Onkel Tom: Gute Idee! Sowas gibts bei uns in der Gegend, denk ich! Da schau ich auch mal vorbei!