Filmmesser Rambo II auch mit Keramik/Titan-Klinge

HankEr

Super Moderator
Das Messer ist --- denke ich --- von Jimmy Lile. Wenn wirst Du also wohl den fragen müssen. Aber was versprichtst Du Dir davon?
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
??
Welches?. Das Original handgemachte sicher nicht, IIRC gibts (neben den unbezhalbaren Originalen) noch ein paar aus dem Dunstkreis der Familie. Die sind halt so wie sie sind.

Dann gibts natürlich zig mehr oder weniger detailgenaue Nachbauten eher bescheidener Qualität. Zum Beispiel das von United Cutlery. Die gibts nichtmal mit vernünftgem Stahl, geschweige denn in Titan.

Was willst Du eigentlich damit? Für eine Keramikklinge ist das Ding viel zu gross. Das bricht viel zu schnell. Titan kann man nehmen, wenn man nicht viel schneiden will. Und als Tauchermesser ist das Design nicht so der Hit. Was versprichst Du Dir davon?

Gruesse
Pitter
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von Nameless23
Was ich mir davon verspreche ist das solche Filmmesser eigentlich immer aus Edelstahl sind (kenn keins welches nicht aus Edelstahl ist) und ich ein ganz besonderes Filmmesser haben will!

Janu, dann ists aber kein Original Filmmesser mehr. Und ich wollte eben darauf hinweisen, dass so ein Messer mit Titan oder gar Keramikklinge als Messer schlicht Krampf wäre.
Keinm Wunder, dass (funktionsfähige) Filmmesser aus Stahl sind. Ein Messer ist ein Messer und deshalb mit gutem Grund aus Stahl, egal aus welchem. Als Vitrinenteil kann man das sicher anders sehen, de gustibus...
Eine passende Brieftasche vorausgesetzt kann man sowas sicher von einem Messermacher fertigen lassen, zumindest Titan sollte gehen. Wenns 1:1 aussehen soll, sollte man vorher mal mit Lile oder UC reden.

Gruesse
Pitter
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von Nameless23
Nicht Titan oder Keramik extra.
Es gibt auch Titan-Keramik Verbundwerkstoffe.

Ja sicher. Nur was soll bei den Materialien für Messer geeigneter sein als Stahl? Können wir gerne diskutieren -> dann allerdings im Materialien Forum.

Gruesse
Pitter
 

raccoon

Mitglied
hast du schonmal titan-keramik verbundwerkstoffe verarbeitet?
titan-keramik ist hochfest und lässt sich meistens nicht mit herkömmlichen spanenden werkzeugen bearbeiten. lasern wäre vielleicht eine möglichkeit.
der das messer herstellt hat viel zu tun. was ich nicht weiss, gibt es überhaupt messer mit dieser verbindung - ich bezweifle es.
das militär verwendet in der panzerung stahl/keramik, das hat zur folge, dass der schrott nur unter hohen kosten wieder aufbereitet werden kann, bsp. einschmelzen.

raccoon
 

Nameless23

Mitglied
Messer mit Titan-Keramik hab ich noch nicht gesehen. So ein Teil kostet ja bestimmt sehr viel und ist bestimmt sehr schwer zu verarbeiten.

Ein tolles Einzelstück finde ich, wenn man sowas hat;)
 

Bene686

Mitglied
klar hast du so ab 1000 euronen aufwärts ???? drunter wirst du sowas bestimmt nicht bekommen vileicht sogar noch das zigfache ..
und .. ich denke es wird nemenge geben die so einen auftrag ablehnen würden , weil sie garnich in der lage wären das zu verarbeiten