Feststehendes Survival.-oder Kampfmesser gesucht

Artrox

Mitglied
Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Wie schon im Titel ein feststehendes.


Wofür soll das Messer verwendet werden?
Es ist als soll ein Outdoormesser sein, sprich viel aushalten können.

Von welcher Preisspanne reden wir?
so um die 150€

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Eher eins über 12cm Klingenlänge, also robust

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Mir wäre ein Kunststoffgriff am liebsten, ebenso die Scheide. Diese sollte ausserdem gut an Hose/Gürtel anbringbar sein.
Mir gefällt eine beschichtete Klinge genauso gut wie eine blanke, solange kein Camo drauf ist.

Welcher Stahl darf es sein?
Am besten ein Rostträger, der trotzdem Nachschleifbar ist, also ein "mittelding"

Klinge und Schliff
Am besten Drop-. oder Clippoint als Form sonst alles recht.

Verschiedenes
Das KM3000 gefällt mir gut, darf aber auch gerne ein Survivalmesser sein.

Grüße
 

Humppa

Mitglied
Hm... hast du das KaBar Heavy Bowie schon mal in Betracht gezogen? Scheint mir in gewisser Weise auch geeignet zu sein.

Sollte es hunderprozentig unverwüstlich sein, dass wäre wohl das Glock Feldmesser 78 zu empfehlen. Aber (ja, das böse Wort), es gibt Berichte darüber, dass das Messer rosten würde. Ich selbst habe zwei Glock FM 78 und keines rostet. Nachschleifen lässt es sich super.

Beste Grüße
 

Artrox

Mitglied
hey schonmal vielen Dank für die Tips!
Also das Glock Feldmesser scheint ja wirklich super zus ein! habe bis jetzt nur gutes darüber gelesen. Ich denke dafür werde ich mich wohl auch entscheiden, dazu noch ein abziehstein für unterwegs und ich bin für alles gewapnet!
Die andren Messer von Fällkniven sehen auch gut aus aber sagen mir nicht so zu, da würde ich wohl eher das KM 3000 nehmen^^
Kennt vllt. noch jmd ein gutes Surviivalmesser?
Der hohle Griff wäre nämlich auch eine super Sache!
MfG
Marco
 
Die meisten Messer mit hohlem Griff taugen nicht viel. Wenn dann würde ich bei Aitor oder Chris Reeve schauen- aber da greifst du gleich mal wesentlich tiefer in die Tasche als beim Glock!
Gutes Survival Messer:
Ontario Gen II Serie
Esee RC 4, 5, 6 (bei diesen könntest du versuchen die Micarta schalen etwas auszuhöhlen, für ein paar Streichhölzer, Angelhaken sollte es reichen. Also gleiches Prinzip wie beim DPX HEST).
Becker Messer (von KaBar produziert), BK9 companion z.B.
Wenns wirklich "schwer" sein soll dann ein Cold Steel Trailmaster.
Gut und günstig ist auch ein Mora 2010 und schneidet besser als alle oben genannten Messer. Nur wenns ums grobe geht liegen die obigen vorne.
 

Artrox

Mitglied
Ich denke ich habe mich jetzt schon aufs Feldmesser eingeschossen^^
Kann mir denn jmd einen vertrauenswürdigen shop nennen wo man das Messer sowie so einen Schleifstein, wie der oben genannte herbekommt?
grüße!
 

Humppa

Mitglied
Nunja, schau mal bei asmc vorbei, dort gibts das Glock Feldmesser. Oder du hast einen Armee-Laden in deiner Nähe, dort gibt es meist auch die Feldmesser. Dabei kannst du das Teilchen gleich mal in der Hand halten und schaun, ob es dir passt.

Beste Grüße