Fenix LD10 "schwache" Leistung

blamos

Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe, wie könnte es anders sein, direkt ein Problem.
ich habe zwei Fenix LD10 R4 und im Vergleich fällt mir auf, dass eine Lampe eine doch signifikant schwächere Leistung aufweist, als die andere (der Batteriestand ist identisch, beide wurden mit neuen L91 von Energizer gefüttert). Wenn ich die Batterien unter einander austausche, ändert sich die Lichtleistung der Lampen nicht, d.h. die Lampe, die vorher dunkel war ist auch mit der Batterie aus der Lampe, die hell war dunkel und umgekehrt. Ich habe einige Fotos gemacht, ich hoffe, dass erkennbar ist, was ich meine, ich finde den Unterschied recht eindeutig. Die verschiedenen Fotos zeigen verschiedene Leuchtstufen, in der Realität ist der Unterschied bei den stärkeren Helligkeitsstufen noch deutlicher zu sehen (falls jemand eine Idee hat, wie ich bessere Vergleichsbilder fotografieren kann, bin ich für Vorschläge offen). Meine Frage ist nun: soll ich die eine Lampe reklamieren oder liegt sowas im Bereich von Fertigungstoleranzen?
Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.



















 
Zuletzt bearbeitet:

Frittenfett

Mitglied
Meine erste Frage zu Deinem Problem ist, ob es sich wirklich bei beiden Lampen um eine LD10 R4 handelt, und nicht eine LD10 R5 mit dabei ist.

Deine Bilder sind ja offensichtlich in Schwarz Weiß geschossen, wieso dass? Könntest Du bitte mal 1-2 Vergelichsbilder in Farbe machen.

Es gibt natürlich immer die Möglichkeit sich bei einem Problem an den Händler zu wenden. Innerhalb von 2 Wochen ist eine Rückgabe ohne Grund möglich beim Online Einkauf in Deutschland!
 

hornet

Mitglied
Einfach mal den Händler anrufen und ihm die Problematik erklären.
Für mich sind das schon ziemliche Unterschiede - die ich nicht tollerieren würde.
Wenn der Händler uneinsichtig ist, eventuell mal bei Fenix direkt anfragen.
Wobei die sicherlich wieder auf den Händler verweisen.
 

blamos

Mitglied
Meine erste Frage zu Deinem Problem ist, ob es sich wirklich bei beiden Lampen um eine LD10 R4 handelt, und nicht eine LD10 R5 mit dabei ist.

Deine Bilder sind ja offensichtlich in Schwarz Weiß geschossen, wieso dass? Könntest Du bitte mal 1-2 Vergelichsbilder in Farbe machen.

Es gibt natürlich immer die Möglichkeit sich bei einem Problem an den Händler zu wenden. Innerhalb von 2 Wochen ist eine Rückgabe ohne Grund möglich beim Online Einkauf in Deutschland!
Also ich kenne mich jetzt nicht so gut aus, aber auf dem "Lampenkörper" (keine Ahnung, ob das das richtige Wort dafür ist) steht LD10 Premium R4 und zwar bei beiden, insofern würde ich vermuten, dass es sich um R4-Lampen handelt!?
Die Bilder sind nicht in schwarz-weiß fotografiert, sondern bei Dunkelheit in Farbe ohne Blitzlicht. Aber sie sehen sehr nach schwarz-weiß aus, da gebe ich dir Recht. Liegt vielleicht am automatischen Weißabgleich, ich werde bei Gelegenheit (d.h. heute Abend nochmal Bilder machen, bei denen ich den automatischen Weißabgleich abschalte). Oder kann es an der Entfernung zwischen Lampe und beleuchteter Fläche liegen? Diese war ca. 1,3m vielleicht ist das zu wenig?

Zurückgeben (also im Rahmen des Widerrufrechts) möchte ich die Lampe eigentlich nicht, denn ich möchte sie ja grundsätzlich haben. Wenn soll eine Rückgabe im Rahmen eines Gewährleistungsanspruchs, so dass mir das gleiche Modell in "hell" gesendet wird erfolgen, aber dazu stellt sich eben die Frage, ob diese Abweichung schon einen Gewährleistungsanspruch begründet.
Aber ich verstehe euch richtig, dass ihr beide sagen würdet, dass die eine doch schon "sehr dunkel" ist/auf den Bildern wirkt?! Vielen Dank für eure Antworten.

Edit: Ich habe noch einige Aufnahmen bei Tageslicht gemacht, aber auch da kann man die Unterschiede recht deutlich erkennen, in den stärkeren Modi sind die Unterschiede bei Dunkelheit im Wald etc. wesentlich stärker wahrzunehmen.




 
Zuletzt bearbeitet:

FlashLightShop

Moderator Fenix Forum
Hallo,

ein Unterschied in der Helligkeit wie auf dem Bild sollte nicht gegeben sein.

Der Händler wird daher sicherlich einen Austauschkopf zur Verfügung stellen.

Viele Grüße

Bernd Auler