Fenix LD10 o. Quark AA Tactical S2

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

antony

Mitglied
Hallo zusammen,
ich bin kein Lampenfreak, möchte mir aber eine qualitativ gute, kleine Lampe kaufen. Ich brauche soetwas hin u. wieder auf der Arbeit. Außerdem kann es ja nicht schaden, immer eine dabei zu haben wenn man unterwegs ist.
Hier gibt es ja viel darüber zu lesen. Aber ich kann mich nicht richtig entscheiden.:rolleyes:

Mir gefallen momentan die beiden im Titel genannten Lampen am besten. Auch sollte sie nicht teurer werden.
Wer hat denn schon beide besessen u. würde eine als "besser" beschreiben?
Ich brauche nicht unzählige Einstellungen und sowas. Sie soll vielleicht 2-3 verschiedene Helligkeitsstufen haben, über einen Druckschalter am Ende einzuschalten sein und einen Clip haben. Sie soll robust sein u. einfach nur gut funktionieren.
Welche würdet ihr vorziehen?
 

Erzengel

Mitglied
Die beiden Lampen unterscheiden sich vor allem im Bedienkonzept (User Interface). Die weiteren Unterschiede sind mir auf den ersten Blick nicht ersichtlich, ich habe eine Quark Tactical und hatte mal eine Fenix, welche wie die LD10 geschaltet wird. Du solltest daher die Lampe nach dem Bedienkonzept auswählen, ich habe mich für die Quark entschieden.

Bei allen Quark Tactical hast du immer zwei Modi zur Verfügung, welche du direkt durch Festdrehen oder Lösen des Kopfes auswählen kannst. Diese Modi lassen sich sehr einfach und schnell einprogrammieren. Gleichzeitig hast du bei den Quark Tactical auch Momentlicht zu Verfügung.
Bei der LD10 hast du zwei Modusgruppen, zwischen welchen du mit Drehen des Kopfes wechselst. Innerhalb dieser Gruppen musst du dich dann mit dem Endschalter zu dem gewünschten Modus durchschalten. Wenn die von dir gewünschten Leuchtstufen nicht am Anfang der beiden Modusgruppen liegen, musst du dich mit dem Endschalter durchklicken. Das ist in Ordnung, wenn du von 3 auf 45 Lumen wechseln möchtest, aber wenn du wieder zurück willst, musst du auch durch SOS klicken.

Der Moonlight Modus der Quark mit ca. 0,2 Lumen kann auch sehr nützlich sein, wenn du deine Nachtsichtfähigkeit bewahren möchtest, während du kurz auf eine Landkarte schaust oder ins Bad gehst.
 

superman

Mitglied
Hallo,

Die Quark hat den Vorteil, dass du auch 14500er Akkus damit benutzen kannst. Damit wäre sie eine ganze Ecke heller als mit herkömmlichen Batterien.

Ein Weiterer Vorteil ist das Baukastenprinzip von 4Sevens. Das heißt du kannst deine Lampe so mit evtl. 2 AA Batterien betreiben. Oder auch mit CR123.

Ob du das alles brauchst musst du selbst entscheiden.

mfg
 

antony

Mitglied
Danke euch.
Das Baukastenprinzip geht aber wohl auch bei der Fenix. Das mit den Akkus und der Bedienung spricht auf jeden Fall für die Quark. Das habe ich auch so gesehen.
Die Fenix soll aber ein wenig besser verarbeitet sein.
Aber in der Beziehung reicht hoffentlich auch die Quark!
 

antony

Mitglied
Da hätte ich auch noch eine Frage für den Fall, dass ich mich für die Quark entscheide.
Gibt es bei der Zustellung über 4Sevens keine Probleme o. habe ich vielleicht andere Anbieter übersehen?
Und ohne Kreditkarte ist wohl auch die Bezahlung nicht so ganz einfach?
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzengel

Mitglied
Hallo,

4sevens.com versendet ohne Tracking. Das funktioniert, dauert aber seeehr lange. Ohne Kreditkarte kommst du da nicht wirklich weit. Wenn du keine Kreditkarte hast, musst du über einen deutschen Händler, 4sevens.pl oder flashaholics.co.uk bestellen. Beide letztgenannten beiten anscheinend auch eine Bezahlung per PayPal an.
 

Vince

Mitglied
Völliger Blödsinn, bei 4sevens.com kannst du auch per paypal bezahlen...

4sevens verschickt "kostenlos" via standard first class airmail. Und da sind Lieferzeiten von 2-3 Wochen normal. Wer es eiliger hat muss eben den angebotenen Aufpreis für priority zahlen.
 

antony

Mitglied
Richtig, vielen Dank!.
Ich habe gerade dort direkt bestellt und mit Paypal bezahlt. Ist leider nicht auf den ersten Blick sofort zu erkennen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.