Fehler bei Wickelmicarta

Günther

Mitglied
Hallo, Leute!

Angeregt durch den Beitrag von HankEr habe ich versucht auf ein Messer einen Griff aus Wickelmicarta zu montieren.
Ich habe dazu eine alte Jeans verwendet.

Jetzt, nach 4 Tagen Trockenzeit, habe ich versucht, den Griff mit Raspel und Feile in Form zu bringen,was aber nicht so funktioniert, wie ich mir das eigentlich vorgestellt habe.
Der Griff franst extrem aus und je wieter ich nach innen komme, umso feuchter wird das ganze.
Sollte Micarta nicht so wie harter Kunststoff zu bearbeiten sein,oder franst der verwendete Stoff immer aus?
Ist das normal, das der Griff innen noch weich ist (nach so langer Zeit)?
Habe ich den Stoff zu wenig lange im Harz getränkt?

Was habe ich falsch gemacht?

Grüße, Günther.
 

Flaming-Moe

Mitglied
War es 100% Baumwolle? Könnte auch an nem geringen Synthetik-Anteil liegen, daß es nicht richtig ausgehärtet ist.

Was für ein Harz hast du genommen?

Das Ausfransen deutet darauf hin, daß der Stoff nicht richtig durchtränkt war. Harz vermutlich zu dickflüssig...
 

HankEr

Super Moderator
Also ich tränke den Stoff nicht nur, sondern ich knete ihn mit Gummihandschuhen richtig durch, winde ihn aus und verwende ihn dann so. Damit, daß es nach 4 Tagen im Inneren noch feucht ist, hat aber die Art der Durchnässung wohl nichts zu tun; da muß wohl wirklich mit dem Harz was falsch gelaufen sein.
 

Günther

Mitglied
Das Harz ist von R&G Epoxydharz L.
Ich werd den Griff runter reißen und Morgen neu montieren, und darauf achten, genügend Härter zu verwenden.

Danke für Eure Antworeten.

Günther.