Federstahl mit Maserhainbuche und Hirsch

teamaster

Mitglied
Hallo,

ich habe in letzter Zeit auch mal wieder was fertiggebracht...
Ein kleines Messerchen im bayerisch-skandinavischen Stil mit einer geschmiedeten Klinge aus Federstahl und einem Griff aus Hirschgeweih sowie Maserhainbuche.

Die dazugehörige Scheide ist aus doppelt genommenem Rinds(Möbel)Leder mit Einlagen aus Waller- und Lachsleder mit einem Kern aus Lindenholz.

Das Messer ist nicht mehr in meinem Besitz ("verkauft" (Messer verschenkt man nicht) an eine sehr gute Freundin). Daher habe ich leider keine genauen Daten dazu...
Die Klinge ist in etwa 10cm lang und 3mm stark, die Gesamtlänge dürfte so bei 22 cm liegen...

Viel Spaß beim Anschauen und schöne Feiertage!

Christian
 

Anhänge

  • IMG_06321.jpg
    IMG_06321.jpg
    187,1 KB · Aufrufe: 126
  • IMG_06331.jpg
    IMG_06331.jpg
    172,2 KB · Aufrufe: 211
  • IMG_06351.jpg
    IMG_06351.jpg
    188,3 KB · Aufrufe: 127
  • IMG_06381.jpg
    IMG_06381.jpg
    93,3 KB · Aufrufe: 98
  • IMG_06391.jpg
    IMG_06391.jpg
    88 KB · Aufrufe: 78
  • IMG_06421.jpg
    IMG_06421.jpg
    98,8 KB · Aufrufe: 67

ricasso

Mitglied
sehr originales messer hast du gebaut, aber wieso verschenckt man den keine messer ? Mit freunden die auch messer lieben mach ist das öfters.
 

Beatsteak

Mitglied
sehr originales messer hast du gebaut, aber wieso verschenckt man den keine messer ? Mit freunden die auch messer lieben mach ist das öfters.

Also bei uns ist es auch brauch keine Messer zu verschenken sondern zu "verkaufen" (symbolisch 1 oder 2 Cent). Vllt wegen Verletzungen oder Missetaten die mit dem Messer ermöglicht werden.

Ein andere Brauch den ich mal gehört habe:
Man soll ja auch keinen Kaktus verschenken...
 

Flo78

Mitglied
Verschenkte Messer und Scheren zerschneiden das Band der Feundschaft oder Liebe....

So zumindest der Aberglaube.

Ich hab auch immer zumindest einen Cent verlangt... :)
 

ricasso

Mitglied
verstehe, muss euch sagen das ich schon seit mehr als 25 jahre messer an freunde schencke, und das sowas noch nie zu einen bruch geleitet hat. Aber die symbolik ist ganz in ordnung.