Eure Empfehlung zu einem kleinen edc mit stehender Kling

Hersir

Mitglied
jo, bin rechtshänder.....

aber so agressiv wollen wir es ja nicht beschreiben, oder?:D

bis jetzt hats noch keiner gemerkt.....
drücken tuts auch net
 

Amphibian

Mitglied
Hi lohmy,

hier deine antworten,

schau mal hier www.wolfster.de unter Spyderco!

gib mal bei suche VG10 ein dort steht fast alles!

das messer wird kompl. mit Kydex + Tec-Lok geliefert!

hab auch so ein teil und ich find es echt toll zu dem Preis.

kannst auch mal hier im Forum effect100 anschreiben von dem hab ich meins.



aber Achtung die alte version hatte noch kein VG10 !!!!!!!

hoffe das hift dir weiter

schöne grüße:D :lechz:

Amphi:steirer:
 

lohmy

Mitglied
@kababear - eben 150,-, hab ich fast vermutet.

@Floppi - Na da bin ich aber gespannt:lechz:

@Amphibian - jau, Preis, Qualität und Lieferumfang machen nen schlanken Fuß, wie wir im Norden zu sagen pflegen. Allein der Griff ist so gnubbelig ;-(

Kann nicht mehr tippen. dsfhshfsfsfs....
 
Zuletzt bearbeitet:

maxkos

Mitglied
Noch ein weiterer Tip wäre das Fällkniven WM 1. Ich habe es bei Werner gekauft, er hat mir dann noch zwei extra Bohrungen in die Kydex-Scheide gemacht, damit ich ein Tek-Lok montieren kann. Sehr praktisch. Von der Größe her ist das WM 1 mit dem Ryan Plan B vergleichbar, jedoch leichter mit besserem Stahl. Du brauchst ehe mehrere Messer...:D :D
 

Hayate

Mitglied
Original geschrieben von MrPersonality

POLKOWSKI/KASPER COMPANION ist ein reines "Kampfmesser" - als Messer für den täglichen Gebrauch ungeeignet wegen Klingenform, Schliff etc.


Da bin ich anderer Meinung!
Natürlich ist es als Kampfmesser eine gute Wahl, aber das Messer ist für eine große Vielfalt von Schneidaufgaben uneingeschränkt tauglich. Ich halte es für das beste Allzweckmesser seiner Preisklasse(die ich so definiert habe, daß alle Fällkniven nicht darin liegen).
Allerdings bezahlt man die Fähigkeit, Kämpfe und kraftaufwendige Grobarbeiten durchführen zu können wie auch bei den Vanguards mit einem etwas störenden Handschutz.
 

Mick

Mitglied
Die ganz günstige Alternative zum ausprobieren was gefällt CRKT Stiff Kiss.

Und auch die Böker Specialists sind ok, nur gibt's für das Geld auch besseres.

Kann mich Hayate nur anschließen. Der Kasper kann nicht nur kämpfen, auch wenn das in der Werbung natürlich nicht so martialisch klingt. Ich persönlich emfinde ihn mehr als Utility. Zweifellos hervorragendes Presileistungsverhältniss. Allerdings extrem massig und schwer für seine Größe und die beiden mitgelieferten Scheiden sind doch arg Plastik und nicht so toll.

Das Bob Moran finde ich da um Längen besser. Zwar kleiner aber wesentlich leichter und super Scheide mit Teklock. Und super Stahl und Handlage. Das Moran schiebt bei mir zwar "nur" Küchendienst, daß aber hervorragend.

Wenn's ein wenig größer sein darf (darfür aber wesentlich flacher = dezenter) würde ich das Fred Perrin empfehlen, ebenfalls von Spyderco. Etwas schlechtere Scheide als das Moran, aber dafür mit kleinerem Teklock. Ebenfalls VG-10 Stahl und netter Griff, der allerdings nur Zytel/Kraton Mischmasch wie beim Moran. Mir gefällts trotzdem, drum steckt's auch gerade bei mir im Hosenbund ohne irgendwelche Locks oder ähnlichen Schnickschnack. Reepschnur mit Minikarabiner an die Originalscheide, fertig is das Staticcord-Tragesystem ala Bladerigger. Trotz der Größe sehr dezent, zumindest hat im Büro noch niemand gemeckert. Naja vielleicht sind meine Kollegen auch nur im Laufe der Zeit abgestumpft.. :)

gruß
Mick
 

lohmy

Mitglied
@Mick - klingt interessant. Sieht auch extrem gut aus. Hast Du Fotos von dem Sing mit Scheide?

@alle - Kennt jemand von Euch das Temperance Fixed Blade Plain Edge?
 

lohmy

Mitglied
@Mick, sorry, Knoten in den Fingern... Was ich fragen wollte, ist eigentlich nur, ob Du Fotos von dem Fred Perrin mit Scheide hast.
 

lohmy

Mitglied
And the winner is....

Hi zusammen,

herzlichen Dank für Eure vielen Tips und Anregungen. Ihr habt mir bei der entscheidung für ein neues Messer wirklich geholfen. Ich hoffe keiner ist "betroffen", wenn ich mich nicht für seinen Vorschlag entschieden habe. Ich habe mich für das Spyderco Fred Perrin entschieden. Danke Mick für die Anregung. Und Amphibian, Dein Hinweis, dass Wännä hier im Forum eines verkauft, war gold richtig. Wännä und ich haben das gerade klar gemacht :super:

Also Dank noch mal an alle, tschüs,
lohmy
 

Amphibian

Mitglied
dann glückwunsch zu deinem neuen messer:D

und viel spass damit und schneid dir nicht in die finger:D :D ;)


schöne grüße aus dem saarland:lach2: :steirer: :super:
 

Mick

Mitglied
Na da habe ich doch gestern extra Bilder gemacht und nun kauft er sich das Ding gleich, so was. :boes: Macht nix, hoffe Du hast Spaß damit. Hast ja nun bald das Original in den Fingern. Meiner Meinung nach eine gute Wahl.
Viel Spaß damit
Gruß
Mick
 

lohmy

Mitglied
@Mick - Danke noch mal für die Fotos. Wie ich mich kenne, wird das Fred Perrin nicht mein letztes Messer dieser Art sein. Mick, und dann werden mir Deine Fotos wieder einfallen.

@Amphibian - Ich habe kein Messer, mit dem ich mich nicht mindestens einmal geschnitten habe. Ich legs zwar nicht drauf an, aber irgendwie ist das Tradition. Das abendliche Klick Klack, Klick Klack beim Fernsehen endet eben machmal blutig. Besonders, wie neulich mit dem AF Folder, dessen Liner kaputt war :boes: Ein leichter Klapps auf den Klingenrücken ließ es zuschnappen :angry: Der Händler hat das AF aber daraufhin gegen ein heiles umgetauscht.
 
Hi Lohmy,

gegen Jahresende kannst Du dann bei mir ein Blackjack Small kaufen, das gibt's dann mit schwarzem Leinen-Micarta Griff und stainless guard statt Bronze. Ebenso rosttraege (AUS 8) und Carbon Stahl (52100) mit dem sauscharfen konvexen Schliff.
Und wie Pick up schon sagte ein geiles Teil und ein Handschmeichler noch dazu (aber was soll ich als Blackjack-Dealer auch anderes schreiben).

Gruss,

Blackjack-Knives.de
Marco Stanzel