Euer bevorzugtes Pflegemittel

Mit welchem Mittel habt ihr den besten Erfolg?

  • WD-40

    Stimmen: 7 13,7%
  • Ballistol

    Stimmen: 28 54,9%
  • Militec

    Stimmen: 0 0,0%
  • Break Free

    Stimmen: 1 2,0%
  • ein anderes Waffenöl

    Stimmen: 0 0,0%
  • Maschinenöl

    Stimmen: 0 0,0%
  • Speiseöl

    Stimmen: 0 0,0%
  • Babyöl

    Stimmen: 3 5,9%
  • anderes Nicht-Waffenöl

    Stimmen: 0 0,0%
  • Tuf-Cloth/Marine Tuf-Cloth

    Stimmen: 9 17,6%
  • was ganz anderes

    Stimmen: 2 3,9%
  • gar nichts

    Stimmen: 1 2,0%

  • Umfrageteilnehmer
    51

TimM.

Mitglied
Jetzt werd ich bestimmt wieder angemault, weil ich irgendwas Wichtiges in der Aufzählung vergessen habe und pitter muß dann wieder aushelfen :angst: ;) :D

Jedenfalls würde mich mal interessieren, mit welchem Mittel ihr zur Rostprävention die besten Erfahrungen gemacht habt.

@Deadly Edge
Kein Kommentar zu meiner Fragestellung bitte ;) ;) :steirer:
 
Zuletzt bearbeitet:

le.freak

Premium Mitglied
na, erst isopropanol um das ganze fett wegzukriegen ;)
dann wd40 oder ballistol, je nach einsatzzweck.

fuer meine rasiermesser babyoel und - jetzt kommts:

MEIN LIEBLINGSPFLEGEMITTEL: ein lappen :fack:
 

teachdair

Mitglied
EDV-Tücher

Fertige EDV-REinigungstücher, MArke müsste ich mal nachschlagen, zur Grundreinigung, ist wohl heftig Isopropanol oder ähnliches drinnen und danach WD40. die Tücher haben den Vorteil das man keinen Lappen mehr suchen muss, der iss schon dabei.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Lappen, Schwamm, Spülmittel Handtuch und danach WD40.

Freundlicherweise hat mich Ray rechtzeitig drauf aufmerksam gemacht, das WD40 Epoxykleber auflöst - zum Glück hatte ich noch kein fixed ins Oel eingelegt da hätte ich blöd geschaut :steirer:

Gruesse
Pitter
 

TheLonestar

Mitglied
WD-40 und wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist,

dann rult "Flitz", was das ist haben wir schon mal erwähnt..

Freunde benutzen ein Waffenöl nammens "Break-free", das soll taugen, besser als das harzige Ballistöl, will demnächst mal ausprobieren.
 

Ritschratsch

Mitglied
Glitsch die zwote!

@lonestar...
...meines Wissens harzt Ballistol überhaupt nicht.
Ich brauche seit gut 20 Jahren einen 5l Kanister von meinem Opa auf...
das Zeug sieht aus wie neugekauft...nix von wegen Bodensatz oder irgendwelche Ausfällungen.
Mit Sicherheit ist es aber das umweltverträglichste Waffenöl:) und
rein gourmettechnisch mir lieber am Brotzeitmesser als Problemchemie!:waaah:
Nix für unguat, Ritschratsch
 

Major

Mitglied
glänzen muss das !

also zum grob reinigen nach bewährter Hausfrauen-Art: das gute Pril und nen weichen Schwamm. (nicht den mit der schwarzen Wolle, der kratzt nämlich am Metall:D )

und danach natürlich Ballistol. Das taugt auch gleich für Lederscheiden, Waffen, Holz und kleine Schürfwunden;) und es riecht so guuuut.

und zwischendurch (Besonders um lästige Fingerabdrücke an Edelstahlgriffen zu entfernen) ein simples Brillentuch von Swirl oder Sidolin.

und noch was für die Spezialisten:
------> REX "Reinigungs- und Pflegeöl" löst den Schmutz und schützt vor Rost.
Im guten Fahrrad-Shop oder Werkzeugladen erhältlich !!!
In der praktischen 300ml Sprühdose für ca. 5,00 Euro

:super:

Grüße

Frank
 

TheLonestar

Mitglied
Re: Glitsch die zwote!

Original geschrieben von Ritschratsch
@lonestar...
...meines Wissens harzt Ballistol überhaupt nicht.


@ Hi, Ritschratsch (schönes Geräusch, übrigens;) )

Hmm, hmmm, mach mal folgendes: kipp Balistol in/auf einen Metallgegenstand mit kleinen Ritzen/Fugen/Federn etc.

Lass das ganze mal 3 Wochen allein und Du wirst sehen, das das Balistol nicht mehr dünnflüßig ist, sondern zu einer wächsernen, klebrig/klumpigen Masse mutiert ist. Das meine ich mit "harzen".

Das stört mich halt am Balistol. Riechen tut´s schon gut :cool:
 

Ritschratsch

Mitglied
Glitsch die dritte!

@lonestar
...gebongt!
Ritschratsch...den Spitznamen hab`ich, seit ich mir im zarten Alter von 8 Jahren unter Zuhilfenahme eines "na was wohl?" kostenlos
Zutritt in ein Zirkuszelt verschafft habe:hehe:
Versuche nicht vor Deiner Vergangenheit zu fliehen- sie ist immer hinter Dir. Richard Kimble