Etwas Nordisch angehaucht

Nach mehreren Projekten war mal wieder Zeit etwas nach meinen Vorstellungen zu realisieren.

Etwas schlichtes solltes es sein mit einer kleinen Spielerei.



Ich hoffe es gefällt.



Lederscheide kommt hoffentlich auch bald dran. Die muss natürlich gepautet sein.

Grüsse

Roland
 

Anhänge

  • Nordisches Messer3.jpg
    Nordisches Messer3.jpg
    64,3 KB · Aufrufe: 127
  • Nordisches Messer2.jpg
    Nordisches Messer2.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 207

buzzzer

Mitglied
Schlicht, aber elegante Form / Linien und dazu schöne Farbkontraste.
Obendrauf noch ein interessanter Damast.
Das hat definitiv was. Gefällt mir sehr.
Auch das Kreuz ist gut gedengelt.

Mach´s gut.
Martin
 

gmo

Mitglied
Hallo Roland,

da ist dir ein außergewöhnliches, schönes Messer gelungen. Sehr schöner Damast.
Einfache Form. Aber durch die tolle Montur trotzdem was Besonderes.

Grüße
Gerd
 
Vielen Dank der netten Worte.

Hier noch ein paar Daten.

Klinge 100x24,5x2,5mm
Griff 110mm
Material 1.2510,1.2842,60NI20

Grüsse Roland
 

Lord Ulli

Mitglied
Hi Roland

Ist ja eigentlich schon alles zu dem Messer und Kreuz gesagt. Da brauch ich mich dem Lob der anderen nur noch anschließen! Das Kreuz ist nur scheinbar schlicht. Mir scheint das ist mit viel Aufwand endstanden. Der Durchbruch in der Mitte ist ja nicht gebohrt oder gefeilt wie es mir scheint, sondern auch geschmiedet. Oder täusche ich mich da? Auf jedenfall genial!
Du solltest öfter mal was nach deinem Geschmack machen! Meinen triffst du damit auch! Schade das du mit den Bildern so sparsam bist... ist doch die Galerie!
Da freu ich mich schon auf den Nachtrag mit Bildern der Scheide! Du zeigst sie doch noch?

Gruß Ulli
 
Hallo Roland,

Es ist bereits alles gesagt, tolles Messer. Ich finde den Übergang vom Erl zum Griff einfach Toll. Einmal etwas anders, bin gespannt auf die Scheide.

Gruß
Rolf
 
Hallo Ulli Rolf und Birch,

vielen Dank auch für eure Beiträge.
Am Sonntag hatte ich eine Schmiedevorführung, da hat mir doch glatt einer das Messer auf den Betonboden fallen lassen, was einen kleinen Ausbruch am Griffende zur Folge hatte. Er hatt es dann einfach wieder auf den Tisch gelegt und behaupetet das ist von alleine runtergefallen :teuflisch.

Der Fehler ist schon wieder behoben aber ärgerlich ist so etwas tortzdem.
Ab sofort nur noch alles im Glaskasten.

Gruss Roland
 

Eukalypt

Mitglied
Hallo Roland,

ein sehr feines Messer, durfte es auf dem Augsburger Stammtisch bestaunen.

Schade das es runter gefallen ist und sich der Verursacher so verhalten hat. Zum glück ist nichts schlimmeres passiert.

Wenn du in Glasvitrinen ausstellst, achte darauf das sie nicht in der Sonnte stehen, da kommen sonst leicht 80°C und mehr im innern zustande was dir Holz und Kleber reißen lässt und Lederscheiden tut es auch nicht gut.


Schöne Grüße, David