Erstes mal geschliffen. Mit Optik unzufrieden

weedpeet

Mitglied
Für serrated edges: Spyderco Sharpmaker.

DC 3 / 4 funktioniert outdoors ganz gut, musste mal youtuben. da wirdst du dann schon fündig.

Gruß, weedpeet
 

thevillain

Mitglied
Für serrated edges: Spyderco Sharpmaker.

DC 3 / 4 funktioniert outdoors ganz gut, musste mal youtuben. da wirdst du dann schon fündig.

Gruß, weedpeet

Hallo weedpeet,erstmal danke für Deine Antwort ! Also den Spyderco Sharpmaker hat mir auch schon jemand empfohlen.Jedoch ist der etwas teurer ( ich glaube so um die 70€ ),gibt es eine günstige und qualitativ annehmbare Alternative ?
 

weedpeet

Mitglied
Also in den USA günstiger bestellen ist eine Möglichkeit. Alternativen habe ich gerade keine parat. Der Vorteil des SM liegt darin, dass er Kanten und Flächen zum Schärfen hat. Gerade die Kanten sind für die Serrations nötig. Mit runden Stäben funktioniert das nicht.

Klar, so um die 70€ sind nicht günstig, dafür hält der ewig und die Stäbe kann man rel. günstig einzeln nachkaufen.
Funktioniert übrigens auch klasse bei Brotmessern, Scheren etc.

Bei mir hat sich die Anschaffung jedenfalls gelohnt. Habe noch ein paar Jährchen der Nutzung vor mir:cool:


Beste Grüße!
 

thevillain

Mitglied
Also in den USA günstiger bestellen ist eine Möglichkeit. Alternativen habe ich gerade keine parat. Der Vorteil des SM liegt darin, dass er Kanten und Flächen zum Schärfen hat. Gerade die Kanten sind für die Serrations nötig. Mit runden Stäben funktioniert das nicht.

Klar, so um die 70€ sind nicht günstig, dafür hält der ewig und die Stäbe kann man rel. günstig einzeln nachkaufen.
Funktioniert übrigens auch klasse bei Brotmessern, Scheren etc.

Bei mir hat sich die Anschaffung jedenfalls gelohnt. Habe noch ein paar Jährchen der Nutzung vor mir:cool:


Beste Grüße!

Hallo weedpeet,danke für die Info´s ! Ich werde mal übre eine Anschaffung nachdenken.Viele Grüße !
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Für serrated edges: Spyderco Sharpmaker.

Nö. Wo ist mein Bild, wo ist mein Bild...ach da: http://www.messerforum.net/showpost.php?p=785376&postcount=5
Besser funktioniert der Veff Sharp von CRKT oder eben eine passende Halbrundfeile. Notfalls kann man auch mit der Kante der Sharpmaker Steine schleifen. Aber dann die einzelnen Schneiden einzeln mit der Hand, und nicht einfach das Messer durchziehen.

Der Sharpmaker kostet nichts, egal wo und zu welchem Preis man ihn kauft. Ich habe meinen 2000 oder 2001 gekauft, benutze ihn heute noch, kostet hochgerechnet also Hintergrundrauschen.

Aber wir sind hier vollkommen off topic. Denn die Messer von thevillain und seine Anwendung hat ja nun gar nichts mit der Fragestellung des OP zu tun. Zu allgemeinen Schärferfragen bitte einen eigenen thread aufmachen. Besser ists, sich vorher mal gründlich einzulesen.

Nochwas, wenn sich Leute über runtergerubbelte Schneidenflächen wundern ;) Wenn ein Messer wirklich (!) auf Null geschliffen ist und man das unbedingt beibehalten möchte, dann muss man über die komplette Höhe der Klinge schleifen. Anders bekommt man keinen Schliff auf Null. Was dann natürlich auch heißt, wenn man ne schöne Optik will, kann man jedesmal die Klinge neu finishen.

Wär mir ja bisserl zu blöd, für ne halbe Stunde Netto Schneidzeit ein paar Stunden Schärf- und Polierzeit zu investieren. Aber jeder hat seine Hobbys. Wenn man dagegen eine Fase reinschleift, hat man mehr Zeit für andere ;)

Pitter
 
Zuletzt bearbeitet:

thevillain

Mitglied
Nö. Wo ist mein Bild, wo ist mein Bild...ach da: http://www.messerforum.net/showpost.php?p=785376&postcount=5
Besser funktioniert der Veff Sharp von CRKT oder eben eine passende Halbrundfeile. Notfalls kann man auch mit der Kante der Sharpmaker Steine schleifen. Aber dann die einzelnen Schneiden einzeln mit der Hand, und nicht einfach das Messer durchziehen.

Der Sharpmaker kostet nichts, egal wo und zu welchem Preis man ihn kauft. Ich habe meinen 2000 oder 2001 gekauft, benutze ihn heute noch, kostet hochgerechnet also Hintergrundrauschen.

Aber wir sind hier vollkommen off topic. Denn die Messer von thevillain und seine Anwendunbg hat ja nun gar nichts mit der Fragestellung des OP zu tun. Zu allgemeinen Schärferfragen bitte einen eigenen thread aufmachen. Besser ists, sich vorher mal gründlich einzulesen.

Nochwas, wenn sich Leute über runtergerubbelte Schneidenflächen wundern ;) Wenn ein Messer wirklich (!) auf Null geschliffen ist und man das unbedingt beibehalten möchte, dann muss man über die komplette Höhe der Klinge schleifen. Anders bekommt man keinen Schliff auf Null. Was dann natürlich auch heißt, wenn man ne schöne Optik will, kann man jedesmal die Klinge neu finishen.

Wär mir ja bisserl zu blöd, für ne halbe Stunde Netto Schneidzeit ein paar Stunden Schärf- und Polierzeit zu investieren. Aber jeder hat seine Hobbys. Wenn man dagegen eine Fase reinschleift, hat man mehr Zeit für andere ;)

Pitter

Hallo Pitter,erstmal vielen Dank für Deine Info´s !!! Du hast mir damit wirklich sehr weiter geholfen !
Ich werde mich erstmal über die genannten
....Veff Sharp von CRKT oder eben eine passende Halbrundfeile
informieren und gegebenenfalls einen eigenen Thread dazu aufmachen.
Vorerst werde ich aber erstmal auf eigene Faust etwas forschen :)

Wie gesagt,vielen Dank für die Info´s und sorry für den OffTopic Ausflug :)
Viele Grüße !
 

weedpeet

Mitglied
@Pitter: Danke für die Berichtigung, sollte auch nicht so aussehen, als dass der SM die einzige Lösung wäre. Was anderes habe ich noch nicht versucht, hätte das vielleicht auch dazuschreiben sollen.:p

Jedenfalls relativieren sich die Anschaffungskosten über die Nutzungsdauer erheblich.

weedpeet