erste gute Taschenlampe mit Akku gesucht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Joe_Kraunzer

Mitglied
Beim lesen in diesen Forum habe ich festgestellt das ich doch unbedingt eine Taschenlampe brauche. ;-)
Aus diesen Grund wollte ich euch um eure Hilfe bitten.


* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
spazieren gehen(damit ich wenn ich auf der Straße gehen von den Autos gesehen werden), in Räumen wo die Glühbirne kaputt ist was sehen, notfalls vielleicht auch bei der Freiwilligen Feuerwehr, vielleicht auch als fast EDC

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
fünf Euro Led Taschenlampe

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.

soll gut in der Hand liegen(also nicht zu winzig) aber noch in eine Jackentasche passen

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

kann ich noch nicht sicher sagen, im Schnitt wahrscheinlich 3x pro Monat.

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
etwas Regen oder Schnee sollte sie schon aushalten. Sollte insgesamt nicht zu empfindlich sein(wenn sie mal aus einem Meter auf den Boden fällt sollte sie das problemlos weg stecken ). Zertifiziert muss sie nicht unbedingt sein.

* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
50€ (ink. Akku und Versand nach AT) wären mir am liebsten. Wenn sich zu diesem Preis nichts vernünftiges ausgeht bin ich auch bereit mehr zu zahlen. Preis/Leistung Verhältnis ist mir am wichtigsten.

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

Eigentlich egal. Versandkosten nach Österreich sollen halt nicht mehr kosten als die Lampe.

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
Kann ich leider nicht sagen. eher noch für den Nahbereich aber nicht zu extrem.

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
Da verlasse ich mich auf euch.

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
definitiv Lithium Akkus. Falls die Lampe nicht selbst als Ladegerät verwendet werden kann würde ich mich auch noch über eine Empfehlung für eine Ladegerät freuen. Ladegerät sollte einen Überladungsschutz haben und die Akkus einen Tiefentladungs Schutz.

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)

Am liebsten wäre es mir wenn die Lampe lange gleich bleiben würde und wenn sich die Kapazität dem Ende neigt( 20% oder so) sie dunkler wird.
Das ist mir aber eigentlich nicht wichtig. Wenn eine Lampe alle meine anderen Anforderungen erfühlt sollte es nicht an dem Scheitern.

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Bei beiden genügt mir durchschnittlich bis Gute Leistung wobei die Helligkeit noch eher wichtig ist.

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

Ja eine Stufen mit wenig Leistung( unter Schreibtischen herum klettern | am PC schrauben, von Autofahren gesehen werden) und eine mit dem maximalen output sollte die Lampe mindesten haben. Eine zwischen stufe (also auch ein Kompromiss zwischen Heiligkeit und Akku Laufzeit) wäre auch nett.
Programmierbar gerne aber kein muss.

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
Egal.

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
Wie ist egal. Die Leuchtstufen(bei Strobe oder SOS ist es mir egal) sollten aber schnell und einfach gewechselt werden können. Also so Sachen wie fünf mal drei Sekunden drücken für maximale Helligkeit sind indiskutabel.

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
egal

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
Gut wäre es wenn ich die Lampe zwecks Transport am Gürtel (ohne spezial Halter) befestigen könnte. Ist aber nicht so wichtig. Wenn eine Lampe alle meine anderen Anforderungen erfühlt sollte es nicht an dem Scheitern.

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
Nein.



Vielen Dank für eure Hilfe
 

andreas0401

Mitglied
Hallo
Ich glaube, es wird bei Deinem Budget verdammt schwer das passende Lämpchen zu finden.
Du möchtest ja gerne Lithium Akkus benutzen. Für ein Ladegerät und zwei Akkus kommst Du aber schon auf 50 Euro. Da hast Du dann noch keine Lampe.
Du schreibst aber, Du brauchst die Lampe nur 3 mal im Monat. Da lohnen sich doch keine Akkus.
Ich würde da eher eine Lampe mit CR123A Batterien empfehlen. Die
CR123A Batterien bekommst Du schon im 10er Pack für 15 Euro.

Da hätte ich dann auch schon ein Lampen Vorschlag.
Die Eagle-Tac P20C2 XM-L. Die Lampe ist klein und richtig hell.
http://www.lampentroll.de/themes/kategorie/detail.php?artikelid=149&kategorieid=7&source=2&refertype=1&referid=7

Sie liegt zwar ein wenig über Deinem Budget. Aber es lohnt sich, ein paar Euro mehr auszugeben.
Andreas
 

Joe_Kraunzer

Mitglied
Vielen Dank für die rasche Antwort.
Batterien will ich eigentlich grundsätzlich nicht(Laden eines Akkus geht bei mir schneller als zur nächsten Tankstelle mit 24/7 Öffnungszeiten zu fahren und Batterien kaufen).
Wenn es aber nicht anders geht nehme ich natürlich auch Batterien.

Ich werde mir deine Taschenlampen Empfehlung ansehen und mich mal über CR123 Akkus informieren.

Grüße
 

Creep

Mitglied
Vielleicht wär die Lumintop ED20 was für dich. Auch nur knapp über deinem Budged. Dazu den Xtar WP2 Lader. Bei Spark gibts zur Zeit für 13€ 2600mAh Akkus...

Mfg
 

odd

Mitglied
Wie wäre es mit einer Solarforce L2P mit 3-mode 0.8-4.2V XP-G R5 dropin?
Lampe plus dropin gibts für ca 26€ inkl. Versand bei solarforce-sales.

Dazu einen der empfohlenen Akkus und Ladegeräte und du liegt preislich innerhalb des 50€ Budgets bzw nur knapp darüber.
 

Cry.Sys

Mitglied
Moin Joe

Ich hab mir grade zum "reinschnuppern" in die Lampenwelt eine Xtar B01 gekauft (bzw 2 (einmal 320Lm, einmal 250Lm)), ca. 30€/Lampe; Ladegerät und 18650 sind mit dabei.

Ich hab sie erst seit 2 Tagen/Nächten (wenn man ständig Spätschicht hat, sieht man zwar kaum Sonne, hat aber genug Gelegenheit zum Leuchten :)), kann aber schonmal sagen:

1. funktioniert; Lader läd (ca 3Std. vom Lieferzustand auf ca. 4,2V), Lampe leuchtet (bislang ca. 0,5Std auf voller Leistung + 1,5Std auf Mittlerer).

2. 320Lm sind sichtbar heller als 250Lm, auch ist die Lichtfarbe gelber.

3. auf Mittel gut zum Fahrradfahren in der Stadt brauchbar, auf Hell auch im Wald.

4. eher Flut- als Fernlicht; hat zwar nen Spot, aber einmal über die Elbe (ca 120m) sieht man nicht mehr allzuviel (ist natürlich auch nie richtig dunkel in der Ecke)

ich kenn mich bei Lampen (noch) so gut wie garnicht aus und habe auch keine Vergleichsmöglichkeiten, denke aber, das da noch mehr geht. Hauptsächlich ist sie mir nen Tacken zu groß und wiegt mehr als gedacht. Ausreichend hell ist sie ja eigendlich, aber auch da geht noch so einiges ( immerhin hab ich schonmal Akku und Lader :hmpf:)

Vieleicht ist sie auch für dich ein Einstieg,
keep it hell,
Christian
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo,
+1 für die Solarforce L2P mit Ladegerät und Akkus.
Das Ladegerät entspricht den hier im Forum empfohlenen Billig Ladern, die Akkus sind von sehr guter Qualität, die Lampe selbst ist mechanisch hervorragend verarbeitet und bei Bedarf kann das Leuchtmittel problemlos und preisgünstig gewechselt werden.

Hinsichtlich Preis Leistungs Verhältnis ziemlich konkurenzlos.

beste Grüße
Jens
 
Die L2P ist in dieser Preisregion wohl die beste Wahl. Die XP-G Dropins sind für das Geld auch OK und die Akkus sind wirklich Spitze.
Wenn du am Lampenbody Sparen willst kannst du genausogut die normale L2 nehmen, die ist im gegensatz zur L2P nicht HA III Anodisiert, was aber für den normalen gebrauch kaum eine Rolle spielen dürfte.

Lieferung aus HK dürfte so 2-3 Wochen in Anspruch nehmen.
 

Joe_Kraunzer

Mitglied
Vielen Dank erstmal für eure zahlreichen Antworten.

Das mit den 50€ habe ich bereits aufgegeben.

Ich habe mir alle Lampen (bzw. Set Angebote) angesehen.

Am besten hat mir die Lumintop ED20 Backup gefallen. Die Gründe hierfür sind vor allem die Lichtstärke, der Clip, IPX 8 und das ein Strobo Modus (auch wenn ich glaube das ich den nie brauche) vorhanden ist aber so positioniert ist das er im Normalfall nicht stört.

Aus diesen Grund wollte ich noch fragen was ihr von folgender Kombination hallten würdet:

- Lumintop ED20 Backup Cool White ~70€
- Xtar MP1 ~ 10€
- TrustFire Protected 18650 (2-Pack) ~8 €


Grüße
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.