Ersatzclips für Benchmade Spyderco u.s.w.

Paco

Mitglied
Hallo Zusammen,

habe da so einiges an Benchmades und Spydis im Gebrauch. Alles im allen ganz ordentliche Messerchen. Nur die Clips von den Benchmades gefallen mir nicht mehr: Schwarze Beschichtung des Clips = Brüniert?? ging sehr schnell ab. Sieht einfach schlecht aus an einem eleganten EDC wie z.B. meinem 710 MC Henry-Williams. Jetzt hab ich schon mal im Messerladen gefragt, ob die Ersatzclips haben z.B. in Edelstahl "Plain". Leider Fehlanzeige.

Kennt jemand von Euch eine Adresse (Preise) wo es Clips für Benchmade, Spyderco und CRKT (am besten in Deutschland und nicht in USA) gibt??

Vielen Dank!!

Gruß Paco
 

kanji

Super Moderator
Hi Paco,

wenn du keinen Ersatzclip findest probier doch einfach die alten Clips abzuschleifen und zu polieren.
 

Paco

Mitglied
Hi Kanji,

zunächst mal herzlichen Dank für die Antwort! Clips scheints ja nirgendwo einfach und preiswert zu geben, außer vielleicht bei Benchmade / Spyderco direkt. Und die wollen, daß ich die Messer nach USA schicke, was ich natürlich nicht will, da ich den Clip mit meinem Torx natürlich selber festschrauben kann und will (ohne hin- und herschicken).

Jetzt mal eine Frage: Wie würdest Du die Clips pollieren? Schwabbelscheibe an der Bohrmaschine? Polierpaste? geht das auch von Hand?

Nochmal an alle! Kennt keiner eine gute (Online?!)-Adresse für Clips??

:confused:

Danke und Gruß

Paco
 

Paco

Mitglied
P.S. Kanji: Tolle Webseite und schöne Messer!! Gefallen mir außerordentlich gut. Besonders die rote Fiebereinlage mit dem Holz kommt sehr gut.
 

freagle

Mitglied
Ersatzclips mit Schrauben, gabs oder gibts noch von Spyderco, als ich das letzte mal bei HBS war hatte er noch einige davon vorrätig, schwarze und polierte, einfach mal nachfragen. Deine abgenutzten schwarzen Clips kannst du auch einfach aufpolieren.

freagle
 

Paco

Mitglied
Hallo Zusammen,

erst mal recht herzlichen Dank für die guten Tips! Werde ich gleich ausprobieren. Jetzt noch eine Frage zum polieren der ehemals schwarzen Benchmade-Clips.

Abschleifen der beschädigten Beschichtung mit Schleifpapier?? Welche Körnung???, Polieren mit Polierwatte?? Wabbelscheibe?? - Hab da leider gar keine Erfahrung. Sind die schwarzen Benchmade Clips eigentlich aus Edelstahl?? Oder können die dann anfangen zu rosten, wenn sie poliert sind??

Danke und Gruß

Paco
 

coolcat

Mitglied
Ich denke mal, dass es "Edelstahl" ist. Ich habe das mal mit einem Benchmadeclip gemacht. Mit der Schwabbelscheibe poliert und anschliessend von Hand satiniert. (Weil man auf dem polierten wirklich jeden Fingerabdruck sieht). Das Satinieren von so kleinen Teilen kannst Du gut mit einem (neuen!) Spülschwamm machen (grüne Seite). Gerostet ist bisher nix.

clip2.jpg
 

Paco

Mitglied
Hi Coolcat,

Danke für den Tip. Dem Verschluß nach scheints ja bei Dir auch ein MC-Henry zu sein. Sieht ja wirklich spitzenmäßig aus!!! Werde ich auch probieren. Sag mal - nimmst Du Polierpaste für die Schwabbel??
Nochmals vielen Dank!

Gruß

Paco
 

Paco

Mitglied
P.S.: da sieht man mal wieder meine vorschnelle Unkenntnis. Lege mein MC-Henry gerade vor den Bildschirm und stelle fest: Dein Messer muß was anderes sein. (Tip-Down usw.) aber welches? Würde mich interessieren, da ich Axis-bzw. Arclock- usw. Fan bin!
Um welches BM handelt es sich??

Danke - Gruß

Paco
 

freagle

Mitglied
Wenn du einen Schwabbel hast, kannst du natürlich mit Polierpaste arbeiten, vielleicht vorher den Clip noch mit etwas feinem Schleifpapier vorarbeiten. Bei solch kleinen Teilen, ist es eigentlich nicht schwer gute Ergebnisse beim Polieren zu erziehlen.

freagle
 

coolcat

Mitglied
@Paco:
Is'n BM 720 Mel Pardue. War mal eine ganze Zeit mein Daily-User ...

bm720_big.jpg

Jaja, die Bildqualität ist nicht so prickelnd, aber nicht jeder kann sich 4 Megapixel und 'ne Zipfelmütze leisten...
 

Paco

Mitglied
Hi Coolcat,

Bildqualität finde ich Klasse. Vor allem mit dem Clip siehts echt gut aus. Hab mir das auch mal als EDC überlegt, bin aber dann doch beim 710 gelandet (Klingenlänge und G10) waren ausschlaggebend. Gerne trage ich auch mein Griptilian (modified Sheep-Foot oder so ähnlich) und liebäugel gerade mit der anderen Klingenvariangte vom Griptilian (die mit dem Thumb-Stud anstelle des Öffnungslochs). Griptilians gefallen mir vor allem wegen der guten Funktion (Axis Lock) und der Preiswürdigkeit.
Auch hier werde ich demnächst den Clip polieren müssen, den der Schwarze sieht einfach nach einigen Tagen in Gebrauch richtig mitgenommen aus.

Danke für das Bild und die Tips!

Gruß Paco
 

carrot

Premium Mitglied
Mit 1200er Schleifpapier die Farbe abschleifen bringt prima Ergebnisse;
je nachdem, wieviel man abschleift, lässt sich ein schöner Anthrazitton erzielen bis hin zum "ganz blank", je nach Geschmack. Die minimalen Schleifspuren danach habe ich leicht mit der Chrom- und Alupoliturpaste von Sonax wegbekommen. Ich finde, dass der so blankpolierte Clip gut mit dem "danebenliegenden" Stahl der Klinge harmoniert und die auf dem Clip eingeprägte Aufschrift "Benchmade" tritt deutlicher hervor, da minimale Farbreste in der Prägung verbleiben.
Nur löst dieser Behelf nicht das eigentliche Problem, woher neue schwarze Clips beschafft werden können.Gibt es hierzu neuere Erkenntnisse?

carrot
 
Zuletzt bearbeitet:

fuchs

Mitglied
Emerson-Clips aufarbeiten?

carrot schrieb:
Mit 1200er Schleifpapier die Farbe abschleifen bringt prima Ergebnisse...
carrot

Supertip - habe ich jetzt bei all meinen Benchmades gemacht. Sie werden dadurch optisch enorm aufgewertet. Die leicht schäbig wirkenden Clips haben mich an den ansonsten tadellosen Messern immer gestört. Besonders das Pinnacle hat sehr gewonnen. Der schwarze Clip sah zum graubraunen Titangriff verheerend aus. Jetzt mit Edelstahl-Hochglanz-Clip sieht es aus wie ein Custom...

Weiß vielleicht jemand, wie man Emerson-Clips aufarbeiten kann?
Sie sind ja glänzend brüniert und sehen eigentlich gut aus, sind allerdings sehr anfällig für Kratzer.
 
T

tk_power

Gast
Hallo,

mein Nachbar hatte mal ein Benchmade und auch ein Clip-Problem. Er sagte mir, eine nette Mail an REPAIR@BENCHMADE.COM, und wenige Tage später sei ein neuer Clip, sogar mit neuen Schrauben, im Briefkasten gewesen, und das alles für lau :hehe: . Vielleicht könnte man ja mal probieren, den Clip eines anderen BM-Modells, z.B. BM 960 auf ein BM 710 zu montieren. Das hat bestimmt was :haemisch: .

MfG
Thomas

P.S.:
Ich glaube, ich werde mir auch ein BM 710 zulegen. Mir wurde hier im Forum zu diesem Messerchen geraten. Ich muss nur noch ein paar Nächte darüber schlafen :D .