Ersatz für Spyderco Pro Venator gesucht

Slartir

Mitglied
Hallo Gemeinde,

ein trauriger Anlass hat mich zu diesem Forum geführt. Mein Spyderco Pro Venator hat mich verlassen. Nach Jahrzehnten(?) treuer Dienste verschwand es einfach auf einem Parkplatz aus meiner Tasche und war nie mehr gesehen.. :( Die Suche nach einen neuen Begleiter hat mich erst auf dieses Forum aufmerksam gemacht.

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja​

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?

Einhandklappmesser​

Wofür soll das Messer verwendet werden?

EDC; Obst und Gemüse schneiden, nicht spalten; gelegentlich Schnitzen, entasten, kein Holz spalten... Also eigentlich für alles..

Hacken und hebeln gehören nicht zum Einsatzzweck des Messers

Von welcher Preisspanne reden wir?

So bis 80 Euro. Vorerst.

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)


So 6 bis 8,5cm Klingenlänge, allerdings sollte der Messerrücken nicht breiter sein als beim ProVenator, damit es nicht so aufträgt, in der Hosentasche.


Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?


Kein Horngriff, eher kein Holz​

Welcher Stahl darf es sein?


Na ein guter natürlich!!!!

Im Ernst, damit kenn ich mich nicht aus mein altes Messer war aus G2, damit kam ich gut zurecht. Was ist da vergleichbar?

Schnitthaltig sollt er sein.

Klinge und Schliff

Kein Recurveschliff. Teilwelle darf es schon sein.

Die Form soll Richtung Droppoint oder Spearpoint gehen, Flachschliff haben und eher bauchig als spitz sein. Um als Beispiel bei Spyderco zu bleiben, das Endura ist mir zu spitz, das Sage3 wäre genau meins, bis auf den Preis...​

Linkshänder?

Rechtshänder, gelegentlich auch mit Links.​

Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?

Egal​

Verschiedenes

Das Messer muß einen Clip haben, allerdings nicht zwingend umsetzbar.

Wie schon erwähnt, das Sage3 wäre, aufgrund der Form, meins, ist mir leider zu teuer.

Momentan wäre mein Favorit das Spyderco Tenacious.
Ebenfalls in Frage kämen, was die Form betrifft,

Ontario RAT1

vielleicht das

Böker Buddy

oder das

ColdSteel Holdout III, allerdings preislich schon etwas über dem Budget

Schon mal vielen Dank für Euere Hinweise

Slartir
 

edelweiss

Mitglied
Hallo,
ich werfe mal das Spyderco Native (C41PBK) ins Rennen.
Bleibt deutlich unter deinem Preislimit, klasse Stahl, für seine kleine Größe super handlich, besser als mein altes Pro Grip.
Hat allerdings keinen Flachschliff.
Demnächst erscheint jedoch das Native 5. Das hat Flachschliff.:p
Ansonsten kann ich mich nur messaris Meinung anschließen.
Grüße
 

Slartir

Mitglied
Auch nett, leider eps über meinem Limit. Anders gesagt, ich würd am liebsten im Laden kaufen, mangels eines solchen in wirtschaftlich vertretbarer Nähe wer ich wohl doch irgendwo bestellen, schrecke momentan aber noch vor Käufen im Ausland zurück. Soll heißen, i mag eigentlich nur in D bestellen..

Ansonsten danke für den Tipp, wieder ein Messer mehr, das mir gefallen würde... Hm, was mach ich nur?

Grüße
Slartir
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Slartir

Mitglied
Danke für die Vorschläge, alles hüpsche Messer, allerdings hab ich mich jetzt ganz spontan anders entschieden:

Im nächstgelegenen Haushaltswarenladen hab ich einen Messervitrine entdeckt, darin lag ein

CRKT Drifter,

einsam und verlassen, dessen ich mich dann erbarmte und es für günstig in meinen Besitz übergehen ließ..

Jetzt haben beide armen Seelen erstmal ruhe, ein täglich Gebrauchsmesser ist wieder dabei und ich kann in Ruhe meinen Weihnachtswunschzettel ausfüllen.

Da ist dann eps a hüpsche Spinne drinn...

Grüße
Slartir