Erfahrungswerte Aoki Grand Cheff Wa Sujihiki-Messer

WISCHI

Mitglied
Werte Forengemeinde,

ausgehend von dieser vor kurzer Zeit von mir gestellten Anfrage in der Kaufberatung

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=93779&highlight=sujihiki

bin ich nach weiterer Suche auf folgendes Messer gestoßen, das im Prinzip allen meinen Vorstellungen entspricht:

http://www.japan-messer-shop.de/start.php
Sorry, aber ich schaffe es nicht, den korrekten Link einzugeben. Wenn man in das Suchfenster links etwas weiter unten "10623" (ohne Hochkomma) eingibt, gelangt man zum entsprechenden Messer...

Leider habe ich nicht viel über die Marke gefunden, sollten nicht schlecht sein für den wenig anspruchsvollen Küchenhaushalt, wie ich ihn führe. Aber die sprichwörtliche Katze im Sack kaufen will ich natürlich auch nicht, deshalb wäre ich über Erfahrungswerte sehr dankbar.

Ach ja, 24 oder 27cm... was würdet ihr empfehlen? Ist wohl wie so Vieles Ansichtssache, vielleicht könnt ihr auch hierzu eure Erfahrungen kundtun.

Vielen Dank für eure Hilfe,
Wischi
 

jaydee

Mitglied
hab das 24cm gyuto und bin sehr angetan vom stahl (AEB-L) und der verarbeitungsqualität.
das messer lässt sich sehr leicht schärfen und besitzt eine sehr gute klingengeometrie. es ist sehr! dünn ausgeschliffen und sehr! leicht.
ich zieh meines regelmässig auf einem feinen wasserstein ab; schärfen mit ~1000er körnung hab ich es 1x zu anfang.

ich persönlich finde ein 24cm universeller, aber das ist bekanntlich auch geschmackssache, bzw. entscheidend ist, was du genau damit machst.
ich portioniere fleisch, früchte und anderes bspw. mit einem 21cm sujihiki; obwohl ich mit einem 23cm liebäugel. (hattori fh)
benutze es auch oft wie ein kochmesser, wenn ich die klingenhöhe nicht unbedingt brauche.
wenn du es hautpsächlich für grosse braten, melonen, kürbisse o.ä. brauchst, ist ein längeres besser.
 
G

gast

Gast
Hallo zusammen,

kann zu Aoki (in Benutzung: Aogami 2 Gyuto 27cm, Doi Shiro2 Sakimaru Takokhiki) beim ex Lehriling Santoku Shiro 2...... (Schlechte Geometrie) sonst nur gutes sagen, vor allem sind die relativ billigen Vg10 Laminat Klingen für den Preis Super!(benutzt der andere Kollege)

mfg.Wastl.

P.S.;Frage! an Jaydee!.... Woher weisst du dass die AEBL nehmen?, währe mir neu.....
 

Rottman

Mitglied
Aoki härtet den AEB-L in der Serie wohl nur auf etwa HRC 58. Andere Schmiede, Devin Thomas z.B., bis auf ca. 62.
 

WISCHI

Mitglied
Hi Leute,

vielen Dank für die Antworten, ich werde mir das Teil dann wohl in absehbarer Zeit holen müssen.... :hmpf:

Greez
Wischi