Erfahrungen mit dem G3 Damast von Balbach/Hartkopf

Nordic-knive

Mitglied
Hallo leute
ich spiele mit dem Gedanken, mir ein schönes Damast Gentlemanmesser von Hartkopf zuzulegen, und dabei sind mir die Messer mit dem G3 Damast ins Auge gestochen!
Hat jemand shcon erfahrungen mit diesem Damast?
Vielen Dank für die Hilfe!

Gruß Nordic
 

Nordic-knive

Mitglied
Ja da sind zwar viele Schöne Hartkopf Damastmesser dabei, aber eben nichts mit dem von mir gesuchten G3 Damast!

Aber danke!

Gruß Nordic
 

schlurf

Mitglied
Ehrlich gesagt ist mir nicht klar, welche Art von Erfahrungen mit dem Damast du hier erwartest. Ich habe mir das grosse Messer bei Frankonia mitschicken lassen.

Es kommt in einer einfachen, sauber verarbeiteten Holzschatulle mit Schaumstoffeinlage und Zertifikat von Balbach und Hartkopf unterschrieben.

Die Klinge trägt recht auffällig die Aufschrift "G3 Damast", die Verarbeitung ist deutlich besser als die meisten meiner mehr als dreimal so teuren Böker Klappern. Die Stabilität scheint für ein "Gent's Knife" ausreichend.

Als störend empfinde ich die Neusilber Beschläge. Für mich harmonieren sie zum einen weder mit dem hübschen Wellendamast, noch mit den unaufdringlichen Eiche Schalen, zum anderen sind sie halt nach dem ersten Anfassen verschmiert.

Der Anschliff ist sauber, symetrisch und scharf.

Zur Schnitthaltigkeit kann ich nichts sinnvolles sagen, weil ich das Messer zu selten führe.

Mein Fazit: Zum regulären Preis (~200) eine uneingeschränkte Kaufempfehlung, als Angebot für 139€ ein echtes Schnäppchen.