Erfahrungen mit "Bois De Violette"?

Floppi

Mitglied
Hat schonmal jemand von euch "Bois De Violette" verarbeitet? Ich hab das mal bei Theodor Nagel gesehen und frage mich, in wie weit das geeignet ist, bzw. wie es fertig aussieht. Bilder sind willkommen, Erfahrungsberichte auch.
Von den technischen Daten (blöder Ausdruck bei einem Naturmaterial), die mir vorliegen, klingt das Holz auf jeden Fall vielversprechend.
 

darley

Mitglied
könnte es sich da um die französische variante von veilchenholz handeln?
ich finde, der name legt dies nahe!

bernd
 

xtorsten

Premium Mitglied
@Floppi:
schau doch mal bei Guenter auf der Hp, da ist auch ein Foto. In der Farbe bekam ich mein Veilchenholz. Habe mich gefragt, wieso das denn auch Violettholz heißt. Erst beim Bohren, Sägen kam dann der violette Farbton zu Tage. Scheint also tatsächlich zu verblassen und nicht nachzudunkeln. Polieren/ finishen war kein Problem. Die Gefäße sind größer als z.B. bei Buchsbaum oder einheimischen Obstgehölzen. In Kombination mit Hochglanzfinish find` ich es ein wenig (unangenehm)künstlich, aber das ist ja Geschmackssache.
Ordentliche Härte bei guter Bearbeitbarkeit, was genau willst Du denn noch wissen? Guenter kennt sich da aber mit Sicherheit noch besser aus!
gruß,
xtorsten
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
Veilchenholz und Rosenholz (das eine lila, das andere rosa/rot) sind nahe verwandt (die große Familie der Palisander/Jacaranda Gewächse) und verblassen beide an der Sonne. Gut zu verarbeiten, vor dem Verkleben am besten mit Verdünnung abreiben.
 

grobi

Mitglied
Hallo Floppi,
du warst doch auch in Hannover zum Forumstreff.Da hatte ich ein Messer mit Veilchenholz dabei. Ist rot/violett mit weisser Maserung. So richtig violett/lila ist Amaranth, nach dem Schleifen hell und dunkelt dann nach. Veilchenholz bleibt nach dem Schleifen/Polieren farblich ziemlich stabil.
Ist sehr hart. Ich bin Dienstag in HH. Wenns passt, können wir uns ja treffen.
Gruss Wilfried
 

Floppi

Mitglied
Erstmal vielen Dank an alle. Ich denke ich werde mir demnächst mal so'n Klotz bei Nagel unter den Nagel reißen. :)

@Grobi: Ich glaube ich weiß welches Messer Du meinst. Dienstag bin ich leider geschäftlich im Ausland. :( Trotzdem danke für das Angebot.