Enzo Necker 70 Scheide

Robin87k

Mitglied
Nabend Forum.

Ich habe mich in das Enzo Necker 70 in ivory weissit Flachschliff verguckt.
Jetzt bin ich aber am grübeln, offene Lederscheide oder die kydex Scheide ?

Hier im Forum gibt es ,laut suche, ja einige die das Messer haben. Welche Lösung habt ihr ? Stellt sie euch zufrieden ?

Die Lederscheide scheint enorm dick zu sein , so wirkt es auf Fotos.
Die kydex, so las ich, nicht perfekt einrasten und eine Art komischer Kleber bröckelt heraus ? 🤔


Gruß

Robin
 

Capone

Premium Mitglied
Ich habe beide Serienscheiden. Die Lederscheide ist ein dickes Ding und dadurch für die Hosentasche nur bedingt geeignet. Am Gürtel ist sie ok.
Die Kydex rastet nicht ein. Sie hat ein rauhes Futter und halt das Messer dadurch relativ sicher. Für die Hosentasche ok, als Neck Knife mir nicht sicher genug.

20210910_054038.jpg
 

Robin87k

Mitglied
Ich habe einen Händler mal angeschrieben wegen beiden Scheiden.
Bezüglich der Kydex sagte er es gäbe eine alte und neue Version. Weiss jemand was darüber wo Unterschiede sind ?
 

uuups

Premium Mitglied
Da würde ich den Händler doch einfach mal um Fotos bitten,
mit der Erlaubnis diese hier einstellen zu dürfen... :hehe:
 

Capone

Premium Mitglied
Beide zu haben, ist natürlich auch ne nette Option :D

Mit dem Messer selbst zufrieden ?
Grundsätzlich schon, aber es ist halt ziemlich klein.
Da gefällt mir das Bobtail besser weil es eben den Tick größer ist. Die Kydex rastet bei diesem Modell sehr sauber ein. Auf das Futter wurde verzichtet.
Ich denke die Ausführung der Kydexscheiden hat sich dahingehend geändert.

2-1-20210910_114656-001.jpg
 

Robin87k

Mitglied
Beim Bobtail war ich zuerst, genau auch mit den Griffschalen wie du sie hast... jetzt mach mich nicht schwach :D

Dazu gefällt mir das Ivory Weiss sehr gut.
Jetzt komm ich ins schwanken :D

Danke für Antwort und Foto
 

Robin87k

Mitglied
So kurze Rückmeldung zu den kydex Scheiden.
Deine Necker ist eine alte, die neue sieht so aus wie deine vom Bobtail. Kleinere Nieten und 2 mehr seitlich.

Laut Verkäufer :
Bei der alten Scheide ist der Halt mehr über die gesamte Klinge gewährleistet. Bei der neuen Scheide ist die Klemmung eigentlich nur am Übergang Klinge zum Grif.

Foto kriege ich irgendwie nicht kopiert, aber ich denke man versteht was ich meine.
 
Habe auch beide Scheiden. Finde beide relativ kacke. Bei der Lederversion liegt die Niete am Ende so, dass man die Klinge leicht auf die Niete schiebt. Damit habe ich mir direkt mal einen Ausbruch eingefahren. Die Kydex ist nett und kompakt, haelt aber nicht. Ist mir zweimal rausgefallen beim Tragen als neck knife. Schoen auf den Asphalt mit der Spitze... Ich finde das Messer an sich geil, ist scharf und schneidfreudig. Was nervt sind die Scheiden und die Verarbeitung des Griffs. Mein Olivenholzgriff hatte vorne an der Niete einen Riss, dann ist an dem Riss ein Stueck abgebrochen. Die Griffschale loest sich mittlerweile hinten komplett (1mm Spalt am Ende). Super schade, die hatten ein echt schoen gemasertes Stueck rausgesucht. Habe gehoert, dass ich nicht der einzige bin, der die Verarbeitung des Griffs moniert. Vielleicht ist das Kit zum Griffselberschrauben tatsaechlich die beste Wahl. Ist auch ein paar Euros guenstiger.
 

Rotten

Mitglied
Ich buddel mal wieder ganz tief.

Hat sich an den Kydex inzwischen was getan, oder sind die immer noch doof?
Die Lederscheide ist wirklich hässlich (beim Trapper ja genauso)