Entrek Knives

Andreas

Mitglied
Ich habe eine Batterie Messer von Entrek zur Ansicht bekommen. Und hier der erste Eindruck:
Alle Messer sind in einer guten Qualität gefertigt. Die Klingen aus 440C waren bei allen Messern scharf und sauber geschliffen (schöner, feiner Schliff, nicht grob geschruppt, wie bei einigen anderen Herstellern).
Die Griffschalen aus schwarzem (imho eher grau) Micarta waren alle spaltfrei auf dem Full-Tang angebracht.
Das Bead-Blast-Finish ist recht rau. Da 440C aber recht korrosionsbeständig ist, sollten die Klingen trotzdem ziemlich unempfindlich gegen Rost sein.
Alle Messer sind eher "User" als Highlights für die Vitrine. Aber als User sind sie sicherlich eine preisgünstige Alternative zu TacOps und vielleicht auch Busse.
Wenn nicht die Holster wären <IMG SRC="smilies/cwm27.gif" border="0"> :
Alle Kydexholster sind eher von mäßiger Qualität (IMHO). Aber mit einer anständigen Lederscheide (müßte man sich selber bauen, oder bauen lassen) sind es für mich schöne Alltags-Gebrauchsmesser.
Entrek1.jpg

Das Badger ist mit einer kleinen 8,6cm langen Klinge und einer Gesamtlänge von etwas mehr als 20cm ein guter Begleiter für alle Aufgaben.
Das Companion und das Modell Cobra sind von der Größe her identisch (KL 10cm, GL 22cm). Das Companion besitzt eine Spear-Point-, das Cobra eine Clip-Point-Klinge-. Das behauptet jedenfalls der Hersteller <IMG SRC="smilies/zwinker.gif" border="0"> IMHO sieht man den Unterschied zwischen den beiden Klingenformen nicht unbedingt auf den ersten Blick <IMG SRC="smilies/cool.gif" border="0"> (auf den 2. Blick klappt es dann aber doch!)
Entrek2.jpg

Das Jag besitzt eine symetrisch (also beidseitig geschliffene, nix chisel grind) Tanto-Klinge (KL 11cm, GL 23cm). Damit eignet es sich auch für so ziemlich alle Aufgaben -> Der runde Übergang zwischen langer Schneide und der Spitze trägt dazu positiv bei.
Eine Spur größer als das Jag ist das Survivor mit einer KL von 14,6cm (GL 26,5cm). Auch hier eine symetrische Tanto-Klinge.
Das Scout ist ein großes Camp-Messer (GL 30cm) mit einer 18cm-Klinge (mir schon fast als Messer zu groß um es immer dabei zu haben.
Entrek3.jpg

Das Brute ist dann das "Riesen-Tanto" von Entrek -> GL 31cm, KL 20cm. Schöner symetrischer Schliff der Klinge, auch hier kein chisel-grind!
Und zum Schluß das "Flagschiff" Ranger: 23cm Bowie-Klinge (GL 36cm) mit schönem Handschutz (oben und unten). Als Gimmick für die Sicherung des Messers gegen "Herausfallen" aus dem Kydex-Holster ist ein großer Druckknopf in die Griffschale eingelassen, damit das Messer an den Kydex-Holster "geknöpft" werden kann.
 

freagle

Mitglied
Hallo Andreas,

diese Messer sehen richtig solide aus, was kosten denn die Teile? Ich kannte diese Marke bisher nicht, wo werden sie gemacht und gibts ne Internetadresse? Und wie kommt mann denn zu dem Vérgnügen, gleich eine ganze Batterie Messer zum Test zu bekommen?

Grüße freagle
 

Andreas

Mitglied
die teile sind rock-solide.
zwischen 215,- DM (Badger) und 519,- DM (Ranger) in Wolfster's Knife Shop
gefertigt werden die messer in den usa
zu finden im internet -> Entrek knives
schau mal in mein profil, dann weißt warum ich die zur ansicht bekommen habe <IMG SRC="smilies/zwinker.gif" border="0">