Emerson Preise-unendliches Erstaunen

mactheknife

Mitglied
Auf der Knifeart.com homepage gesichtet:
Emesron Karambit Prototyp.
Ich weiss, das Thema wurde schon x-mal durchgeknetet, aber mich haut's doch immer wieder um. $ 1600.- für ein Fabrikmesser mit "Handgroung by Mr.Emerson" Cheisel-Klinge, biegsamen Griff und CAD gelasertem Linern und G10 Griff lassen mich "wonder in aw" (oder auf hochdeutsch: mit den Ohren schlackern).
 

tommy

Mitglied
Ich halte es da mit einem Spruch den ein mir bekannter Kunstkritiker gesagt hat: Kunst ist nicht etwas besonderes zu gestalten sondern, das Gestaltete zu verkaufen!:)
Ich meiner jeder kann einen beliebigen Preis für séin Produkt verlangen, doch kann andererseits jeder entscheiden ob er bereit ist diesen zu bezahlen!
Ich wäre es in diesem Fall nicht, aber ich bin sicher es gibt eine Zielgruppe!
Tom
 

Myamoto

Mitglied
ja ja ja, ich stimme euch da zu. es ist teuer, aber seht es mal so. Ernie ist der ich betone DER Tactical Knife Designer...die wichtigsten Erfindungen und Designs stammen von ihm...klar, den Liner hat er nicht erfunden...aber hey, er wäre nicht so berühmt geworden, wenn er nix besonderes geleistet hätte. es ist eben wie bei einem Bild von Dali...für den einen ist es Mist, für den anderen 20 Mio wert...

MfG
Ben

PS: Jepp, ich bin ein großer Emerson-Fan. Das was die Emersonmesser so teuer machen, ist das Konzept, das hinter jedem Design steht...
 

Hersir

Mitglied
das was die emerson messer so teuer macht ist NUR der aftermarket.... (ja ich hab ein custom von ihm, und nein ich habs NICHT aftermarket gekauft...)

preise von Ernie direkt sind wie von terzuola, tighe usw (um 500 USD)
 

darkblue

Mitglied
OK, Markus, ich gebe zu, ich habe mich immer am Modell ATCF orientiert, da ich das am schönsten finde, und das habe ich noch nicht unter 600 $ gesehen.
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Pitter, um Mr Emerson zu zittieren:

"The Emerson CQC-7. The most popular tactical folder of all times. A knife that has attained the elusive “Legend” status. The knife that started the entire tactical genre in the Cutlery World. The knife that changed the Face of the entire cutlery industry. There are many more things to list, but it sounds like I’m starting to thump my own chest. You’re damn right I am! I am damn proud of that knife, damn proud of what it has done and damn proud of what I’ve done for the industry. This knife is still the best selling model that we make."

Ob man das auch so sieht... :)
 

mactheknife

Mitglied
Würde mich auch interessieren was der Herr Emerson denn so dolles "erfunden" hat??
G10 als Griffmaterial wurde angeblich als erstes vom Terzuola genutzt, Linerlock vom Walker "neu erfunden", Tanto und Cheiselklingen gibts schon ewig und Clips stammen von Glesser/Spyderco. Ach halt ich vergaß: die dumm nervigen Sprüche "#1 hard...."
und das "proud to be an American" Gedöns stammen tatsächlich von ihm.
 

kababear

Mitglied
kommt schon.. der muss doch auch nur sein geld verdienen... :D
schaut mal die messer von ryan an, die auf bladeart gehandelt werden..
$250 für ein messer, das selbst mein schwesterchen in 15min fertig hätte.
das kerambit ist auch sehenswert..
 

freakfigur

Mitglied
Ich finde die Wave Idee genial, und die Griffe sind IMHO mit die besten auf dem Markt, aber der Preis auf jeden Fall überzogen.
Die Materialien sind auch gut, aber leider oft schlecht (funktionsfähig aber nicht schön!) verarbeitet.

Gruß Felix
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Kababear: der Ryan-Kerambit ist der Hammer! Man kann bereits die Kratzer an der Klinge im Foto sehen... aber sicherlich sind die so "geplannt." Hat ein super geheim funktion: Tarnkratzer heissen sie. :)
 

Blackhawk

Mitglied
Man muss es ja nicht unbedingt kaufen.


Das bleibt jedem selber überlassen.


Diese Preise kommen wohl dadurch zu stande das teilweise ein richtiger Hype bz. Emerson entstzanden ist.


Richard:teuflisch
 
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von Myamoto
...die wichtigsten Erfindungen und Designs stammen von ihm...

Das was die Emersonmesser so teuer machen, ist das Konzept, das hinter jedem Design steht...

Hinter manchem Böker Messer steht auch ein interessantes Konzept.

Und ein popeliges Emerson mit einem noch vie popeligeren Liner und 08/15 Material soll so ein "teures Konzept" haben?

--> :lach:

Mir fallen ausserdem einige Messermacher ein, die wirklich bedeutende Desings oder Ideen im "Tactical-Segment" hatten. Aber nicht Emerson. Der hat vielleicht den Chisel-Grind etwas bekanter gemacht. Das war´s dann aber auch.