elishewitz mal zerlegt in alle einzelteile

pick-up

Mitglied
wie ichja schon mal geschrieben habe, trage ich einen elishewitz dominator als EDC. ich sah einen kleinen rostfleck an der klinge und dachte mir, der muß weg. also tuff cloth im einsatz. ich kam aber nicht richtig hin. also mal kurz das messer zerlegt und gleich ein paar bilder gemacht.
die möchte ich der gemeinde nun nicht vorenthalten.

bei dem stride , den ich mal zerlegt habe waren alle stifte richtig stramm dringesessen. hier sind alles wurfpassungen. nicht so das es klappert, aber man kann sie geziehlt reinwerfen
 

Anhänge

  • wieder-belichtung von dsc01070.jpg
    wieder-belichtung von dsc01070.jpg
    42,8 KB · Aufrufe: 501
Zuletzt bearbeitet:

darkblue

Mitglied
Hi Dirk!

Danke für die aufschlußreichen Bilder! :super:

Ließ sich da alles gut auseinandernehmen oder hattest Du mit erhöhten Schwierigkeitsgraden (z. B. Loctide-gesicherte Schrauben, geklebte Scales, etc.) zu kämpfen?

regards
 

pick-up

Mitglied
Original geschrieben von darkblue
Hi Dirk!

Danke für die aufschlußreichen Bilder! :super:

Ließ sich da alles gut auseinandernehmen oder hattest Du mit erhöhten Schwierigkeitsgraden (z. B. Loctide-gesicherte Schrauben, geklebte Scales, etc.) zu kämpfen?

regards

nee war alles gut zu fuß zumachen. nüscht geklebtes. aber ein bißchen angst, das was wegkommt ist wohl immer dabei, wenn man mit so nem kleinkram fummelt:glgl:
 
Wenn ich mir die ganzen fummeligen Teile in so einen Folder anschaue, wird mir immer wieder klar, warum ich mich nur an feststehende Messer rantraue...
Ich habe hier noch so ein Kitknife von Pitter rumliegen, da wundere ich mich schon, wie man in 1 mm Liner Gewinde schneiden kann, die auch noch halten. Ist nichts für Grobmotoriker:D