Einhand+Slipjoint+elegant

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

baschti

Mitglied
Hallo,
ich hab die SuFu hier schon einige zeit lang gequält, aber nichts passendes gefunden.

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja, hab ich, siehe "Welches Verschlusssystem..."

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Einhand-Folder

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Soll mein neues EDC werden. Sprich es muss Äpfel & Co. in mundgerechte Größe bringen, Pakete öffnen, mal ein Seil kappen oder ähnliches, außerdem muss es auch durchaus mal ein paar Holzspäne zum Ofen anmachen erzeugen können usw. und so fort. Ein EDC eben!

Von welcher Preisspanne reden wir?
Bis 100€

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
7-9 cm Klingenlänge sind ein guter Anhaltspunkt. Hier bin ich aber nicht endgültig festgelegt. Eingeklappt sollte es in die Hosentasche gut reinpassen.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Holz, Horn, Micarta, Carbon.. eigentlich egal, solange es sich nicht um ausschließlich metallene Griffschalen handelt. Das Messer sollte auf keinen Fall in die taktische Ecke driften, sondern eher durch sein elegantes Auftreten überzeugen.



Welcher Stahl darf es sein?
440C mag ich gerne, ist allerdings kein MUSS, ich lass mich auch hier wieder gerne von gleichwertigen oder besseren Alternativen überzeugen.

Klinge und Schliff
Da bin ich offen für alles.

Linkshänder?
Nein

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Slipjoint

Verschiedenes
Alles in Allem bin ich auf der Suche, nach einem Einhand-Klappmesser ohne Verschluss, sprich einem Slipjoint, das nicht taktisch aussieht. Die wenigen die ich bisher gefunden habe, die die ersten Kriterien (Einhand+Slipjoint) erfüllt haben- Böker Buddy und die Spyderco Slipits(?)- waren mir dann doch zu taktisch. Weiterhin bin ich kein Fan von Clips - wenn also keiner dran ist bzw. dieser abnehmbar wäre, würde mir das sehr entgegen kommen!
 

[Nick]

Premium Mitglied
Nunja,
Eleganz liegt ja letztlich im Auge des Betrachters, allerdings ist die "elegante" Optik eher Messern vorbehalten, die zweihändig zu öffnen, dafür aber auch teilweise mit Verschluss sind.
Das Opera von Lionsteel wäre so ein Kanditat:
http://www.lionsteel.it/fast/k/en/eur/products/mm/27

Böker hat neu das Böker Plus XS rausgebracht, von den Anforderungen passt es optimal, ob es elgant genug ist, muss Du selber entscheiden ;)
http://www.boker.de/taschenmesser/boeker-plus/innovative-taschenmesser/01BO536.html

Sollte es doch auf einen "klassischen" Zweihänder hinauslaufen, wäre auch das Böker Lockback Ebony einen intensiven Blick wert:
http://www.boker.de/taschenmesser/boeker-plus/innovative-taschenmesser/01BO186.html
 

baschti

Mitglied
Natürlich ist Eleganz auch immer subjektiv. Das Lockback Ebony z.B. ist in meinen Augen sehr elegant und würde mir sehr gut gefallen, erfüllt aber leider meine anderen Anforderungen nicht. Und da liegt- wie von dir angesprochen -ja auch schon das Problem: die eleganteren Folder sind nahezu ausschließlich Zweihänder oder aber keine Slipjoints. Ich suche aber eben genau das Messer, welches alle Kriterien erfüllt. Bei Slipjoint und Einhand lassen sich schlecht Abstriche machen, die zu einem Kompromiss führen; entweder es ist einhändig zu öffnen oder eben nicht und entweder ist es ein Slipjoint oder nicht. Da es das Messer, welches alle Anforderungen perfekt erfüllt, vermutlich nur von einem Messermacher, zu einem Betrag den ich momentan leider nicht zahlen kann gibt, werde ich dann wohl bei der Eleganz Abstriche in kauf nehmen müssen.

Das Böker + XS wäre ein akzeptabler Kompromiss in Sachen Eleganz, hätte es nur nicht diese G-10 Griffschalen! Mit dem Design an sich könnte ich aber leben! Ich hoffe ich konnte noch etwas präzisieren, was ich suche.

Gruß,
Basti
 

StormJF

Mitglied
Also ich habe das Böker Plus XS und bin damit sehr zufrieden, benutze es täglich.

Du hast zwar gesagt das du unbedingt einen Slipjoint möchtest, leider wirst du im Bereich einhändig nicht viel finden, von Spyderco gibt es noch eines soweit ich informiert bin, allerdings finde ich persönlich die Spyderco typische Form nicht so ansprechend.

Aber trotzdem möchte ich dir hier noch ein Einhändiges zeigen auch von Böker, kein Slipjoint aber ebenfalls ohne Arretierung.

Dieses Messerchen (Böker Plus Trance 42) wird wohl demnächst ebenfalls meine Sammlung zieren.

http://www.boker.de/taschenmesser/boeker-plus/innovative-taschenmesser/01BO591.html

Nachträglich habe ich noch dieses Spyderco Modell (Kiwi 3) gefunden, http://www.spyderco.com/catalog/details.php?product=593 Erfahrungen und Verfügbarkeit, hierzu kann ich leider keine Aussage treffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

baschti

Mitglied
Das Spyderco mag mir so gar nicht gefallen.
Das andere Böker ist auch leider nicht meins.. ich werd mich wohl mit dem XS anfreunden müssen. Evtl. findet sich ja jemand, der ihm andere Griffschalen verpasst. Oder ich such mir ein Spyderco UKPK in Grau mit Leave-Blade. Scheint aber hier nicht verfügbar zu sein oder bin ich nur zu blind?
 

[Nick]

Premium Mitglied
Dann wende Dich einfach an Cuscadi:

www.cuscadi.de

Dort kann man dem Messer z.B. schöne Holzschalen verpassen, somit dürfte Dein Wunschmesser perfekt sein ;)
 

vincentvega

Mitglied
Ein sehr elegantes Messer kommt derzeit von Reinhard Müller, das MSP Backlock:

http://www.mueller-messer.de/msp-backlock.html

Ist zwar ein Zweihänder mit Backlock, aber sonst im Rahmen deiner Wünsche.
Legal zu führen, völlig untaktisch, mit großer Auswahl an Griffmaterialien.
Und das Highlight ist der Stahl, S 90 V...echt klasse. Für den Preis ein Schnäppchen! (steht auf meiner Wunschliste ganz oben:hehe:)

(Nachdem der Herr Müller ja ein Messermacher ist, kann er dir vielleicht einen Pin dranmachen und den Backlock zum Slipjoint ändern?)
 
Zuletzt bearbeitet:

baschti

Mitglied
Ja die Müller Messer sind wirklich nett :cool: aber wenn dann noch Umbauten dazukommen, sollte Herr Müller diese überhaupt vornehmen, so sprengt dies mit Sicherheit mein Budget!

Danke [Nick] für den Tip mit Cuscadi.de; die Anfrage ob sie ein XS umbauen, und was es kosten würde ist schon raus. Die Alternative- sollte eine Einzelanfertigung zu teuer sein- ist das, mit Holzschalen wirklich schöne, Böker Trance 42, das sie ja in "Serie" umbauen.
 

FoxTerrier

Mitglied
Hallo,

Das ist nicht ganz einfach. Spyderco ist zwar nicht ganz Dein Geschmack aber das Terzuola Slipit schlage ich trotzdem vor, das en meiner Meinung nach eine sehr elegante und Spyderco untypische Form hat. Auch das UKPK Carbonfiber finde ich schön.
Wenn für Dich Friction Folder in Frage kommen kannst Du Dich bei Citadel umsehen.

grüße
FoxTerrier
 

baschti

Mitglied
Das Terzuola Slipit wie auch das UKPK Carbon sind leider deutlich außerhalb meines Budgets. Du hast mich aber eben auch eine Variante aufmerksam gemacht, die ich noch garnicht kannte: Die Friction-Folder.
Über die SuFu findet man nur Selfmade-Messer und das Peasant-Knife. Gibt es da noch mehr Hersteller, die sowas im Programm haben als Citadel?
 

Isildur

Mitglied
Sehr elegant finde ich das Citadel Aitzo - das schönste Messer in meiner Sammlung. Ich selbst nutze es allerdings wenig und bin mir nicht sicher, wie stabil es ist. Ob man es wenn es etwas eingespielt ist einhändig öffnen kann, kann ich auch noch nicht sagen.

Ansonsten würde ich auch zum Spyderco Uk Penknife Carbon raten. Aus den USA gibt es das für umgerechnet unter 100€. Mit Versand und EUSt würdest du dann vielleicht knapp über dem Budget liegen hättest dafür aber auch ein tolles Messer.:super:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.