Eingetrocknete Diamantpaste

jangs

Mitglied
Anhand der verschiedenen Beschreibungen hier im Forum habe ich mir auch ein Schärfleder gebaut. Das betreiche ich dann mit Diamantpaste und ziehe meine Messer drüber. Die nehmen die Behandlung auch dankend an und werden schön scharf :haemisch:
Aber nun mein Problem: Wenn ich fertig bin, lege ich das Leder weg, so wie es ist, also veschmiert mit Paste.
Tagsdrauf ist diese dann eingetrocknet!(siehe Bild)
Wie macht ihr das denn so? Leder abwischen nach dem Abziehen (und die teure Paste wegrubbeln) oder kann man die Paste "wiederbeleben". Und wenn ja, mit was? Wasser, Öl, Thinner, Petroleum ?
Sagt doch mal eure Erfahrungen !
 

Anhänge

  • paste.jpg
    paste.jpg
    16,6 KB · Aufrufe: 442

C. Raiber

Mitglied
Hallo jangs
Eingetrocknet und dann Wegwerfen???
Ich benutze mein Leder zum Abziehen erst wenn die Diamantpaste trocken ist! Sonst gibts doch nur geschmiere. Ein mit Paste eingeriebenes Leder benutze ich je nach Verwendung mehrere Tage bis Wochen.

Gruß Christoph
 

darkblue

Mitglied
Also ich benutze mein Leder auch ausschließlich mit eingtrockneter Paste.

Wenn gelegentlich mal zuviel Abrieb drauf ist, was so alle paar Wochen mal vorkommt, reinige ich das Leder mit Küchenpapier und Feuchtigkeitslotion.
Das pflegt das Leder und der Abrieb verschwindet.

Wenn das ein paar mal geschehen ist, ist es erforderlich mal wieder etwas Paste hinzuzugeben. Allerdings längst nicht bei jeder Reinigung.

regards
 

darley

Mitglied
für mich sieht das auf dem photo so aus, als würdest du viel zu viel paste drauf tun.

schön dünn und etwas ins leder einreiben ist völlig genug.

das hält ewig und drei tage.

ich hab auf meinem leder schon mindestens 20-30 mal messer abgezogen und der abtrag ist immer noch klasse.

bernd
 

kababear

Mitglied
jau.. ganz fein auftragen und einmassieren. gerade so dick, dass du das leder noch durchscheinen siehst. wenn das dann angetrocknet ist, kannst du darauf n halbes jahr deine messerchen abziehen :)
 

Flieger

Mitglied
Wenn gelegentlich mal zuviel Abrieb drauf ist, was so alle paar Wochen mal vorkommt, reinige ich das Leder mit Küchenpapier und Feuchtigkeitslotion. Das pflegt das Leder und der Abrieb verschwindet.

Das ist ein Spitzentip ! Danke dafür. Hab's gerade mal ausprobiert und das funktioniert wirklich super.

Gruß Chris
 

jangs

Mitglied
Das musste mal gesagt werden !

Also dank euch habe ich es denn auch endlich raus. Ich :irre: habe doch immer mit der feuchten Paste abgezogen, das ergab wirklich eine Sauerei auf dem Messer, auch gut zu sehen auf dem Bild.
Aber wie ich sehe nutzt dieser Beitrag auch anderen, da noch so mancher Tipp herrüber kommt.
Vielen Dank an alle Tipp-geber :super: