einfach tordiert? [-er Damast]

micha

Mitglied
hier mal ein damast den ich gerade noch fertig bekommen habe bevor ich mir die schulter für die nächten monate lahmgelegt habe.

mir gefällt er sehr gut. seht selbst.....

bin gespannt was ihr dazu sagt


4fach1.JPG

4fach2.JPG

4fach3.JPG
 

Dizzy

Mitglied
AW: einfach tordiert???

Was soll man schon sagen micha? Sieht natürlich sehr gut aus. Fein strukturierte Damaststähle gefallen mir immer.Was ist mit Deiner Schulter denn passiert? Hoffentlich nichts mit entsprechenden Folgen. Ich darf Dir hier auf jeden Fall mal "Gute Besserung" wünschen.

Dizzy
 

Silkcut

Mitglied
Sehr schön wurde ja schon gesagt....
Daher zum Thema: einfach tordiert?
Ist das jetzt ein Ratespiel?
Da die Muster sehr symetrisch sind würde ich mal sagen du hast den Torsionsstab mit der Flex in der Mitte geteilt.
Die Brüche im Muster selbst lassen darauf schließen das Lagen hochkant geschweist wurden, bzw, ein Mosaik vor dem Tordieren im Stab enthalten war. Es könnten auch vier Stäbe zu einem neuem verbunden worden sein.
Ein aufklappen des Stabes im ZickZack (Zieharmonika) schließe ich mal aus.

Ok, ich geb auf... löse das Rätsel.
 

micha

Mitglied
na, wer hat noch ne idee?

geplant ist es auf jedenfall als aussenlagen für einen hochlagigen damast von ca 500 lagen. aber das wird nun ein bischen dauern
 
Hey Micha toller Damast,

na dann möcht ich auch mal raten.
Ich denke das zu letzt tordierte Paket bestand aus zwei tordierten Aussenlagen je 15 Lagen und in der Mitte waren zwei Hochkant geschmiedete oder auch nur ein hochkantgeschmiedeter Stab mit auch 15Lagen.

Ich hoffe du verräts uns wie der Damastaufbau war!

Auf jeden Fall ist er dir super gelungen ich auf solche Damastmuster. :super:

Gruss Roland
 

micha

Mitglied
ich habe von vier stäben mit 17 lagen jeweils zwei rechts und zwei links tordiert, dann im quadrat zusammen verschweisst, rundgeschmiedet und nochmals tordiert und dann zum quadrat geschmiedet und in der mitte aufgeschnitten