EIN SHAKESPEAR KNIFE

Uli Hennicke

Mitglied
Nach alten Bildern ist meine Interpretation eines Shakespear knifes entstanden.

Klinge: 240 Lagen wilder Damast
Montage: 1.2842 gehärtet, Wüsteneisenholz

Danke fürs Schauen:)
 

Anhänge

  • IMG_1719.JPG
    IMG_1719.JPG
    105,6 KB · Aufrufe: 298
  • IMG_1721.JPG
    IMG_1721.JPG
    101,5 KB · Aufrufe: 424
  • IMG_1722.JPG
    IMG_1722.JPG
    115 KB · Aufrufe: 284
  • IMG_1723.JPG
    IMG_1723.JPG
    110,3 KB · Aufrufe: 267
  • IMG_1724.JPG
    IMG_1724.JPG
    97 KB · Aufrufe: 260
  • IMG_1725.JPG
    IMG_1725.JPG
    102,1 KB · Aufrufe: 244

Eukalypt

Mitglied
Hallo Uli,

edel, edel, deine Variation gefällt mir irgendwie besser als das über 120 Jahre alte Original, liegt wohl an der veränderten Geometrie der Klinge die dadurch wesentlich vielseitiger einzusetzten ist:super:


Schöne Grüße, David
 

Orestes

Mitglied
WOW!!! Fantastisches Messer mit wunderschönen Materialien. Harmoniert alles ganz hervorragend :staun:

Verrätst Du bitte noch die Maße?
 
Zuletzt bearbeitet:

west-stahl

Mitglied
wohw :irre:- mega:irre: - gesehen und gefallen so solls sein, und das wüsten ist auch noch ein besonderes stück, passt suppi zusammen, danke fürs zeigen und gruß - börn
 

Andschi

Mitglied
Hallo Uli

Sehr schönes Teil - aber wieso stehst Du am Bandschleifer
und bist nicht mit deinem frisch Angetrauten Schatz auf
Hochzeitsreise um... na ja, und so weiter..

Gruß Andree