Ein paar neue Messer von mir

morlock

Mitglied
Hallo allerseits
War länger nicht im Forum,und hab ein paar neue Messer gemacht.
Hier ein paar Fotos:
1.
01.jpg

Hatte den Rohling schonmal hier vorgestellt.
Stahl : O1 3,2 mm Klinge ca. 12cm x 3,5 cm gebläut.
Griff/bolster : Mahagoni und Schlangenholz
O1_2.jpg

2.
dneu_0003.jpg

Klinge:Damasteel fishbone ca 11 x 3x 0,32 cm
Griff Bubinga u. Grenadil /abschluß damast
(auf diesem Foto nur zusammengesteckt)
3.
dkl1.jpg

Damasteel heimskringela 8cm x 3 cm x 0,3
Griff : Grenadill / Bahia - Rosenholz - weiße liner
 
Zuletzt bearbeitet:

Paulus

Mitglied
Was ich so erkennen kann sehr schön! Ein Tipp zu den Fotos: Im Freien nicht unter Bäumen (wird grünstichig) oder unter gelben Kunstlicht fotografieren. Wenn, dann lieber draußen bei bedecktem Himmel. Holz und Stahlzeichnung kommt dann viiiiieel besser.

Paulus
 

morlock

Mitglied
Hallo
An den fotos muß ich sicher noch arbeiten -danke für die Tips hatte schonmal an einen polfilter gedacht!? -hab aber im Moment nur so ne Mini-digi-cam.
M.f.G.
Morlock
 

darley

Mitglied
sehr schöne messer.
besonders das 1. und das 3. haben so was urtümliches.

und auf alle fälle ein sehr eigenständiges design.

mir gefallen alle gut. nur den "haken" am griffende des 1. finde ich doch etwas zu ausgeprägt.

bernd
 

morlock

Mitglied
Hallo Bernd
,freut mich das dir die Messer gefallen.Meinst du den "Haken" zur Klinge hin oder die Einwölbung am Griffende?
Hatte mir bei Messer 1 auch schon überlegt das die Griff Form nicht ganz zur Klinge passt!?
DAs mit dem "urtümlich" hab ich hier im Forum auch schon zu anderen Messern von mir gehört - war mir nicht bewußt das sie so wirken,interesiere mich aber auch für Frühgeschichte .Da ich selber eigentlich(mit Außnahme eines Böker Damasst Folders) keine Messer außer den eignen hab (Sammel-technisch interesiere ich mich mehr für was größeres:alte indonesische Schweter u,. Dolche!),bin ich vieleicht nicht so vom Markt beeinfußt was das Design angeht.
Messer 3 habe ich für mich gemacht -brauchte was "kleines " (17cm) für unterwegs.Da ich es hauptsächlich zum schneien benutzen möchte kam die relativ stumpfe Form zustande.Schneidet auch sehr gut - kann mir mühelos die Beinhaare damit rasieren aber auch Ebenholz schnitzen .
M.f.G.
Hildor
 

rebdie

Mitglied
@ morlock,
lasse bitte die Nr. 1, wie es ist. Mir hat es auf Anhieb sehr sehr gut und von den dreien (alle super) am besten gefallen, wie es ist. Gerade der Griff hat etwas Besonderes :super:
 

morlock

Mitglied
@rebdie : Keine Angst ich laß alle wie sie sind,freut mich das sie dir gefallen.wollte sowas ähnliches wie Nr1 nochmal machen ,und bin deswegen an Kritiken immer interessiert- man kann die Vorschläge dann beim nächsten entwurf mal testen.
M.f.G.
Morlock