Ein Freund fliegt in die USA und..........

Tiddy

Mitglied
Moin,
habe einen Freund der in die USA fliegt.Er hat mir das Angebot gemacht, Messer mitzubringen oder zu schicken.Wenn er ein Päckchen mit ca.3-4 Messern schickt, ist das unproblematisch oder kann das irgendwie Ärger mit Zoll oder Post geben?Wieviele Messer darf er am Mann oder besser im Gepäck mitnehmen.Hat da jemand Erfahrungen?
Tschö Micha
 

Floppi

Mitglied
Was die
forensuche.gif
doch so alles zum Vorschein bringt:
Aus USA mitbringen???
messer vom kumpel aus USA schicken lassen?
 

MarkusS

Mitglied
Gerade im Land der unbegrenzten Möglichkeiten würde ich es nicht riskieren mit einem oder gar mehreren Messern am Mann durch einen Flughafen zu laufen - oder gar einen Flieger zu besteigen. Es könnte sonst sein dass sich der USA-Aufenthalt auf unbestimmte Zeit verlängert.

Soll er den Klimbim in den Koffer packen und einchecken.

Einführen nach DE darf er soviele Messer wie er will - solange diese nicht nach Waffengesetz verboten sind.

Der freundliche Zollbeamte am deutschen Flughafen hält alle erforderlichen Formulare bereit und kassiert auch gleich die Einfuhrabgaben.

Wenn er die Messer schicken will habe ich mit USPS (United States Postal Services) gute Erfahrungen gemacht. Versandvariante "USPS Global Priority Services". Ist versichert, hat eine Trackingnummer und kommt erfahrungsgemäss innerhalb sieben Werktagen hier an. Kostet ca. USD 20,-- für fünf Folder versichert bis USD 500,--. Rechnung beilegen! Auslieferung in DE durch GLS - wenn Du die nicht auch noch reich machen willst gross "Selbstverzollung" drauf schreiben lassen, dann kriegst Du einen Brief vom zuständigen Zollamt wenns da ist.

Gruss
Markus
 
Zuletzt bearbeitet: