Eigenbau Bandschleifer

Hallo zusammen,

bin gerade dabei mir einen Bandschleifer zu bauen. Das Material und einige selbstgefertigte Teile habe ich bereits. Nun stellt sich aber die Frage, wie schnell muß so ein Ding eigentlich laufen ??
Meiner Berechnung nach habe ich eine Bandgeschwindigkeit von 11,7 m / sec.
Ist das ausreichend ?
Das Band ist 70mm breit und 1500mm lang

Gruß concho

[HankEr: verschoben -> "Messermacher Treff"]
 

heiko häß

Mitglied
Hallo Concho

Geh mal auf Suchfunktion.Irgendwo hatten wir das Thema schonmal.Ich bin auch gerade beim bau eines Bandschleifers.Ist schon fast fertig.
Meiner bringt ca. 26 m/s.Ich denke 11,7 m/s ist ein bißchen langsam müßte aber auch gehen.
Gruß Heiko
 

micknives

Mitglied
hi concho,
kleiner tip, ist zwar nicht gerade high tech, funktioniert aber
bestens.
lass dir zwei keilriemenscheiben mit drei verschiedenen durchmessern
drehen. eine scheibe am motor die andere am antriebrad. die scheibe
am antriebsrad kannst du dann nach belieben die scheibe drehen. so erreichst du wenigstens 6 verschiedene bandgeschwindigkeiten. brauchst
natürlich auch 3 keilriemen. die geschwindigkeiten liegen von sehr
langsam für feinschliff bis hochgeschwindigkeit.

die bandlänge würde ich auf wenigstens 2meter verlängern ist effektiver beim schleiffen, auch ist das eine standardabmessung.

ich hab den bandschleifer mal von bob lovless nachgebaut der läuft
wie ein uhrwerk selbst nach 4 jahren intensiever arbeit.

irgend wo müsste ich noch einen bauplan haben. bei interesse such
ich den mal raus.

gruss

michael
 

luftauge

Mitglied
Vielleicht kann der Plan evtl. in die Datenbank gestellt werden ? :hehe:
Oder wäre das ein Verstoß gegen irgendwelche Urheberrechte ?

edit:
Erweiterter Vorschlag zu oben:
Wie wäre ein Dauerthread im Messermachertreff "Hilfsmittel und Vorrichtungen", ähnlich wie "gefährliche Materialien in der Werkstatt" ?

Wenn jemand eine nützliche Vorrichtung im Eigenbau zurechtgebastelt hat, kann er ein Bild oder Plan mit Erläuterung dort reinstellen, Modus wie im Bücherforum, nur Beitrag - keine Antwort, wenn Fragen auftauchen, per mail beim Autor nachfragen, der dann seinen Beitrag ergänzt/editiert.

So könnten vielleicht etliche Fragethreads gespart werden, da man direkt auf den Hilfsmittel/Vorrichtungsthread zugreifen könnte.
Eigenbau deshalb, weil man es sonst ja auch kaufen könnte.


Gruß Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Bauplan

Hallo Heiko hallo micknives,

auch ich hätte natürlich Interesse an einem Bauplan. Mein Bandschleifer ist einer von der einfachen Sorte, aber so aufgebaut, daß er jederzeit wieder zerlegbar ist. Besteht aus Motor, Rollen mit verstellbaren Haltern und einem Alu-Profil welches das ganze zusammenhält (bei Gelegenheit poste ich gerne mal ein Bild wenn er fertig ist). Aber ein Bauplan wäre gut, da man zwar im Internet viele Varianten zu sehen bekommt, aber genaue Maße sind doch Mangelware.

Gruß concho
 

heiko häß

Mitglied
@concho

Einen Bauplan habe ich leider nicht,hier aber zwei Fotos.
Der Bandschleifer wurde aus Teilen einer Bodenreinigungsmaschine und einem Aquarientisch gebaut. der Motor stammt von Westfalia(220V/1,5kw).Er ist noch nicht ganz fertig läuft aber schon recht gut.
Gruß Heiko
 
Zuletzt bearbeitet:

freagle

Mitglied
Hallo Choncho

11 m/s ist zum Schruppen zu langsam 25-30 ist da sicher besser, ich rat dir bau den Schleifer lieber etwas aufwendiger mit regelbarer Geschwindigkeit am besten noch Rechts-Linkslauf und du hast später was davon.

Niedrige Bandgeschwindigkeiten eben deine 11m/s oder weniger sind beim Finnishen oder beim Schleifen von Titan sehr sehr hilfreich.

Rechts-Linkslauf find ich ist bei Bandschleifern bei denen man nur an der rechten Seite ran kann (wies bei meinen beiden ist) auch besser, wenn man auf beiden Seiten der Klinge saubere scharfe Schleiflinien haben will.

freagle

Meine Handmades
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Hi Alle:

1. eigene Rubrik für Geräte etc. wäre prima!!

2. 380 Volt! wenn möglich

3. rechts/linkslauf muss sein !!

4. regelbare Geschwindigkeit ist ein unbedingtes muss (mit Regler oder via Scheiben ist egal)

Hab da schon viel Lehrgeld bezahlt, immer nur das Beste ist gerade gut genug!
Gruß
Wolfgang
 

Wolfgang Dell

Mitglied
@ concho, danke für deine mail, wollte antworten ging aber nicht!
Für die Geräte die ich "selbst" baute gibt es keine Pläne. Alle sind so nach bestimmten Vorstellungen entstanden, zusammen mit guten Freunden die viel dazu beigetragen haben = weil mehr davon verstanden (vom Bau solcher Dinge). Ich hatte nur ganz bestimmte Vorstellungen wie ICH es haben wollte. Wie Andere das machen ist in der Regel meist wurscht, ich will selbst auf die Nase fallen (was bisher aber selten passierte).

Aber Fotos kann man natürlich viele davon machen und irgendwo hinstellen, das ist nicht ds Problem.
Bis dann
Wolfgang
 

micknives

Mitglied
fd01ecd2.jpg


hier mal ein foto vom genannten bandschleifer.
war mein erster ist 5 jahre alt
bandlänge 50x1700x2000
kontaktradgrösse 250mm - 300mm

leider finde ich meine zeichnung nicht mehr. wer aber noch interesse
hat dem zeichne ich eine mit materialbedarfsangabe.
(kastenprofilrohr, hochgeschwindigkeits-flanschlager, etc.)
bei bedarf kann ich eine cd mit umfangreichen fotos meiner alten
maschine beilegen.(muss aber einen kleinen portoanteil
verlangen)

wer also interesse hat e-mail mit adresse an mich
 

luftauge

Mitglied
Kontakträder

Ich bin gestern auf die Suche gegangen, und auch fündig geworden:
- Schrottplatz, alte Vollgummiräder/Rollen von Industriegerüsten oder auch von Krankenhausbetten - D von ca. 150 - 210mm, und z.T. doppelt kugelgelagert, mit Anbausockel !
Muss nur noch die Wölbung des Rades für das Schleifband abgedreht werden.

Gruß Andreas