Eierlegende Wollmilchsau?

TacHead

Mitglied
Das Weihnachtsgeld rückt näher schon...
Und ich bin immer noch auf der Suche nach dem "idealen" Folder. Kennt das wer? Wen's inzwischen langweilt, der kann das Thema ja skippen :D

Er muß sowohl "alltagstauglich" als auch "kampftauglich" (Standard- und vor allem Reverse Grip!) sein - letzteres wird sich vor allem auf Griffgestaltung und Lock auswirken.

Die genaueren Vorstellungen:

- Klinge: im 10cm-Bereich, nicht deutlich kürzer, Clip/Drop point mit Fehlschärfe, leichte Recurve möglich, Klinge nicht zu dick, geometrie eher schnitt- als stichlastig. Stahl in der Liga 440V/BG 42 (rostfrei, schnitthaltig). Plain, ohne Beschichtung, stonewash oder satin als Finish. Stellt Euch vielleicht als Referenz ne Paarung der Klingen von Socom Elite Old Grind und BM 710 vor...

- Lock: sicher und stabil :irre: (s.o.). Liner (incl. MicroBar), Lockback etc. fallen aus, bleibt von den mir bekannten noch Axis, Rolling und Frame Lock. Muß bei Belastungen auf den Rücken und auf die Seiten definitiv halten.

- Griff (s.o.): Rahmen idealerweise aus Titan (oder Alu), rutschfeste Einlagen, tiefe Grube für Zeigefinger, gute Daumenrampe und Guard, nicht zu schlank, hinten "Fingerbremse" (oder wie nennt man das :confused: ) und idealerweise spitzer Pommel.

- Design insgesamt schlicht/technisch, möglichst robust, muß nicht "schön" sein. Gewicht ist (fast) egal.

Folgende Standardtipps habe ich schon: BM 710, Military, div. SOCOMS, Native, CRKT KFF u. Point Guard (in der Pipeline), Sifu. Es fallen aus: BM 730 und Chinook (wg. Klingenform), Starmate/AFCK/LCC (Liner), Pocket Hobbit (Alltagstauglichkeit), Sebenza (Griff/Kampftauglichkeit).

Schwierig, was? Am liebsten würde ich Sebenza, Socom Elite und CRKT KFF paaren, das käme dem am nächsten. Das einzige, was in meinen Augen in die Richtung geht, ist der REKAT Carnivour (Problem: Qualitätskontrolle), evtl. auch der große Dieter CQB. Habt Ihr Kommentare und Vorschläge, die mir bis jetzt entgangen sind?

Kaufentscheidungsbedürftige Grüße,

Marko
 

Geist

Mitglied
Also einen Serien Folder mit allen Eigenschaften, die du aufgezählt hast, gibt es nicht, so ein Teil musst du dir machen lassen!

Ansonsten kommt z.B. ein Tactical OPS CQD zumindest ansatzweise an deine Anforderungen ran! Einen Test des CQD gibt es im Messer Magazin 4/2000 ab Seite 20. Kaufen kannst du das Teil z.B. bei Wolfster´s Knife Shop.

Ciao Geist
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ich kenne mich ja mit Messerkampf nedd aus, aber wenn ich mir das so vorstelle, wäre ich froh, über einen innenliegenden Lock. Nix gegen das Sebenza, aber nedd das man abrutscht udn dann hast die klinge in der Hand.

Imo am universellsten und mit quasi bombensicherem Lock.

BM 710
MT Socom Elite.

Also sei mir nedd boes, der Microbar ist ja kein Liner sondern ein Monstrum. Und das ganze Ding auch bei seitlichen oder drehenden Belastungen dermassen stabil, der Liner rutscht da sicher nicht ab. Und ich gehoere jetzt bekanntermassen nicht zur 1mm Liner Fraktion. Gemessen hats noch keiner, aber ich schätze mal, bei den Scherkräften die du da brauchst, reissts auch beim 710 oder beim Sebenza die Schalen auseinander, dann hast Du eh nur noch Truemmer, Liner hin oder her.

Pointguard ist super fuer den Preis und auch sicher, aber mit dem AUS6 halt kein hochwertiges Messer. Und das Original gibts nicht mit LAWKS.

SIFU ist mir zu undezent. Und wennde schon auf megastabil stehst, IMO ist die Achse für die Klingenlänge unterdimensioniert.

Wobei ich klar zum 710 tendiere. Genau das schleppe ich täglich mit mir rum, das Elite ist mir zu wuchtig. Ich kenne Deine Hände nicht, meine passen genau in die Wölbung des Griffs, normal und reverse. Hab noch keinen Folder gefunden, der mir besser in der Hand liegt.

Und IMO hast bisher nix uebersehen. Wenn da nix passendes dabei ist, bauen lassen. Bin auch am Überlegen, mir nen Axis nachbauen zu lassen, brauche nur noch nen Messermacher und das ok von Benchmade :-(
Hmm, Günter, willst Du nicht auch mal Folder...:super:

Gruesse
Pitter
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
Hallo Pitter, irgendwann mal ja, aber nicht so bald. Bis dahin nur Umbauten. Wenn z. B. nur der Stahl nichts taugt, oder die Daumenrampe nicht da ist, oder... Sowas läßt sich meistens regeln.
 

Hersir

Mitglied
bm 750 pinnacle!!!!!!

BM750Pinacle.jpg


klinge: 3,6" frame lock ATS-34 titangriff, clip......

P.S. habe schon rutschende microbars gesehen!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von Hersir
P.S. habe schon rutschende microbars gesehen!!!!

Und ich schon Kamele fliegen :steirer: Sorry lag mir auf der Zunge :fack: .
Im Ernst, glaub ich Dir ja. Jeder Lock kann und wird irgendwann kaputtgehen, dazu noch die Toleranzen bei der Fertigung. Da das noch keiner wirklich getestet hat, kann man nur Mutmassungen anstellen und im Trueben fischen.

Bei meinem Elite und dem 710 wackelt nix. Wenn Du mich fragst, welchem Lock ich blind traue, rein subjektiv, ohne Diskussion ob man mit einem Messer jetzt Hebeln sollte etc, dann traue ich genau denen, wenn ueberhaupt einem. Und wenn man nur die praktische Seite und nicht die optik sieht, sind beides in meinen Augen allround Messer, was Groesse und Stabilitaet angeht.

Jepp, das 750 hammer ganz vergessen. Sebenza fuer arme :), kann ich auch empfehlen, liegt ja auch hier rum. Aber wie gesagt, ein verdeckter Lock ist mir eigentlich am liebsten.

Gruesse
Pitter
 

Nidan

Mitglied
Hmmm, also was spricht denn eigentlich gegen das Spyderco Military ?

Schneiden tut es echt gut, der Stahl ist toll, den Liner hab ich grad wieder getestet und beim Spazierengehen mit meinem Hündchen ein paar mal echt deftig mit nem Holzstock auf den Klingenrücken gedroschen, der hielt wie ne Eins :D

Klingenform ist auch sehr praktisch, wenn auch mehr auf`s Schneiden ausgelegt, aber das willst du ja.

Der Griff leigt sehr gut in der Hand, Reverse ist kein Problem und der Wechsel von "normaler" Messerhaltung zu Reverse läßt sich dank des flachen Griffes sehr schnell machen.

Zu Öffnen ist auch superschnell, der Klingengang ist super, und Klingenspiel hat es so gut wie keines.

Und noch ein Riesenvorteil im Kampf : Das Teil ist so potthäßlich, daß dein Gegnder vielleicht nen Schock kriegt wenn er es sieht :D
 

shindendojo

Mitglied
Hallo TacHead.

Ein bißchen kenne ich ja die Marktlage, aber was Du suchst hört sich wirklich an wie ein zukünftiger Customfolder.

Unter dem Aspekt "Selbstverteidigung mit dem Messer" und Deinen Vorgaben gibt meine HirnSuchmaschine folgende Ergebnisse heraus:

1. AlMar SERE 2000

2. Spyderco Gunting

3. Spyderco Military

Das AlMar SERE 2000 wird meiner Meinung nach (sorry, ich meine IMNSHO) in D noch stark unterschätzt. Ist aber ein Spitzenmesser und erfüllt bis auf Deine Lockvorgaben viele von Dir genannte Punkte.

Grüße
 

bigbore

Mitglied
Weihnachtsgeld

Hallo TacHead
also mein Weihnachtsgeld (und zwar das Ganze!) hab ich schon im Sommer verplant,
für ein Messer das Deinen Anforderungen ziemlich nahe kommt,
aber vor allem meinen!!
Design etwa ~~ vom Cold Steel Scimitar,
aber Klinge 11,5 cm, aus ATS34, mit FLIPPER!
Griff aus Titan und Horn,
FRAMELOCK.

Mit viel Glück bekomme ich es zu Weihnachten,
über den Preis musst Du halt mit dem maker "Rob Davidson"
http://rocketknives.messerforum.net/index3.htm verhandeln. :D
 

Cato

Mitglied
Laut einem Thread in Bladeforums erwägt Benchmade ja einen AFCK Axis lock herauszubringen- in M2 Stahl käme der Deinen Vorgaben schon ziemlich nahe.

MfG

Cato
 

TacHead

Mitglied
@ alle: erst mal vielen Dank für die Hinweise, sieht so aus, als würde es doch ein Custom.

@Pitter: da 710 und SE zu meinen absoluten Lieblingen zählen, sind sich unsere Hände vermutlich recht ähnlich - ich suche nur was mit noch mehr "grip retention".

@Hersir: 750 ist fein - wenn ich billig noch wo eins kriege, laß' ich mir noch ne Custom-Klinge dafür machen. Für meine EWS :D hat es aber nicht die passende Griffform.

@Nidan: wenn's kein Linerlock (wenn auch ein gutes) wäre... ich hab's in fully serrated, das erhöht den Hosenschißfaktor bei möchtegernbösen Bübchen nochmal ungemein :haemisch:

@Bigbore: au ja, Bilder posten wenns da ist :) Ich schiele allerdings eher Richtung Larry Davidsons SE - man müßte den Griff noch etwas "kasperisieren" :D

@Cato: stimmt, wenn Herr de Asis mal ausm Klee kommen und auf seine Kunden hören würde... Ich hoffe, das gibt's dann auch in 154CM wg. der Beschichtung der M2-Version - andererseits bräuchte ich dann beide
:lechz: