Eickhorn PohlTwo G10

SteveJ

Mitglied
Das soll nur eine schnelle Review zum Abschied werden.
Nein, nicht vom Forum, sondern von meinem PohlTwo.

Ich hab mir das Eickhorn angelacht, weil ich vom Design im Allgemeinen und dem eher tactical look im speziellen angezogen war.

Als ich's dann in Haenden hielt, hat sich die Ernuechterung eingestellt: fuer meine eher schlanken Haende war das gute Teil mindestens eine Nummer zu gross, das handling war fuer meine Begriffe total unausgewogen. Meine erster Impuls: "Zieh dir Handschuhe an!"

Ich musste hier lernen, dass ich nicht die Funktion eines Outdoormessers mit dem Look eines Tactical haben kann. Zumindest nicht in dem Paket.

Nun bin ich bis jetzt eher Mitleser und meine Messerleidenschaft beschraenkt sich eher auf EDC. Ich bin also weit davon entfernt zu sammeln oder ueber Stahl zu diskutieren. Trotzdem versuch ich mich hier an einer kleinen Review.

Da ich das Messer bis auf das einmalige Zerteilen einer Gurke nicht im Gebrauch hatte, kann ich praktisch nichts ueber die Alltagstauglichkeit sagen.
Aber eines ist klar: das Messer ist fuer den harten Einsatz gedacht.

EickP2_03.jpg


Der Griff aus G10 ist wirklich unglaublich... "griffig", scheint sich praktisch an die Haut anzusaugen, speziell mit Handschuhen hat man das Gefuehl, man koennte das Messer nicht mehr loslassen.
Die Verarbeitung empfinde ich als vorbildlich, die Griffbacken mit sauberer Fase, die Griffmulden entsprechend kontouriert, die goldigen Edelstahl Liner geben dem ganzen einen interessanten touch.

EickP2_02.jpg


Die matte Beschichtung der Klinge scheint zumindest so abriebfest zu sein, dass sie Spuren der Kydexscheide vom Ziehen des Messers zeigt und zieht sich ueber den gesamten Messerstahl.
Die Klingengeometrie ist mMn immer noch ein Hingucker, inzwischen ist mir aber aufgefallen, dass die Recurve Form im Alltag so ihre Tuecken hat.

EickP2_01.jpg


Alles in Allem hat mein erster Eindruck gestimmt: das Messer ist ein Arbeitstier dem schwere Arbeit und rauhes Handling nichts ausmachen sollten. Ein Messer mit Substanz und Gewicht (das uebrigends bei 300g liegt und nicht bei den 260g die angegeben sind).
Luftauge: Ebuy entfernt
EDIT: Verwarnung erhalten, verstanden und akzeptiert.

Den rolle des "bad boy" in meiner kleinen Messerkiste uebernimmt jetzt uebrigends das ZT 350, ein, wie ich finde, hervorragendes EDC.
 
Zuletzt bearbeitet:

nemo2000

Mitglied
Hallo,

habe das gleiche Messer, ein sehr solides edeles Teil, da kann ich dir nur zustimmen.

Wobei die Griffschalen im Alpha Two oder ein Alpha Two im Phol Two Style für meinen Geschmack schöner währen.

Vielleicht baut Dietmar Pohl ja mal sowas bei Pohl Force :hmpf:

Der Preis bei Eickhorn ist seit ein paar Tagen mal eben von 229 auf 249EUR gestiegn.

Dann würde mich noch intressieren ob man den Tek-Lok-Adapter auch für horizontale Nutzung anschrauben kann, ich kriege es nicht hin:confused:
 

SteveJ

Mitglied
Hmmm, wenn ich mit recht entsinne, war es mir zumindest moeglich den TekLok schraeg anzubringen.
Doch, jetzt faellts mir wieder ein, ich habs auch versucht horizontal am Ruecken zu tragen, aber dafuer wars einfach zu gross, verdächtige Ausbäulung unter der Jacke :staun: