Edles + schweres Klappmesser für den Alltag

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Proty

Mitglied
Hallo ihr lieben Messerfetischisten, ich reihe mich hiermit ein in die endlos lange Schlange der Suchenden... oder kurz gefasst : Hi ich such n messer^^ zunächst einmal der fragebogen :

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja (Deutschland)

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Klappmesser, am besten zweihändig zu öffnen und auch kein Springmesser da ich gerade mal 17 bin :(

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Alltagsgebrauch. Mit meinem Wenger Evo Grip bin ich recht zufrieden, jedoch hat es für mich eher die dimensionen einen spielzeugs...

Von welcher Preisspanne reden wir?
Als Schüler (eingeschrenke recourcen :D) suche ich nach einem messer was maximal 50 € kostet, Abweichungen nach oben sind im vernünftigen Maße ok, nach unten sowieso^^

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Genaue vorstellungen habe ich erlich gesagt nicht, es sollte halt größer sein als das wenger, zudem wäre eine dicke klinge nicht verkehrt da ich auch durchaus vorhabe damit zu hebeln oder zu schnitzen.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
es sollte schon edel aussehen, also bitte nicht das plastik zeugs mit drachen drauf oder was auch immer, ansonsten ist das egal :)

Welcher Stahl darf es sein?
Nach möglichkeit einer der die schärfe lange behält

Klinge und Schliff
Mich zieht es zu den clip point klingen :)

Linkshänder?
nein :)

Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
alle gängigen, nichts ausgefallenes bitte

Wenn möglich sollte das messer auch sozial akzeptabel aussehen, ganz einfach aus dem grund das man einem 17 jähriegen eher zutraut das er damit irgendwelchen mist anstellt als einem 30 jährigen und dementsprecht auch die konsquenzen sind...

ich danke euch schonmal für die mühe

MfG

Proty
 

[Nick]

Premium Mitglied
Moin,

abgesehen davon, dass Hebeln im Allgmeinen keine gute Idee mit einem Folder ist, sind Begriffe wie "schwer" und "edel" recht dehnbar, vor allem um 50 €.

Ich probier es mal damit:

Böker Lockback:
http://www.boker.de/taschenmesser/boeker-plus/innovative-taschenmesser/01BO185.html

Wenn man ein vernünftiges Exemplar bekommt, ein super Preis-Leistungsverhältnis. Sehr guter Stahl, alltagsverträgliche Optik, näheres siehe hier:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=92047

Ansonsten wäre auch das Böker Plus 3000 Lightweight eine Option, knapp 140 gramm sind nun auch nicht so light:
http://www.boker.de/taschenmesser/boeker-plus/innovative-taschenmesser/01BO187.html
 

Proty

Mitglied
hay ihr beiden, vielen dank für die antworten, von all den vorschlägen gefällt mir das böker plus 3000 am besten, jedenfalls von der optik her :) hast du denn schon erfahrungen damit, [Nick] ?
 

Raoul Duke

Mitglied
Moin!

Ein Freund von mir hat das Böker Plus Lightweight 3000 und ich hatte es daher auch schon in der Hand. Macht einen guten Eindruck, die Verarbeitung bei seinem Exemplar war tadellos und sehr scharf wars auch (out of the box). Für den Preis machst du da nix falsch.
Auch in der aktuellen Ausgabe des Messermagazins war das Messer einer der Kauftipps. :super:
 

Proty

Mitglied
ok, das klingt gut, danke :) und für die links natürlich auch, aus bildern erfährt man die tatsächlichen dimensionen nciht so gut :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.