EDC Messer für die Hosentasche ohne Wellenschliff

lambda_

Mitglied
Ich suche eine alternative zu meinem crkt mt shasta.
Das Messer mag ich sehr nur der wellen schliff stört mich etwas. (vor allem beim schärfen)

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?

Klappmesser

Beides hat seine Vor- und Nachteile. Feststehende Messer sind robust und es kann keine Mechanik versagen, dafür sind sie größer und nicht überall zu führen.
Bei Klappmessern: Soll es sich einhändig oder nur beidhändig öffnen lassen?

Am besten einhändig

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Zwischen Apfelschälen, Brieföffnen und Feuerholz hacken ist ein Unterschied. Soll das Messer eher im Büro- oder Outdoorumfeld zum Einsatz kommen? Ist es als Rettungsmesser geplant? Als Zweitmesser?

Als zweit (Dritt) Messer zu meinem letherman.
Zum Apfelschälen, Brieföffnen, Gaffa schneiden aber auch mal ein Seil oder und notfalls ein Nylon Kabelbinder sollte es durch Bekommen

Hauptsächlich werde ich damit Papkartons öffnen in denen Taschenlampen sind :irre:

Und im "Notfall" will ich damit auch ein Frischen Stock spitz schnitzen können

Aber ich habe vor damit pfleglich umzugehen.

Von welcher Preisspanne reden wir?
Im unteren Segment :/ also ich sage mal so 50€ währe schön
aber schlagt mir ruhig auch teurer vor vllt. könnt ihr mich ja überzeugen.

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)


sollte in eine jeans Tasche passen (am besten in diese kleine "münz" tasche oder wo für die auch immer sein soll)

also ca. 10cm max.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Metall am besten.
Carbon, Glasfaser, Keramik, Plastik oder was auch immer ist mir recht
Aber kein Hirschhorn oder so.

Finish soll die Klinge haben? Beschichtet, poliert, satiniert, Acid washed oder etwas ganz anderes?

Nicht lackiert oder so ansonsten egal.


Welcher Stahl darf es sein?
nicht so wichtig.
aber ich finde opinel messer mit Kohlenstoffstahl gut

Klinge und Schliff
Keine wellen schliff in der klinge und keine "Kanten" oder Winkel
So wie das crkt mt shasta ohne wellen schliff wäre toll.

Ansonsten relativ egal.


Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Alle Verschlusssysteme kommen in Frage.


Verschiedenes
Alles, was oben nicht abgedeckt wurde: Gibt es bevorzugte Hersteller oder evtl. sogar ein Messer, das als Anhaltspunkt dienen kann?


Bis jetzt ist das CRKT Mt. Shasta Knife eines meiner EDC messer aber der wellenschliff ist mir zu aufwendig zu schärfen.

opinel würde ich nehmen wen es nicht den holz griff hätte und sich mit einer hand öffnen lassen würde.

Dan habe ich noch ein Buck USA boss 154cm aber das ist mir zu "breit"


Ach ja und ein Clip wäre vllt. auch ganz Pracktich


Sonst kaufe ich Messer immer nach Gefühl aber jetzt wollte ich mich mal beraten lassen und bin sehr gespannt über euer vorschlaege.
 

ulw

Mitglied
Guten Morgen Lambda_.

Da Du schon ein Buck Messer besitzt wäre vielleicht das Buck Vantage Select etwas für Dich.

Nur 66 gr. leicht und in geschlossenem Zustand neun cm lang, aber trotzdem robust. Und ein Clip aus Edelstahl hat es auch noch.

Preislich liegt es mit knapp über vierzig Euro durchaus in deinem Rahmen.

Gruß, Uli.
 
Hallo lambda,

schau Dir doch mal das Böker Plus Trance 42 an. Das Messer ist einhändig zu öffnen, verriegelt die Klinge aber nicht, sondern hemmt sie nur stark gegen einklappen. Somit wärst Du auch § 42-konform. Falls Du aber unbedingt die Verrigelung möchtest, gibt es das Messer auch mit normalem Liner-Lock:

Böker Plus Trance, Liner-Lock

Preislich passt das Messer und es liegt wirklich sehr gut in der Hand!
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
@Rge: Du hast aber schon gelesen, dass z.B. die Länge max. 10cm betragen darf? Eine Empfehlung zu geben, wo das Maximum um 13% überschritten wird, stellt die Angabe Maximum in Frage ... oder? Wobei sich selbst der Themenstarter nicht ganz sicher ist, was er als Maximum bezeichnet, so ungefähr als Maximum halt :D

also ca. 10cm max.
 

lambda_

Mitglied
Vielen dank für die Hilfe bis jetzt.
die vorgeschlagenen Spyderco messer sind mir alle nicht "schlank" genug im eingeklappten zustand.

Mir sagt das "CRKT M21 Little Bulldog" bis jetzt am meisten zu aber das ist vllt. doch etwas groß als EDC.

Ich kann mich schwer entscheiden aber euere Vorschläge waren toll bis jetzt :super:
 

ulw

Mitglied
Guten Morgen lambda_.

Ein prima Messer zu einem sehr guten Preis ist das Benchmade Mini Pika.

Es ist geschlossen 10,5 cm lang, also unwesentlich über Deinem "ca. max." und die Klingenlänge beträgt nur 7,3cm.

Falls auch dieses Messer Deiner Auffassung nach nicht "schlank" genug ist wird es bei den geforderten Parametern im Preissegment um die fünfzig Euro eng.

Es gibt da noch einiges unter 10 cm Gesamtlänge im Billigbereich, was auch schlank ist und Metall- oder Kunststoffgriffschalen hat.
Kann man aber nicht guten Gewissens empfehlen.

Bin gespannt, was es denn werden wird.

Gruß, Uli.
 

G-H-L

Mitglied
Ich werfe mal das Spyderco Byrd Wings BY21 Slipit in die Waagschale. Es ist klein und paßt in die Münztasche einer Jeans. Dazu hat es einen vierfach umsetzbaren Clip.
Der OP will zwar keinen Wellenschliff, aber das Spyderco hat eine glatte Klinge und eine Wellenschliffklinge. Und der Preisrahmen von 50 Euro wird auch nicht gesprengt.

Bin gespannt für welches Messer sich der OP entscheidet.

Gruß
Gerhard