EDC Bowie Messer gesucht

MilitisDeii

Mitglied
Alternative zum ESEE 4 in Stainless

Ich bin neu hier im Forum und stelle direkt mal
die Frage nach einem neuen EDC-Messer.

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Es soll feststehend sein.

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Es sollte alltäglichen Aufgaben und ggf. mal stärkerer Outdoorbeanspruchung standhalten. Da ich mir eine dickere und
stabilere Klinge wünsche, mache ich gerne Abstriche bei der Fähigkeit zu feinen Schneidarbeiten.


Von welcher Preisspanne reden wir?

Bis maximal 120€, unter 80€ wäre mir allerdings lieber.

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Auf keinen Fall kleiner als 10cm, besser knapp an der
12cm Grenze. Sollte ich aber darüber gehen müssen,
um etwas Vernünftiges zu bekommen, dann auch das.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Die Griffschalen sollten aus Micarta oder G10 sein,
die Klinge matt satiniert oder schwarz beschichtet (ich will keinen Spiegel). Insgesamt darf es durchaus etwas moderner oder "taktischer" sein.

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Leder, Kydex oder ein anderes Material?
Die Scheide sollte aus Kydex sein, so dass sich das Messer auch höher am Gürtel (verdeckt) tragen lässt. Eine am Gürtel baumelnde
Lederscheide mit Druckknopf scheidet absolut aus.

Welcher Stahl darf es sein?
Kein leicht rostender Kohlenstoffstahl, lieber rostträge,
440C wäre das Minimum, bessere Stähle (154CM; VG10) jedoch bevorzugt.

Klinge und Schliff
Droppointklinge mit Flaschliff, so wie beim
Esee 4 eben auch. Keine Sägezahnung.

Linkshänder?
Da ich Rechtshänder bin, nein ;).

Verschiedenes

Das Esee 4 und die Derivate von Ontario gefallen mir sehr gut,
allerdings kann ich mich mit rostendem Stahl absolut nicht anfreunden.

Ich möchte mich an dieser Stelle schonmal für alle Antworten
und eure Mühe bedanken.

Gruß
MilitisDeii
 
Zuletzt bearbeitet:

th@

Mitglied
hey!

Offensichtlich hat Dir noch gar niemand weitergeholfen...

Ich habe das ESEE-4 und das Izula. Sooooo schnell rosten die erstens also auch nicht.
Zweitens: Die Beschichtung schützt vor Rost, und Flugrost auf der Schneide ist gesundheitlich m.E. unbedenklich und geht durch Benutzung und/oder Nachschärfen schnell wieder ab. Ich würde die ESEE also nicht direkt ausschliessen wegen des rostenden Stahls.

Sonst schau Dir mal die AUS-8 Messer von Cold Steel an (z. B. das SRK). Vielleicht passt Dir das besser...
 

MilitisDeii

Mitglied
Danke für eure Empfehlungen;
da ich schon mit dem Tops Steak Knife geliebäugelt habe,
wird es wohl das werden.

Kann mir noch jemand etwas zur geplanten Stainless-Variante des
ESEE 4 sagen? Davon habe ich trotz gründlicher Recherche nirgends etwas
lesen können.